Post-Fado: „Lá vai ela“ von Ana Moura

Von ByteFM Redaktion, 11. November 2023

Pressebild der Post-Fado-Sängerin Ana Moura, deren Song „Lá vai ela“ heute unser Track des Tages ist.

Ana Moura hat sich nach einer künstlerischen Krise unabhängig gemacht (Foto: Gonçalo Afonso)

Unser heutiger Track des Tages „Lá vai ela“ ist eine neue Single der portugiesischen Sängerin Ana Moura. Er atmet einen ähnlichen Geist wie Mouras Album „Casa Guilhermina“. Dieser lang erwartete Longplayer, den Moura Ende 2022 veröffentlichte, war in mehrerer Hinsicht bemerkenswert und bildet eine Zäsur im Schaffen der Künstlerin aus Santarém. Vielleicht hätte ihr siebtes Album ganz anders geklungen, wenn alles nach Plan gelaufen wäre. Seit ihrer 2003er Debüt-LP „Guarda-me A Vida Na Mão“ hatte sich Moura einen Namen als eine der interessantesten Fado-Sängerinnen gemacht. Und das sogar international – Prince hätte zum Beispiel gern mit ihr zusammengearbeitet. Als sie 2019 mit ihrer vertrauten Band ins Studio ging, sah es eher nach Finetuning aus als nach radikalen stilistischen Änderungen. Doch mit dem Produzenten Emile Haynie (u. a. Kid Cudi, Eminem, Lana Del Rey) lief es irgendwie seltsam. Als dann noch die Covid-Pandemie hereinbrach, rutschte Moura in eine künstlerische Krise.

Daraus befreite sich sich durch einige radikale Schritte. So trennte sie sich beispielsweise vom Major-Label Universal, um im Selbstverlag zu veröffentlichen. Mit vollkommener künstlerischer Freiheit konnte sie also machen, was sie wollte. Und so wollte die Tochter einer Angolanerin traditionelle portugiesische Fado-Musik mit den Sounds der afroportugiesischen Community verbinden. Dabei erfasste sie sowohl etablierte Genres wie kapverdische Morna oder angolanische Kizomba als auch die Clubsounds hipper Labels wie Príncipe Discos oder Enchufada. „Ich bin nicht mehr auf der Suche nach der Bestätigung anderer oder danach, ihren Vorstellungen von mir zu entsprechen“, sagt Moura zur neuen Single. „Im Refrain des Liedes singe ich: ‚Denn für mich ist jede Straße ein roter Teppich‘. Das heißt, dass ich voller Zuversicht mit erhobenem Kinn voranschreite und auf dieser Straße Platz für alle ist, ohne Angst vor Verurteilung. Diejenigen, die urteilen, können an ihrem Fenster sitzen bleiben und uns selbstsicher vorbeigehen sehen.“

Die Single „Lá vai ela“ hat die portugiesische Sängerin Ana Moura im Selbstverlag veröffentlicht. Heute ist der Song unser Track des Tages. Hört und seht ihn Euch hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:



Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert