Voller 90s-Zitate: „I Must Apologise“ von PinkPantheress

Pressebild der britischen Sängerin PinkPantheress, deren Song „I Must Apologise“ heute unser Track des Tages ist.

Mit Jungle-Vibes und „Gypsy-Woman“-Zitat kündigt PinkPantheress ihr Debüt-Mixtape an (Foto: WMG)

Mit einer ungewöhnlichen Kombination kündigt „I Must Apologise“ das erste Mixtape der britischen Sängerin PinkPantheress an. Manchmal sind die Gründe nebulös, warum Musiker*innen einen Longplayer als Mixtape deklarieren und nicht als Album. Manchmal gehören sie auch zum Konzept, wie zum Beispiel bei Onipa. Bei PinkPantheress ist es wohl einfach Understatement oder auch bloße Ehrlichkeit. Denn die Südengländerin macht keinen Hehl daraus, ihren eigenen Sound noch nicht gefunden zu haben. Dennoch hat sie im Laufe des vergangenen Jahres eine Menge guter Songs angehäuft, von denen sie findet, dass sie nun auch endlich einmal einem Publikum vorgestellt werden sollten. Das Mixtape als lose Sammlung also.

Nachdem ihre Single „Break It Off“ in diesem Jahr viral ging, legte PinkPantheress gleich noch ein paar Hits nach. Der letzte davon war das verträumte 2-Step-Bedroom-Pop Stück „Just For Me“, produziert von Mura Masa. Für unseren Track des Tages greift die Künstlerin wieder auf ein Element zurück, das bereits ihre Debütsingle besonders machte. Schon „Break It Off“ spielte nämlich mit einem jazzigen 90er-Jungle-Beat. Auch das neue Stück hat zurückgenommene Pop-Vocals, die so freundlich klingen, dass auch die Hochgeschwindigkeits-Breakbeats und Sub-Bässe nicht mehr bolzen, wie sie es wohl tun würden, wenn der Track nur instrumental wäre. Ein weiterer 90s-Rückgriff ist die Orgel, die hier den Groove antreibt. Denn die ist mindestens ein Zitat von Crystal Waters‘ 90er-House-Überhit „Gypsy Woman“. Wenn nicht gar ein Sample.

Das Mixtape „To Hell With It“ von PinkPantheress erscheint am 15. Oktober 2021 auf dem Label Parlophone. Das vorab als Single veröffentlichte Stück „I Must Apologise“ davon ist heute unser Track des Tages. Hört und seht es Euch hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:



Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.