„Vou Beber“ von DJ Lycox: Lissabonner Party-Sound aus Paris

Pressebild des Lissabonner Musikers DJ Lycox, dessen Stück „Vou Beber“ heute unser Track des Tages ist.

DJ Lycox ist Teil der jungen Lissabonner Batida-Szene (Foto: Marta Pina)

Mit der Single „Vou Beber“ hat der portugiesische Producer DJ Lycox ein aufgedrehtes Stück Club-Musik veröffentlicht. In unserem Track des Tages bringt der gebürtige Lissabonner ziemlich gut auf den Punkt, was in seiner Stadt so geht. Vermutlich begann es vor circa 15 Jahren mit der eigenständigen Musikszene der Hauptstadt von Portugal. Bis in die 1970er hielt das damals diktatorisch regierte Portugal seine afrikanischen Kolonien. Darunter waren Mosambik, die Kapverden und Angola. Viele Einwohner*innen dieser von Portugal ausgebeuteten Staaten sind nach Lissabon gegangen. Im Laufe der Zeit hat sich dort ein eigener afro-portugiesischer Sound herausgebildet. Besonders einflussreich ist dort die musikalische Verbindung zu Angola. Aus den dortigen Tarraxinha- und Kuduro-Sounds hat sich in Portugal mittlerweile etwas Eigenes gebildet.

Waren die 2006 in einer Lissabonner Vorstadt gegründeten Buraka Som Sistema noch sehr nahe am angolanischen Kuduro dran, verliehen sie diesem doch einen eigenen Twist. Mit internationalem Erfolg sogar. Aber im lokalen Underground ging mit DJ Marfox, DJ Nervoso und anderen etwas Neues los. Sie verstanden ihren rhythmischen Sound als ihre eigene, trancige Art von Grime. Als Bezeichnungen für diesen Sound so diverser Acts wie Nídia und DJ Danifox haben sich „Tarraxo“ und „Batida“ etabliert. Einen guten Überblick gibt das wichtigste Label Príncipe Discos mit der Kompilation „Verão Dark Hope“. Als Producer und Sänger tut sich in der Szene um das Label immer wieder DJ Lycox hervor. Für unseren Track des Tages hat sich der mittlerweile in Paris ansässige Künstler allerdings einen Gast-MC geholt. Die aufgekratzten Vocals des Party-Tracks stammen diesmal von Mané Galinha.

Die Single „Vou Beber“ von DJ Lycox ist auf dem Label Tia Maria Produções erschienen und heute unser Track des Tages. Hört sie Euch hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:



Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.