Sendungen

Beat Repeat Electric Lady Studios

ByteFM: Beat Repeat vom 09.10.2021

Ausgabe vom 09.10.2021: Electric Lady Studios

Die Electric Lady Studios in New York wurden 1970 von Jimi Hendrix gegründet. Er wollte dort Musikerinnen und Musikern die Möglichkeit geben, nach den Auftritten auf dem Woodstock Festival gemeinsam Musik aufzunehmen. Tatsächlich sind bis heute in den Räumlichkeiten einige der legendärsten Alben der Musikgeschichte entstanden. Ein paar davon gibt es in der heutigen Show, u. a. von Syreeta, Roy Ayers, D’Angelo, Erykah Badu und Daft Punk.

Kommentare

BenjaminLoehner vor zwei Wochen
Hi, tatsächlich heißen sie "Electric Lady Studios", aber das Album hat sicher die Namensgebung inspiriert. Auch interessant, scheinbar wurden die Studios u.a. auch deshalb gegründet, weil die Aufnahmen zum Electric Ladyland Album so teuer waren :)Viele Grüße und Danke dir fürs Zuhören // Benni

e033jugend vor zwei Wochen
Hallo, heisst das Studio wirklich "Electric Lady Studios", oder eher "Electric Ladyland Studios" (wo doch das bekannte Jimi Hendrix-Album "Electric Ladyland" hiess)? Gruss, GK
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Kommentare

BenjaminLoehner vor zwei Wochen
Hi, tatsächlich heißen sie "Electric Lady Studios", aber das Album hat sicher die Namensgebung inspiriert. Auch interessant, scheinbar wurden die Studios u.a. auch deshalb gegründet, weil die Aufnahmen zum Electric Ladyland Album so teuer waren :)Viele Grüße und Danke dir fürs Zuhören // Benni

e033jugend vor zwei Wochen
Hallo, heisst das Studio wirklich "Electric Lady Studios", oder eher "Electric Ladyland Studios" (wo doch das bekannte Jimi Hendrix-Album "Electric Ladyland" hiess)? Gruss, GK
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Playlist

1.  Natalie Bergman / Shine Your Light
Mercy (LP) / Third Man Record
2.  Jimi Hendrix / Angel
The Cry Of Love (LP) / Experience Hendrix
3.  Roy Ayers Ubiquity / The Boogie Back
Change Up the Groove (LP) / The Verve Music
4.  Syreeta / I Love Every Little Thing About You
Syreeta (LP) / Motown
5.  The Roots / Act Too (The Love of My Life)
Things Fall Apart (LP) / DGC
6.  D'Angelo / Left and Right (feat. Redman & Method Man)
Voodoo (LP) / Virgin
Common / The Hustle
Electric Circus (LP) / Geffen
9.  Erykah Badu / Soldier
New Amerykah Part One (4th World War) (LP) / Motown
10.  Daft Punk / Doin' It Right
Random Access Memories (LP) / Dft Life
11.  D’Angelo and The Vanguard / Ain't That Easy
Black Messiah (LP) / RCA
12.  Michael Kiwanuka / You Ain't The Problem
Kiwanuka (LP) / Polydor
13.  Mos Def / HipHop
Black On Both Sides (LP) / Rawkus