Sendungen

ByteFM Klassik Glenn Gould

ByteFM: ByteFM Klassik vom 16.10.2022

Ausgabe vom 16.10.2022: Glenn Gould

Nur 33 cm über dem Boden sitzt er am Flügel, sichelförmig über die Tasten gekrümmt, so nah an der Klaviatur, als würde er ihr etwas zuflüstern wollen. Und während er spielt, sieht es auch fast so aus, als täte er genau das; sein Mund steht niemals still, während er auf völlig unkonventionelle Art und Weise die Tasten entlangrauscht. Allein der Anblick, den der kanadische Pianist Glenn Gould bot, sobald er vor einem Flügel Platz nahm, ließ schon vermuten – hier geschieht gleich etwas sehr Spezielles. Doch nicht nur sein leicht wunderlicher Gestus, seine mitunter recht exzentrischen Eigenheiten oder sein eremitenhaftes Dasein machten ihn schon zu Lebzeiten zu einer Legende. Es war vor allem sein bahnbrechend kompromissloser Ansatz und enorm talentiertes, virtuoses Klavierspiel, das ihn bereits mit 23 Jahren, Mitte der 1950er-Jahre, berühmt machte.

In dieser Ausgabe ByteFM Klassik nähern wir uns dem vor fast genau 90 Jahren geborenen und wiederum vor 40 Jahren gestorbenen Glenn Gould und das mit einem wunderbaren Gast zur Verstärkung: Glenn-Gould-Auskenner und -Verehrer Frank Walter. Als langjähriger Freund und Förderer von ByteFM berichtet er von der Besonderheit des Pianisten und seiner Affinität zu Johann Sebastian Bach, erklärt, wie Stimmengewirr auch zur polyphoner Musik werden kann und ob er (wie Gould) ebenfalls findet, dass die Beatles und Mozart maßlos überschätzt werden.

(Foto: Don Hunstein / Glenn Gould Foundation)

 

Kommentare

Vollo vor 3 Monaten
Kontrapunktisches Radio! Haha! Schön, dass ich das einmal hören durfte! Tolle Sendung von Leonie und Walter (super, eine Sendung mit einem Freund und Förderer zu machen) ....Danke! Bitte mehr davon! Volker

miklan vor 3 Monaten
Eine großartige Sendung, für die man nicht ansatzweise entsprechend danken kann.
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Kommentare

Vollo vor 3 Monaten
Kontrapunktisches Radio! Haha! Schön, dass ich das einmal hören durfte! Tolle Sendung von Leonie und Walter (super, eine Sendung mit einem Freund und Förderer zu machen) ....Danke! Bitte mehr davon! Volker

miklan vor 3 Monaten
Eine großartige Sendung, für die man nicht ansatzweise entsprechend danken kann.
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Playlist

1.  Johann Sebastian Bach, Glenn Gould / Goldberg Variations, BWV 988: Aria
Bach: The Goldberg Variations / Glenn Gould / Sony Music Entertainment
2.  Johannes Brahms, Glenn Gould / Intermezzo No.1 in B Minor, Op. 119 - Adagio
Brahms / Glenn Gould. 10 Intermezzi For Piano / Sony Music Entertainment
3.  Orlando Gibbons, Deller Consort, Alfred Deller / Hymn: Thus Angels Sung
Orlando Gibbons. Anthems, Madrigals and Fantasies / Deutsche Grammophon GmbH
4.  Johann Sebastian Bach, Glenn Gould / Prelude & Fugue No.3 in C-Sharp Major, BWV 848: Prel-ude
Glenn Gould / Bach. Vol.4 The Well-Tempered Clavier Books I & II / Sony Music Entertain-ment
5.  Glenn Gould, Julliard String Quartet, Vladimir Golschmann / So You Want To Write A Fugue? For 4 Voices And String Quartet
The Glenn Gould Silver Jubilee Album / Sony Music Entertain-ment
6.  Petula Clark / Reflections
Lost In You / Sony Music Entertainment
7.  Glenn Gould / The Idea Of North (1967)
Glenn Gould’s Solitude Trilogy. Three Sound Docu-mentaries / CBC
8.  Thelonious Monk / Monk’s Point
Solo Monk / Sony Music Entertainment
9.  Wolfgang Amadeus Mozart, Glenn Gould / III. Alla Turca - Allegretto
Best Of Glenn Gould / Sony Music Entertainment
10.  Tom Waits / Come On Up To The House
Mule Variations / ANTI
11.  Wendy Carlos / Two-Part Invention In F Major
Switched On Bach / Columbia Masterworks
12  Johann Sebastian Bach, Glenn Gould / Art Of Fuga, BWV 1080: Contrapuncti 1, 4, 2
Glenn Gould In Moscow / JSC „Firma Melodiya“