Sendungen

ByteFM Magazin Carsten Friedrichs (Die Liga der gewöhnlichen Gentlemen) & Ralf Schlüter (Zeitgeister-Podcast) zu Gast

ByteFM: ByteFM Magazin vom 27.06.2022

Ausgabe vom 27.06.2022: Carsten Friedrichs (Die Liga der gewöhnlichen Gentlemen) & Ralf Schlüter (Zeitgeister-Podcast) zu Gast

Sechs Alben, rund 300 Konzerte in genau zehn Jahren: Die Liga der gewöhnlichen Gentlemen hat allen Grund zum Feiern und begeht das Bandjubiläum mit dem Best-of-Album „Alleine auf Parties – 18 gewöhnliche Hits“ (VÖ: 1. Juli 2022). Darüber hinaus können sich Fans auf drei „außergewöhnliche“ Shows im Sommer freuen. Womit die Band in Hannover, Hamburg und Berlin aufwarten wird, wird Sänger Carsten Friedrichs im ByteFM Magazin verraten. Im Herbst folgt eine reguläre Tournee – wobei, was soll schon „regulär“ heißen? Songs wie „Kennst Du Werner Enke?“, „Arbeit ist ein Sechsbuchstabenwort“ oder „Der große Kölner Pfandflaschenbetrug“ versprechen auch so außergewöhnlich unterhaltsame Abende.

Die Liga der gewöhnlichen Gentlemen tourt durch Deutschland, präsentiert von ByteFM:

30.06.22 Hannover – Lux
01.07.22 Hamburg – St. Pauli Theater
02.07.22 Berlin – Lido
09.09.22 Essen – Grend
10.09.22 Aachen – Raststätte
15.09.22 Erfurt – KunstQuartier Schauspielhaus
16.09.22 Köln – Gebäude 9
17.09.22 Mainz – Schon Schön
29.09.22 Weinheim – Café Central
30.09.22 Nürnberg – Club Stereo
01.10.22 München – Milla

Carsten Friedrichs, Sänger von Die Liga der gewöhnlichen Gentlemen, ist heute zu Gast im ByteFM Magazin bei Timo Grimm.

(Foto: Die Liga der gewöhnlichen Gentlemen)



Ebenfalls zu Gast im ByteFM Magazin ist Ralf Schlüter, Stimme und Macher des Podcasts Zeitgeister. In der neuen Ausgabe untersucht der Kulturjournalist, was Nenas Welthit „99 Luftballons“ mit unserer Gegenwart zu tun hat.
In den 80er-Jahren brachte dieser Song das Zeitgefühl auf den Punkt: Mitten im Kalten Krieg saß die Menschheit auf einem Pulverfass, eine Kleinigkeit, wie fliegende Luftballons, hätte das Weltende auslösen können.

Mit der Erfahrung der Corona-Pandemie tut sich für Ralf Schlüter jedoch noch eine zweite Ebene in diesem fast 40 Jahre alten Song auf: So drücke sich nämlich in „99 Luftballons“ auch ein Misstrauen gegen die offiziellen Erkenntnissysteme aus. Interessant wird diese Interpretation auch dadurch, dass sich Nena, die Sängerin des Songs, in den vergangenen Jahren auch immer mehr von staatlichen Systemen distanzierte. Kulminierend in ihrer öffentlichen Sympathie für die Bewegung der Querdenker*innen im vergangenen Jahr. In der Corona-Pandemie trat also die Staatsskepsis mit denselben Protagonist*innen von damals auf. Nur kamen diese nun aus einer ganz anderen politischen Ecke.

Mehr über die neue Folge erzählt Ralf Schlüter im ByteFM Magazin.

Kommentare

bacatete vor einem Monat
Hallo Timo, ich habe eben den Beitrag zu 99 Luftballons gehört. Sorry, aber in einem Punkt muss ich widersprechen. Ich komme auch aus der Friedensbewegung, aber Baerbock und Habeck sind sicher nicht "meine Leute". Leider! Ich halte ihre Politik für sehr naiv und gefährlich - aus ganz sachlichen Gründen. Was ich sehr bedenklich finde, ist das Kritiker an der ("linken") Regierung oft beiläufig und wie selbstverständlich in die Ecke von rechten Spinnern und Verschwörern gestellt wird.
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Kommentare

bacatete vor einem Monat
Hallo Timo, ich habe eben den Beitrag zu 99 Luftballons gehört. Sorry, aber in einem Punkt muss ich widersprechen. Ich komme auch aus der Friedensbewegung, aber Baerbock und Habeck sind sicher nicht "meine Leute". Leider! Ich halte ihre Politik für sehr naiv und gefährlich - aus ganz sachlichen Gründen. Was ich sehr bedenklich finde, ist das Kritiker an der ("linken") Regierung oft beiläufig und wie selbstverständlich in die Ecke von rechten Spinnern und Verschwörern gestellt wird.
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Playlist

1.  Michael Rault / Neither Love Nor Money
Michael Rault / Wick Records
2.  Takeshi's Cashew / Akihi
Humans In A Pool / Laut & Luise
3.  Tropikel Ltd. / Viel Zu Tun
Viel Zu Tun (Single) / Tropikel Ltd
4.  Sofie Royer / Baker Miller Pink
Baker Miller Pink (Single) / Stones Throw
5.  The Beach Boys / Disney Girls (1957)
Surf’s Up / Brother Records
6.  Thala / Something In The Water (feat. Bearcubs)
Something In The Water (Single) / Duchess Box Records
7.  Ty Segall / I Bought My Eyes
Slaughterhouse / InThe Red Records
8.  Ty Segall / Tell Me What's Inside Your Heart
Slaughterhouse / InThe Red Records
9.  Sudan Archives / Home Maker
Home Maker (Single) / Stones Throw Records
10.  The Who / Boris The Spider
Meaty, Beaty, Big And Bouncy / Geffen Records
11.  Idles / Crawl!
Crawl! (Single) / Partisan Records
12.  Ellen Allien / Reality
Reality (Single) / BPitch
13.  Thom Yorke / Last I Heard (He Was Circling The Drain)
Anima / Beggars Group
14.  The Smile / You Will Never Work In Television Again
A Light For Attracting Attention / Self Help Tapes
 
 
  Stunde 2:
1.  Superpunk / Neue Zähne Für Meinen Bruder Und Mich
Wasser Marsch! / Tapete Records
2.  Die Liga der gewöhnlichen Gentleman / Die Gentleman Spieler (Neuer Mix)
Die Gentleman Spieler (Neuer Mix) (Single) / Tapete Records
3.  Die Liga der gewöhnlichen Gentleman / Kennst Du Werner Encke (Neuer Mix)
Kennst Du Werner Enke (Neuer Mix) (Single) / Tapete Records
4.  Patti Smith Group / Dancing Barefoot
Wave / Arista
5.  Patty Smyth / Love's Got A Line On You
Patty Smyth’s Greatest Hits featerung Scandal / MCA Records
6.  Richard Hell / Betrayal Takes Two
Blank Generation / Sire Records
7.  Automatic / New Beginning
Excess / Stones Throw
8.  Grace Ives / Loose
Janky Star / True Panther
9.  Automatic / New Beginning
Excess / Stones Throw
10.  DIIV / Doused
Oshin / Captured Tracks
11.  Mykki Blanco / Free Ride
Free Ride (Single) / Mykki Blanco
12.  DIIV / Air Conditioning
Oshin / Captured Tracks
13.  Poppy Ajudha / Weakness
Weakness (Single) / Poppy Ajudha
 
 
  Stunde 3:
1.  Klaus Johann Grobe / Downtown
Downtown (Single) / Klaus Johann Grobe
2.  The Chats / 6L GTR
6L GTR (Single) / Bargain Bin Records
3.  Ilgen-Nur / 17
Icona Pop / Sunny Tapes
4.  Swutscher / Ü 30
Swutscher / La Pochette Surprise Records
5.  Deema / Rat Race
Rat Race (Single) / Different Recordings
6.  Dexter / Ich Bin Wavy
Haare Nice, Socken Fly / WSP Records
7.  Derya Yildirim & Grup Simsek / Kar Yagar
Kar Yagar (Single) / Les Disques Bongo Joe / Catapulte Records
8.  Nena / 99 Luftballons
Nena / Sony BMG
9.  Curtis Harding / Can't Hide It
Can't Hide It (Single) / Anti-
10.  Love'n' Joy / Come About
Bender On The Silk Road / Love'n' Joy
11.  Gilberto Gil / Back In Bahia
Expresso 2222 produções / Gege Producoes
12.  Fritzi Ernst / Keine Termine
Keine Termine / Bitte Freimachen Records
13.  Cocoanut Groove / End Of The Summer On Bookbinder Road
Madeleine Street / Fridlyst
14.  Carwyn Ellis & Rio 18 / Ar Ôl Y Glaw
Mas / Légère Recordings