Sendungen

Sortiert nach Genres
Alphabetische Darstellung
0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z

Cosmos Land In Sicht (24.12.2020)

ByteFM: Cosmos vom 24.12.2020

Ausgabe vom 24.12.2020: Land In Sicht

Wir, zumindest in den Zonen mit im Christentum sozialisierter Gesell- und Gemeinschaft, aber auch anderswo, Japan zum Beispiel, werden drei Tage im Dezember den Geburtstag von Jesus feiern, Kind der Maria, in der nähe Jerusalems geborene und Josefs, des Zimmermannes, in Bethlehem geboren und in aramäischer Sprache redend. So geht die Erzählung. Die Geburt ihres Kindes gibt uns die Jahreszahl vor, in 2020 Jahren ist eine unvorstellbare Menge Wasser den Nil hinab geflossen, nicht wirklich jemand kann genau sich erinnern, wir müssen den Chronisten Vertrauen entgegen bringen, die auch erst ein paar Jahrhunderte später ihre Chroniken verfassten, auf Hörensagen sich verlassen haben, so wie wir es so auch verstehen wollen und müssen.

Ich stelle fest, wie als kleines Bübchen in der Schule schon, dass einiges an dieser Geschichte mir sehr gefallen hat, anderes wollte ich kaum glauben, es war geradezu unglaubwürdig. Indes, nun, all die Jahrzehnte hinter mich lassend, was davon bleibt, und so manche Cosmos Sendung in diesem Jahr hat es selbst mir offenbart, durchzogen teilweise mit der Musik aus und mit kirchlichem, religiösen Hintergrund, ist, dass die Figur des Geburtstagskindes Jesus mir angenehm und lieb ist, dadurch, dass er kein Feldherr, keine Armeen gegen Andere anführte, dass sein Programm nicht das Schwert, sein Weg der des friedvollen, der Pfad dessen, der sich erbarmte, der Hingabe, der Liebe war. Ich wünschte mir, dass auch mein, unser Weg ein solcher sei, ist. Ist denn nicht auch das Weihnachtsfest uns Erinnerung daran, diesen Weg in unserem Leben gangbar zu erhalten? Ich, Agnostiker im Denken, Fühlen, mag dennoch eine gute Geschichte mit letztlich ebensolcher Moral und solchem Fazit. So wie auch ein gutes, mit Liebe und Hingabe zubereitetes Mahl, am liebsten in Gesellschaft mit einer vielfältigen Ansammlung von Menschen, allerdings dann auch nichts verzehrend, was zuvor vor mir davon gelaufen wäre!

Im Gegenteil, wie dereinst im Stall zu Bethlehem, sollten auch weitere Lebewesen nebst der Menschen bei der grossen Tafel Platz finden, um mit uns gemeinsam zu speisen, ohne ihnen Gefühl zu geben, gerade ihre Schwestern und Brüder in unsere Rachen zu schieben. Wir können dann erspüren, welche Kraft und Fürsorge von diesen anderen Wesen sich auf uns überträgt. Und wenn dann noch die grösste aller unserer Künste, die Musik den Raum erfüllt, dann ist doch die Vision zu Realität erschaffen, die Illusion aufgelöst und in dem Moment, in dem die Töne von Menschenhand erstellt, können doch auch diese Hände keinen Unfug sonstigen menschlichen Tuns erzeugen, der Mund während des Singens keine Bosheit von sich geben. Es sei, die Bosheit führt die Stimme, doch davon will hier ich nicht
reden, geschweige hören und denken.

Die Musik der Sendung heute enthält nicht ein Grämmchen Bosheit, trägt Zentnerweise Liebe und Erbarmen in sich, kündet von grosser Zuversicht, Hingabe und wird/wurde gemacht von grossen Künder*innen, Künstler*innen, deren Botschaft gewiss nie die des Hasses, des Zwists war. Im Gegenteil, wie auch in mir, steckt eine gewisse „Hippieseele“ in aller hier zu lauschender Musik. Letztlich heisst das auch, dass der Klang den Aspekt dessen in sich trägt, trotz des anscheinenden ausweglosen, doch immer auch die Perspektive dessen inne habend, dann und dennoch auszurufen, nach einer unendlichen Odyssee über die Meere menschlichen Unvermögens und des Verzagen: Land in Sicht!

Kommentare

(Noch keine Kommentare)
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Playlist

1.  Vince Guaraldi / O Tannenbaum
A Charlie Brown Christmas / Fantasy Records
2.  Carmen McRae / The Christmas Song (Chestnuts Roasting On An Open Fire)
V.A./ Jingle Bell Jazz / Columbia
3.  Free Flight / Silent Night/Rudolph The Red-Nosed Reindeer
V.A./ Mistletoe Magic-Holiday Jazz Improvisations / Palo Alto Records
4.  Lambert, Hendricks & Ross / Deck Us All With Boston Charlie
V.A./ Jingle Bell Jazz / Columbia
5.  Miles Davis / Blue Xmas (To Whom It May Concern)
V.A./ Jingle Bell Jazz / Columbia
6.  Meredith D'Ambrosio/ Hank Jones Duo / The Christmas Waltz
V.A./ Mistletoe Magic-Holiday Jazz Improvisations / Palo Alto Records
7.  Bob Dylan / Little Drummer Boy
Christmas In The Heart / Columbia
8.  Fairuz / Talj, Talj
Christmas Carols From East And West St.Margaret's / Voix De L'Orient
9.  Goran Bregović / Ederlezi (Scena Durdevdana Na Rijeci)
Le Temps Des Gitans/ Kuduz / Mercury
10.  Björk Gudmundsdóttir & Trio Gudmundar Ingólfssonar / Gling-Gló
Gling-Gló / Smekkleysa
11.  Vince Guaraldi / Christmas Time Is Here
A Charlie Brown Christmas / Fantasy Records
12.  Deine Freunde / Freut Euch, Dass Ihr Da Seid
Das Weihnachtsalbum / Sturmfreie Bude
13.  Niels Frevert / Ich Würde Dir Helfen, Eine Leiche Zu Verscharren, Wenn's Nicht Meine Ist
Zettel Auf Dem Boden / Tapete Records
14.  Ton Steine Scherben / Land In Sicht
Wenn Die Nacht Am Tiefsten.... / David Volksmund Produktion