Sendungen

Sortiert nach Genres
Alphabetische Darstellung
0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z

Kaleidoskop Bittersüß, mit einem Lächeln

ByteFM: Kaleidoskop vom 24.05.2021

Ausgabe vom 24.05.2021: Bittersüß, mit einem Lächeln

Bittersüße Klänge mit schönen Stimmen und geschmeidiger Songwriterkunst, dazu eine gute Prise Humor. So zeigt sich Musik von der besten Seite. Adam Walton, Moderator von BBC Wales und Patron für walisische Musik sowie selber Musiker, stellt ein neues Werk vor. Ein paar Songs aus Alben von Cathal Coughlan, Yellow Ostrich, Michael Feuerstack und Cory Hanson, die sich für die Moderatorin allesamt schon einen Platz für die 2021-Best-of gesichert haben – und das Jahr ist noch jung. Ein bisschen Dampf ablassen mit munteren Klängen aus z. B. dem neuen Album von Lost Ships: “Nostalgia” geht auch noch. Eine Portion Milch gibt es nicht dazu, wohl aber ein ordentliches Häppchen Humor.

Kommentare

AlicePeters-Burns vor 2 Monaten
Hihi, genau das habe ich mich auch gefragt @mushkin! Ich kenne Jeffrey Silverstein auch erst seit dem vorletzten Album und war gleich angetan von seiner humorigen Americanaversion. Portland, das neue Nashville. Ich glaube, das ist ein Selbstläufer. Jede Menge Musiker*innen ziehen da halt hin. Have a lovely evening!

Mushkin vor 2 Monaten
Oha, interessant. Ob JS wohl schon viele dieser "Einsätze" (erlebt) hatte?!? Mir war der Künstler bis zu Deiner Sendung nicht bekannt. Und beim Nachhören und Nachlesen, poppte zudem auf, dass (auch) er aus Portland kommt. Und ich frage mich, wie schafft es diese Stadt nur, so dermaßen viele gute Musiker*innen zu beheimaten ... unglaublich. Schön. Ahoi!

AlicePeters-Burns vor 2 Monaten
Lieber Mushkin, danke Dir für's Zuhören, Freude dran haben und kommentieren. Bei Jeffrey Silversteins "Trip Sitter" dachte ich Naive natürlich an einen verantwortungsbewussten Reisebegleiter:-) Es ist aber der andere Trip gemeint und den Begriff "Trip Sitter" gibt es tatsächlich. Jeffrey Silverstein sagte zu dem Song Folgendes (sehr hübsches, wie ich finde): “A trip sitter is a sober person you trust to keep you safe while under the influence of a psychedelic. The goal is to ‘hold space’ – being physically, mentally and emotionally present without interfering or inserting yourself into someone’s experience. While making this song I thought often of close friends who have and continue to hold space for me, psychedelics aside. Folks whom I can sit in silence with comfortably for long stretches of time. I wondered if I’d done enough to return the favor. Here’s to holding more space for others in 2021.” Jeffrey Silverstein

Mushkin vor 2 Monaten
Bei Jeffrey Silberstein musste ich auch lächeln, sein wiegendes "Trip Sitter" ... so weich und mitnehmend. Schöne Sendung, vom ersten bis zum letzten Song.
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Kommentare

AlicePeters-Burns vor 2 Monaten
Hihi, genau das habe ich mich auch gefragt @mushkin! Ich kenne Jeffrey Silverstein auch erst seit dem vorletzten Album und war gleich angetan von seiner humorigen Americanaversion. Portland, das neue Nashville. Ich glaube, das ist ein Selbstläufer. Jede Menge Musiker*innen ziehen da halt hin. Have a lovely evening!

Mushkin vor 2 Monaten
Oha, interessant. Ob JS wohl schon viele dieser "Einsätze" (erlebt) hatte?!? Mir war der Künstler bis zu Deiner Sendung nicht bekannt. Und beim Nachhören und Nachlesen, poppte zudem auf, dass (auch) er aus Portland kommt. Und ich frage mich, wie schafft es diese Stadt nur, so dermaßen viele gute Musiker*innen zu beheimaten ... unglaublich. Schön. Ahoi!

AlicePeters-Burns vor 2 Monaten
Lieber Mushkin, danke Dir für's Zuhören, Freude dran haben und kommentieren. Bei Jeffrey Silversteins "Trip Sitter" dachte ich Naive natürlich an einen verantwortungsbewussten Reisebegleiter:-) Es ist aber der andere Trip gemeint und den Begriff "Trip Sitter" gibt es tatsächlich. Jeffrey Silverstein sagte zu dem Song Folgendes (sehr hübsches, wie ich finde): “A trip sitter is a sober person you trust to keep you safe while under the influence of a psychedelic. The goal is to ‘hold space’ – being physically, mentally and emotionally present without interfering or inserting yourself into someone’s experience. While making this song I thought often of close friends who have and continue to hold space for me, psychedelics aside. Folks whom I can sit in silence with comfortably for long stretches of time. I wondered if I’d done enough to return the favor. Here’s to holding more space for others in 2021.” Jeffrey Silverstein

Mushkin vor 2 Monaten
Bei Jeffrey Silberstein musste ich auch lächeln, sein wiegendes "Trip Sitter" ... so weich und mitnehmend. Schöne Sendung, vom ersten bis zum letzten Song.
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Playlist

1.  Adam Walton / Have You Seen Lyra Today?
Mary Sees UFO’s 7” / Whipchord Records
2.  Maxwell Farrington & Le SuperHomard / We, Us The Pharaohs
Once / Talitres
3.  Cathal Coughlan / Falling Out North St
Song Of Co-Aklan / Dimple Discs
4.  Yellow Ostrich / Unlikely Skies
Soft / Barsuk Records
5.  Michael Feuerstack / Harmonize The Moon
Harmonize The Moon / Forward Music Group
6.  Cory Hanson / Bird Of Paradise
Pale Horse Rider / Drag City
7.  The Stan Laurels / Of Love, Wine And Song
There Is No Light Without The Dark / Big Stir
8.  Evolfo / Let Go
7” / Royal Potato Family/The Orchard/MRI
9.  E.R. Jurken / Right Through
7” / Country Thyme/ Drag City
10.  Lost Ships / Shirley From Shirley
Nostalgia / Subjangle
11.  Jeffrey Silverstein / Trip Sitter
Torii Gates / Arrowhawk Records
12.  Jess Locke / Winner
Don’t Ask Yourself Why / Dot Dash / Remote Control Records
13.  BMX Bandits / And Yes I’m Still Stupid
Duglas Stewart’s Frankenstein / BMX Bandits auf Bandcamp
14.  Mark Corrin / The Cold Case Of Beer Is Solved
Electric Dimension Colonel / German Shepherd Records
15.  The Gorstey Lea Street Choir / Bluebird, Hollywood…Domino
From Prince’s Park To Farsley – Volume 1 / 500 Broadcast Records
16.  Stephen Fretwell / Embankment
7” / Speedy Wunderground