Sendungen

Sortiert nach Genres
Alphabetische Darstellung
0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z

Kaleidoskop

ByteFM: Kaleidoskop

Wöchentlich | Montag 17 - 18 Uhr
Wiederholung: Wöchentlich | Dienstag 1 - 2 Uhr
Zweite Wiederholung: Wöchentlich | Sonntag 9 - 10 Uhr
In Kaleidoskop hört man das, was man durch ein Kaleidoskop sieht: Aus vielen kleinen Bausteinen verschiedener Farben entstehen immer wieder neue Muster und Stimmungen. Einiges kennt man schon, anderes entdeckt man zufällig neu.

Es wird Musik gespielt aus den Genres Indiepop, Indierock, Dance und auch Americana und vieles mehr dazwischen. Die Stücke sind oft aktuell, manchmal aus dem Archiv gekramt und abgerundet wird das Ganze mit Musik vieler ganz neuer Künstler. Meistens geht es tanzbar los in Kaleidoskop, dann wird kräftig gerockt und zum Ende entspannt. Dabei sollten mindestens so viele Glückshormone wie beim Sport erzeugt werden. Oftmals reisen wir an reale Orte oder auch fiktive und schräge.

Dazu gibt es selbstverständlich manches Wissenswertes oder auch Kurioses zu den Künstlern zu hören. Musik ist bunt und immer wieder anders.

Genres

Americana Britpop Elektro Neo-Folk Post-Punk Shoegaze

Kommentare

AlicePeters-Burns vor einem Monat
@tgrip: Das freut mich sehr! Danke Dir herzlich für's frühe Wachsein und Byte hören.

tgrip vor einem Monat
Richtig schöne Sonntagsmorgen Musik. Danke!

AlicePeters-Burns vor 2 Monaten
Hihi, genau das habe ich mich auch gefragt @mushkin! Ich kenne Jeffrey Silverstein auch erst seit dem vorletzten Album und war gleich angetan von seiner humorigen Americanaversion. Portland, das neue Nashville. Ich glaube, das ist ein Selbstläufer. Jede Menge Musiker*innen ziehen da halt hin. Have a lovely evening!

Mushkin vor 2 Monaten
Oha, interessant. Ob JS wohl schon viele dieser "Einsätze" (erlebt) hatte?!? Mir war der Künstler bis zu Deiner Sendung nicht bekannt. Und beim Nachhören und Nachlesen, poppte zudem auf, dass (auch) er aus Portland kommt. Und ich frage mich, wie schafft es diese Stadt nur, so dermaßen viele gute Musiker*innen zu beheimaten ... unglaublich. Schön. Ahoi!

AlicePeters-Burns vor 2 Monaten
Lieber Mushkin, danke Dir für's Zuhören, Freude dran haben und kommentieren. Bei Jeffrey Silversteins "Trip Sitter" dachte ich Naive natürlich an einen verantwortungsbewussten Reisebegleiter:-) Es ist aber der andere Trip gemeint und den Begriff "Trip Sitter" gibt es tatsächlich. Jeffrey Silverstein sagte zu dem Song Folgendes (sehr hübsches, wie ich finde): “A trip sitter is a sober person you trust to keep you safe while under the influence of a psychedelic. The goal is to ‘hold space’ – being physically, mentally and emotionally present without interfering or inserting yourself into someone’s experience. While making this song I thought often of close friends who have and continue to hold space for me, psychedelics aside. Folks whom I can sit in silence with comfortably for long stretches of time. I wondered if I’d done enough to return the favor. Here’s to holding more space for others in 2021.” Jeffrey Silverstein

Mushkin vor 2 Monaten
Bei Jeffrey Silberstein musste ich auch lächeln, sein wiegendes "Trip Sitter" ... so weich und mitnehmend. Schöne Sendung, vom ersten bis zum letzten Song.

AlicePeters-Burns vor 4 Monaten
Lieber Rudi, da geht es mir an einem miesen Tag auch schon so viel besser, wenn ich Deine schöne Nachricht lese. Cory Hansons Album habe ich für mich schon als eines der Highlights des Jahres vorgemerkt, obwohl ich erst drei Stücke kenne. Quiet Marauder haben „The Gift“ via Bubblewrap Collective veröffentlicht, die aber ihrerseits hauptsächlich auf Bandcamp agieren. Dort findest Du sie. Liebe Grüße, Alice

ledirecteur vor 4 Monaten
Liebe Alice, das war wieder ein wundervoll entspanntes Kaleidoskop zum Wohlfühlen, ein Song schöner als der andere. Die neue LP von Cory Hanson hab' gleich via bandcamp vorbestellt. Aber wo finde ich den gespielten Song von Quiet Marauder? Dankeschön! Rudi

AlicePeters-Burns vor 4 Monaten
Lieber Rudi, ach, das ist so schön, so liebes Feedback zu bekommen! Ganz herzlichen Dank! Da macht das Zusammenstellen noch viel mehr Freude. Und es ist ein wunderbares Gefühl, gemeinsam zu hören und zu entspannen. Gleichzeitig habe ich festgestellt, dass ich blindes Huhn den falschen Text und Titel für die Sendung genommen hatte. Das hat das tolle Team aber gerade binnen von drei Sekunden korrigiert! Hörer*innen und Kolleg*innen, Ihr seid die Besten!

ledirecteur vor 4 Monaten
Liebe Alice, das waren wieder musikalische Edelsteine die du da diesmal zum Entschleunigen zusammengestellt hast. Einges Bekanntes und Einiges zum Neuentdecken. Danke und Daumen hoch dafür ! Rudi

AlicePeters-Burns vor 5 Monaten
Sehr gerne! Und auch Dir danke für’s Zuhören.

machinist vor 5 Monaten

AlicePeters-Burns vor 5 Monaten
Lieber Rudi! Nicht wahr? Andy Bracken hat da so einige Bücher geschrieben, die uns Musikfans abseits des Mainstreams das Wasser im Munde zusammen laufen lassen. Hoffe, Du konntest "The Cut" in Deutschland bestellen, da UK Preise bzw. Gebühren ja nun deutlich angezogen haben. Wünsche wohliges Lesevergnügen, liebe Grüße, Alice

ledirecteur vor 5 Monaten
Liebe Alice, vielen Dank für die Infos. Obwohl die limitierte 56er Auflage mit der 10“ bereits vergriffen ist , liest sich der Inhalt des Buchs für mich alten Vinylnerd so vielversprechend, dass ich es trotzdem bestellen musste. Nun freue ich mich auf neuen Lesestoff. Auch für diese Empfehlung herzlichen Dank! Bin gespannt, womit es hier in die nächste Runde geht. Bis dahin alles Gute, Rudi

AlicePeters-Burns vor 5 Monaten
Lieber Rudi, ganz herzlichen Dank für Dein Lob! Freue mich darüber und auch, dass Dir die Coverversion von Lounge Bar Orchestra so gut gefällt. Der (empfehlenswerte) Autor Andy Bracken hat zu seinem Buch „The Cut” eine limitierte CD/Vinyl beigelegt mit der Coverversionen EP. Leider schon ausverkauft und hoch gehandelt. The Lounge Bar Orchestra haben mir nun versprochen, zumindest ihren Track auf ihrer Bandcamp Seite hochzuladen. Vielleicht dort mal ab und an checken? Wenn sich da nichts tut, melde Dich gerne noch einmal bei mir. Liebe Grüße, Alice

ledirecteur vor 5 Monaten
Ich konnte heute erst die Wiederhlung hören, fand die Sendung mit der Auswahl und der "Hüttenzauber"-Idee aber klasse. Leider bin ich bzgl. "The Lounge Bar Orchestra / I Go To Sleep" nirgends fündig geworden, selbst auf discogs nicht. Wo findet man den Song denn in dieser Einspielung? Beste Grüße - Rudi

AlicePeters-Burns vor 9 Monaten
Lieber Jörg, das freut mich sehr! Ganz herzlichen Dank für Dein wunderbares Lob! Hoffe, Du wirst auch weiterhin Ohren- und Seelenschmeichler in Kaleidoskop und auf Byte FM allgemein zuhauf finden. Liebe Grüße, Alice

jaybee vor 9 Monaten
Liebe Alice, Wow- was für eine feine Sendung! Soviel ausgesucht mutige Melancholie macht wirklich Hoffnung. Danke Dir! Jörg

AlicePeters-Burns vor einem Jahr
Das freut mich sehr, Leif, dass ich Dir was Gutes tun konnte! Das ganze Album von Cass McCombs, nein, eigentlich alle seine Alben sind ganz wunderbar. Im letzten Urlaub habe ich fast die gesamten 3000 Fahrtkilometer Cass gedröhnt und jede Sekunde habe ich genossen. Das will was heißen.

LeifGuetschow vor einem Jahr
"Tying Up Loose Ends" von Cass McCombs, eines meiner liebsten Stücke aus dem vergangenen Jahr, super - Danke, Alice!

AlicePeters-Burns vor einem Jahr
Herzlichen Dank lieber Lutz! Bin erleichtert, dass die Musik nicht nur Melancholie bietet, sondern den Silberstreif hinterher. Und schöner als so kann man es über die Musik der Go-Betweens nicht sagen! Genau so ist es. Sie sind schlicht unerreichbar, weswegen Allister Thompson auch sehr nah am Original geblieben ist. Keep safe und danke Dir!

katzensilber vor einem Jahr
Liebe Alice, die Sendung war heute wieder ein wunderbarer Seelentröster. Und diese besondere Transzendenz von Grant McLennan und den Go Betweens kann so ziemlich alle dunklen Stimmungslagen überstrahlen, auch in den Songs Anderer. Tausend Dank sagt Lutz :-)

AlicePeters-Burns vor einem Jahr
Vielen lieben Dank, Marco! Auch Dir einen guten Rutsch ins neue Jahr und die neue Dekade!

marco vor einem Jahr
wunderbare ruhige Klänge, danke liebe Alice :) und...guten Rutsch in unser neues ByteFM-Jahr....

AlicePeters-Burns vor einem Jahr
Liebe Sandra, dieses Lob von Dir als Meisterin der Atmosphärenschaffung lässt meine Stimmung hochschnellen. Merci bien et bientôt, Alice
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Alle Ausgaben

Kaleidoskop
27.05.2019

Die neuesten Ausgaben

Ausgabe vom 02.08.2021

Wunder, Geister und die Realität

Wunder, gibt es die? Musikschaffende, die dran glauben und solche, die es nicht tun, treffen in dieser Ausgabe des Kaleidoskop aufeinander. Es bleibt überirdisch mit Songs über das Geistervolk. Am Ende der Sendung müsse…
Weiterlesen >
Ausgabe vom 26.07.2021

Zahlenrätsel und Teatime im Garten

In der heutigen Sendung soll das Gehirn trainiert werden mit allerlei Zahlensongs und deren tieferer Bedeutung. Auch “Can You Kanreki” wird dazu gezählt, denn Kanreki ist in Japan die Feier des 60. Geburtstags. Selbstve…
Weiterlesen >
Ausgabe vom 19.07.2021

Blick in die Zukunft

Nach vorne schauen ist das Resümee der heutigen Ausgabe des Kaleidoskops. Auf dem Weg müssen allerlei Hindernisse überwunden werden, die sich aber mit musikalischer Hilfe leicht meistern lassen.
Besondere Unterstützun…
Weiterlesen >

Kommentare

AlicePeters-Burns vor einem Monat
@tgrip: Das freut mich sehr! Danke Dir herzlich für's frühe Wachsein und Byte hören.

tgrip vor einem Monat
Richtig schöne Sonntagsmorgen Musik. Danke!

AlicePeters-Burns vor 2 Monaten
Hihi, genau das habe ich mich auch gefragt @mushkin! Ich kenne Jeffrey Silverstein auch erst seit dem vorletzten Album und war gleich angetan von seiner humorigen Americanaversion. Portland, das neue Nashville. Ich glaube, das ist ein Selbstläufer. Jede Menge Musiker*innen ziehen da halt hin. Have a lovely evening!

Mushkin vor 2 Monaten
Oha, interessant. Ob JS wohl schon viele dieser "Einsätze" (erlebt) hatte?!? Mir war der Künstler bis zu Deiner Sendung nicht bekannt. Und beim Nachhören und Nachlesen, poppte zudem auf, dass (auch) er aus Portland kommt. Und ich frage mich, wie schafft es diese Stadt nur, so dermaßen viele gute Musiker*innen zu beheimaten ... unglaublich. Schön. Ahoi!

AlicePeters-Burns vor 2 Monaten
Lieber Mushkin, danke Dir für's Zuhören, Freude dran haben und kommentieren. Bei Jeffrey Silversteins "Trip Sitter" dachte ich Naive natürlich an einen verantwortungsbewussten Reisebegleiter:-) Es ist aber der andere Trip gemeint und den Begriff "Trip Sitter" gibt es tatsächlich. Jeffrey Silverstein sagte zu dem Song Folgendes (sehr hübsches, wie ich finde): “A trip sitter is a sober person you trust to keep you safe while under the influence of a psychedelic. The goal is to ‘hold space’ – being physically, mentally and emotionally present without interfering or inserting yourself into someone’s experience. While making this song I thought often of close friends who have and continue to hold space for me, psychedelics aside. Folks whom I can sit in silence with comfortably for long stretches of time. I wondered if I’d done enough to return the favor. Here’s to holding more space for others in 2021.” Jeffrey Silverstein

Mushkin vor 2 Monaten
Bei Jeffrey Silberstein musste ich auch lächeln, sein wiegendes "Trip Sitter" ... so weich und mitnehmend. Schöne Sendung, vom ersten bis zum letzten Song.

AlicePeters-Burns vor 4 Monaten
Lieber Rudi, da geht es mir an einem miesen Tag auch schon so viel besser, wenn ich Deine schöne Nachricht lese. Cory Hansons Album habe ich für mich schon als eines der Highlights des Jahres vorgemerkt, obwohl ich erst drei Stücke kenne. Quiet Marauder haben „The Gift“ via Bubblewrap Collective veröffentlicht, die aber ihrerseits hauptsächlich auf Bandcamp agieren. Dort findest Du sie. Liebe Grüße, Alice

ledirecteur vor 4 Monaten
Liebe Alice, das war wieder ein wundervoll entspanntes Kaleidoskop zum Wohlfühlen, ein Song schöner als der andere. Die neue LP von Cory Hanson hab' gleich via bandcamp vorbestellt. Aber wo finde ich den gespielten Song von Quiet Marauder? Dankeschön! Rudi

AlicePeters-Burns vor 4 Monaten
Lieber Rudi, ach, das ist so schön, so liebes Feedback zu bekommen! Ganz herzlichen Dank! Da macht das Zusammenstellen noch viel mehr Freude. Und es ist ein wunderbares Gefühl, gemeinsam zu hören und zu entspannen. Gleichzeitig habe ich festgestellt, dass ich blindes Huhn den falschen Text und Titel für die Sendung genommen hatte. Das hat das tolle Team aber gerade binnen von drei Sekunden korrigiert! Hörer*innen und Kolleg*innen, Ihr seid die Besten!

ledirecteur vor 4 Monaten
Liebe Alice, das waren wieder musikalische Edelsteine die du da diesmal zum Entschleunigen zusammengestellt hast. Einges Bekanntes und Einiges zum Neuentdecken. Danke und Daumen hoch dafür ! Rudi

AlicePeters-Burns vor 5 Monaten
Sehr gerne! Und auch Dir danke für’s Zuhören.

machinist vor 5 Monaten

AlicePeters-Burns vor 5 Monaten
Lieber Rudi! Nicht wahr? Andy Bracken hat da so einige Bücher geschrieben, die uns Musikfans abseits des Mainstreams das Wasser im Munde zusammen laufen lassen. Hoffe, Du konntest "The Cut" in Deutschland bestellen, da UK Preise bzw. Gebühren ja nun deutlich angezogen haben. Wünsche wohliges Lesevergnügen, liebe Grüße, Alice

ledirecteur vor 5 Monaten
Liebe Alice, vielen Dank für die Infos. Obwohl die limitierte 56er Auflage mit der 10“ bereits vergriffen ist , liest sich der Inhalt des Buchs für mich alten Vinylnerd so vielversprechend, dass ich es trotzdem bestellen musste. Nun freue ich mich auf neuen Lesestoff. Auch für diese Empfehlung herzlichen Dank! Bin gespannt, womit es hier in die nächste Runde geht. Bis dahin alles Gute, Rudi

AlicePeters-Burns vor 5 Monaten
Lieber Rudi, ganz herzlichen Dank für Dein Lob! Freue mich darüber und auch, dass Dir die Coverversion von Lounge Bar Orchestra so gut gefällt. Der (empfehlenswerte) Autor Andy Bracken hat zu seinem Buch „The Cut” eine limitierte CD/Vinyl beigelegt mit der Coverversionen EP. Leider schon ausverkauft und hoch gehandelt. The Lounge Bar Orchestra haben mir nun versprochen, zumindest ihren Track auf ihrer Bandcamp Seite hochzuladen. Vielleicht dort mal ab und an checken? Wenn sich da nichts tut, melde Dich gerne noch einmal bei mir. Liebe Grüße, Alice

ledirecteur vor 5 Monaten
Ich konnte heute erst die Wiederhlung hören, fand die Sendung mit der Auswahl und der "Hüttenzauber"-Idee aber klasse. Leider bin ich bzgl. "The Lounge Bar Orchestra / I Go To Sleep" nirgends fündig geworden, selbst auf discogs nicht. Wo findet man den Song denn in dieser Einspielung? Beste Grüße - Rudi

AlicePeters-Burns vor 9 Monaten
Lieber Jörg, das freut mich sehr! Ganz herzlichen Dank für Dein wunderbares Lob! Hoffe, Du wirst auch weiterhin Ohren- und Seelenschmeichler in Kaleidoskop und auf Byte FM allgemein zuhauf finden. Liebe Grüße, Alice

jaybee vor 9 Monaten
Liebe Alice, Wow- was für eine feine Sendung! Soviel ausgesucht mutige Melancholie macht wirklich Hoffnung. Danke Dir! Jörg

AlicePeters-Burns vor einem Jahr
Das freut mich sehr, Leif, dass ich Dir was Gutes tun konnte! Das ganze Album von Cass McCombs, nein, eigentlich alle seine Alben sind ganz wunderbar. Im letzten Urlaub habe ich fast die gesamten 3000 Fahrtkilometer Cass gedröhnt und jede Sekunde habe ich genossen. Das will was heißen.

LeifGuetschow vor einem Jahr
"Tying Up Loose Ends" von Cass McCombs, eines meiner liebsten Stücke aus dem vergangenen Jahr, super - Danke, Alice!

AlicePeters-Burns vor einem Jahr
Herzlichen Dank lieber Lutz! Bin erleichtert, dass die Musik nicht nur Melancholie bietet, sondern den Silberstreif hinterher. Und schöner als so kann man es über die Musik der Go-Betweens nicht sagen! Genau so ist es. Sie sind schlicht unerreichbar, weswegen Allister Thompson auch sehr nah am Original geblieben ist. Keep safe und danke Dir!

katzensilber vor einem Jahr
Liebe Alice, die Sendung war heute wieder ein wunderbarer Seelentröster. Und diese besondere Transzendenz von Grant McLennan und den Go Betweens kann so ziemlich alle dunklen Stimmungslagen überstrahlen, auch in den Songs Anderer. Tausend Dank sagt Lutz :-)

AlicePeters-Burns vor einem Jahr
Vielen lieben Dank, Marco! Auch Dir einen guten Rutsch ins neue Jahr und die neue Dekade!

marco vor einem Jahr
wunderbare ruhige Klänge, danke liebe Alice :) und...guten Rutsch in unser neues ByteFM-Jahr....

AlicePeters-Burns vor einem Jahr
Liebe Sandra, dieses Lob von Dir als Meisterin der Atmosphärenschaffung lässt meine Stimmung hochschnellen. Merci bien et bientôt, Alice
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.