Team

Alice Peters-Burns
Moderatorin



Eigentlich eine Quereinsteigerin und dann doch wieder nicht. Alice Peters-Burns stammt aus dem Dreiländereck Niederlande-Belgien-Deutschland, aber das reichte ihrem Verlangen nach Internationalität noch nicht. Sie machte viele Jobs in vielen Ländern Europas und wurde nun wieder zu Hause heimisch.

Noch etwas Altbekanntes tauchte wieder auf: Nachdem sie mit 17 Jahren als “Indieküken” in die Privatradioszene Belgiens einstieg und 10 Jahre später eine lange Pause einlegte (in der sie natürlich nicht musikabstinent bleiben konnte), ist sie seit ein paar Jahren nun als “Indieoma” zurück. Manche Dinge ändern sich nie - so auch nicht der spezielle Schokoladenhalter auf dem Studiotisch - meist leer.

Auf ByteFM moderiert sie die Sendung “Kaleidoskop”, montags um 17 Uhr und spielt dort Altes und Neues, genreübergreifend aus dem riesigen Indiebereich. Inzwischen, in fortgeschrittenem Alter, reizen sie auch andere Kontinente, vor allem Nordamerika und Australien, nicht nur musikalisch.


Alice Peters-Burns
Moderatorin



Eigentlich eine Quereinsteigerin und dann doch wieder nicht. Alice Peters-Burns stammt aus dem Dreiländereck Niederlande-Belgien-Deutschland, aber das reichte ihrem Verlangen nach Internationalität noch nicht. Sie machte viele Jobs in vielen Ländern Europas und wurde nun wieder zu Hause heimisch.

Noch etwas Altbekanntes tauchte wieder auf: Nachdem sie mit 17 Jahren als “Indieküken” in die Privatradioszene Belgiens einstieg und 10 Jahre später eine lange Pause einlegte (in der sie natürlich nicht musikabstinent bleiben konnte), ist sie seit ein paar Jahren nun als “Indieoma” zurück. Manche Dinge ändern sich nie - so auch nicht der spezielle Schokoladenhalter auf dem Studiotisch - meist leer.

Auf ByteFM moderiert sie die Sendung “Kaleidoskop”, montags um 17 Uhr und spielt dort Altes und Neues, genreübergreifend aus dem riesigen Indiebereich. Inzwischen, in fortgeschrittenem Alter, reizen sie auch andere Kontinente, vor allem Nordamerika und Australien, nicht nur musikalisch.


Eigentlich eine Quereinsteigerin und dann doch wieder nicht. Alice Peters-Burns stammt aus dem Dreiländereck Niederlande-Belgien-Deutschland, aber das reichte ihrem Verlangen nach Internationalität noch nicht. Sie machte viele Jobs in vielen Ländern Europas und wurde nun wieder zu Hause heimisch.

Noch etwas Altbekanntes tauchte wieder auf: Nachdem sie mit 17 Jahren als “Indieküken” in die Privatradioszene Belgiens einstieg und 10 Jahre später eine lange Pause einlegte (in der sie natürlich nicht musikabstinent bleiben konnte), ist sie seit ein paar Jahren nun als “Indieoma” zurück. Manche Dinge ändern sich nie - so auch nicht der spezielle Schokoladenhalter auf dem Studiotisch - meist leer.

Auf ByteFM moderiert sie die Sendung “Kaleidoskop”, montags um 17 Uhr und spielt dort Altes und Neues, genreübergreifend aus dem riesigen Indiebereich. Inzwischen, in fortgeschrittenem Alter, reizen sie auch andere Kontinente, vor allem Nordamerika und Australien, nicht nur musikalisch.