Sendungen

Mixtape der Hörer*innen Fluchen

ByteFM: Mixtape der Hörer*innen vom 28.04.2022

Ausgabe vom 28.04.2022: Fluchen

„Skinty Fia“ lautet der Titel der neuen Platte von Fontaines D.C., unserem Album der Woche. Übersetzt bedeutet das so viel wie „Verdammter Hirsch“ – eine irische Redensart, die als Fluch zu verstehen ist und hart gezischt auch genauso klingt. Zwar haben wir für den Longplayer nur Lob übrig, für das Mixtape der Hörer*innen in dieser Woche hätten wir aber dennoch gern von Euch gewusst: Welche Songs fallen Euch zum Thema „Fluchen“ ein?

Postet Eure Vorschläge bis Mittwoch, 24 Uhr auf unserer Facebook-Seite oder schreibt uns eine Mail an radio@byte.fm.

Mitglieder im Verein „Freunde von ByteFM“ können auch direkt auf dieser Seite im Kommentarfeld ihren Wunsch loswerden.

Ihr seid noch nicht Freund oder Freundin von ByteFM? Hier geht's zum Antrag.

Kommentare

sim vor drei Wochen
Hey, nur kurz und knapp ein bisschen was zum Fluchen: Schreng Schreng & La La - „Alukappenspacken“ :)

ralph vor drei Wochen
Hay Henning…wenns um Fluchen geht sollten die Sleaford Mods mit Jason Williamsons Schimpftiraden nicht fehlen. Dachte mir die Fluch- und Schimpfwörter in Ihrer Diskographie durchzuzählen…bin aber nicht fertig geworden.. Für das „Fluchen-Mixtape“ schlage ich Ihren Song „Jollyfucker“ vor..Viele Grüße Ralph

Ewald vor drei Wochen
Hi Henning, zum Thema Fluchen viel mir gleich N.W.A mit Fuck tha Police ein. Die Geschichte um Ice Cube und das legendäre Konzert in Detroit. Erstmalig wurde der Song live in Anaheim gespielt worauf er in Detroit mit großem Polizeiaufgebot verboten wurde zu spielen......sie spielten den Song doch und es eskalierte.....LG Ewald

Metropolis vor drei Wochen
Egotronic - Deutschland, Arschloch, fick dich Ist das Fluchen, oder einfach nur Schimpfen? Ich bin mir das nicht ganz sicher, aber der Song viel mit spontan zum Thema ein. Christoph

tomwaits vor drei Wochen
Moin moin, zumindest vom Songtitel könnte passen: „ Acht Eimer Hühnerherzen - Endlich fluchen [Album, 2020]“. Liebe Grüße, Frank („ Alle Beleidigungen, gnädigster Herr, kommen vom Herzen“ - Shakespeare)

Christo vor drei Wochen
Moin Henning, wie wäre es mit: Klaustrophobische Latzhosen-Paranoia von Ulrich Hundt und Schroeder. Ein legendäres Krautrock-Kleinod, in dem sehr anschaulich aus innerer Not geflucht wird. Wenn man nicht die Platte besitzt, findet man den Titel leider nur auf YouTube. Liebe Grüße, Christo

attacke vor drei Wochen
Hallo Henning. Zum Thema "Fluchen" passt wahrscheinlich jeder 2. Hip-Hop-Track. Ich nehme nur einen und wünsche mir "Reunited" vom Wu-Tang Clan. Doch "God Damned" von Girls wäre die schönere Alternative zum ganzen Gefluche. Also bitte nicht nur fluchen und viele Grüße, Eddy

wolfgang burkart vor drei Wochen
Hallo Henning, auf dem Track „Factory Reared“ flucht Coops recht ordentlich über Fake-Rapper und Respektverlust. Dieser Track soll mein Wunsch sein. Ansonten: Schönes Thema, denn der Ig-Nobelpreis 2010 wurde für die Bestätigung der weit verbreiteten Annahme verliehen, dass Fluchen Schmerzen lindern kann. So wünsche ich uns allen am Donnerstag eine gesunde Sendung.Liebe Grüße, Wolfgang

Otix vor drei Wochen
Hallo Henning, ich wünsche mir von Eminem "My Mom". Insbesondere während der zweiten Strophe flucht er ganz übel los ... "You little motherfucker, I´ll make sit here and make That retarded funking face without....und so geht´s auch weiter. Bei dem Titel "My Mom" denkt man ja nicht unbedingt an ein Fluchfeuerwerk, aber ist halt Eminem. Ich mag den Song dennoch oder gerade deswegen sehr. LG von Otis
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Kommentare

sim vor drei Wochen
Hey, nur kurz und knapp ein bisschen was zum Fluchen: Schreng Schreng & La La - „Alukappenspacken“ :)

ralph vor drei Wochen
Hay Henning…wenns um Fluchen geht sollten die Sleaford Mods mit Jason Williamsons Schimpftiraden nicht fehlen. Dachte mir die Fluch- und Schimpfwörter in Ihrer Diskographie durchzuzählen…bin aber nicht fertig geworden.. Für das „Fluchen-Mixtape“ schlage ich Ihren Song „Jollyfucker“ vor..Viele Grüße Ralph

Ewald vor drei Wochen
Hi Henning, zum Thema Fluchen viel mir gleich N.W.A mit Fuck tha Police ein. Die Geschichte um Ice Cube und das legendäre Konzert in Detroit. Erstmalig wurde der Song live in Anaheim gespielt worauf er in Detroit mit großem Polizeiaufgebot verboten wurde zu spielen......sie spielten den Song doch und es eskalierte.....LG Ewald

Metropolis vor drei Wochen
Egotronic - Deutschland, Arschloch, fick dich Ist das Fluchen, oder einfach nur Schimpfen? Ich bin mir das nicht ganz sicher, aber der Song viel mit spontan zum Thema ein. Christoph

tomwaits vor drei Wochen
Moin moin, zumindest vom Songtitel könnte passen: „ Acht Eimer Hühnerherzen - Endlich fluchen [Album, 2020]“. Liebe Grüße, Frank („ Alle Beleidigungen, gnädigster Herr, kommen vom Herzen“ - Shakespeare)

Christo vor drei Wochen
Moin Henning, wie wäre es mit: Klaustrophobische Latzhosen-Paranoia von Ulrich Hundt und Schroeder. Ein legendäres Krautrock-Kleinod, in dem sehr anschaulich aus innerer Not geflucht wird. Wenn man nicht die Platte besitzt, findet man den Titel leider nur auf YouTube. Liebe Grüße, Christo

attacke vor drei Wochen
Hallo Henning. Zum Thema "Fluchen" passt wahrscheinlich jeder 2. Hip-Hop-Track. Ich nehme nur einen und wünsche mir "Reunited" vom Wu-Tang Clan. Doch "God Damned" von Girls wäre die schönere Alternative zum ganzen Gefluche. Also bitte nicht nur fluchen und viele Grüße, Eddy

wolfgang burkart vor drei Wochen
Hallo Henning, auf dem Track „Factory Reared“ flucht Coops recht ordentlich über Fake-Rapper und Respektverlust. Dieser Track soll mein Wunsch sein. Ansonten: Schönes Thema, denn der Ig-Nobelpreis 2010 wurde für die Bestätigung der weit verbreiteten Annahme verliehen, dass Fluchen Schmerzen lindern kann. So wünsche ich uns allen am Donnerstag eine gesunde Sendung.Liebe Grüße, Wolfgang

Otix vor drei Wochen
Hallo Henning, ich wünsche mir von Eminem "My Mom". Insbesondere während der zweiten Strophe flucht er ganz übel los ... "You little motherfucker, I´ll make sit here and make That retarded funking face without....und so geht´s auch weiter. Bei dem Titel "My Mom" denkt man ja nicht unbedingt an ein Fluchfeuerwerk, aber ist halt Eminem. Ich mag den Song dennoch oder gerade deswegen sehr. LG von Otis
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Playlist

1.  Kelis / Caught Out There
Kaleidoscope / Columbia
2.  Sleaford Mods / Jolly Fucker
All The Glue / Rough Trade
3.  Azealia Banks / 212 (feat. Lazy Jay)
Broke With Expensive Taste / Azealia Banks Records
4.  Lily Allen / Fuck You
It's Not Me, It's You / Parlophone
5.  Violent Femmes / Dance, Motherfucker, Dance!
Why Do Birds Sing? / Craft Recordings
6.  Half Man Half Biscuit / National Shite Day
CSI: Ambleside / Probe Plus
7.  N.W.A. / Fuck Tha Police
Straight Outta Compton / Priority Records
8.  Ben Folds / Bitches Ain't Shit
Bitches Ain't Shit / Sony
9.  Martha Wainwright / Bloody Mother Fucking Asshole
Martha Wainwright / Drowned In Sound
10.  Sophie B. Hawkins / Damn I Wish I Was Your Lover
Damn I Wish I Was Your Lover (Single) / Columbia
11.  Tha Alkaholiks / Daaam!
Coast II Coast / Sony
12.  Millie Jackson / Love Stinks
Back To The S..t! (Live) / RCA