ByteFM Session #291: Julia Jacklin

Foto von Julia Jacklin

Julia Jacklin (Foto: Nick Mckk)

Mit „Don’t Let the Kids Win“ veröffentlichte Julia Jacklin 2016 ein erfolgreiches Debütalbum, gefüllt mit genauso scharfzüngigen wie anschmiegsamen Indie-Folk-Songs. Es kam so gut an, dass die Australierin damit zwei Jahre lang durch die ganze Welt tourte. Ein Zeitraum, in dem Jacklin praktisch nie Zeit für sich selbst hatte, was sowohl psychisch als auch physisch deutliche Spuren hinterlassen hat. In „Crushing“, ihrem Zweitlingswerk aus dem Jahr 2019, verarbeitet sie diese Phase. Laut eigener Aussage stellt das Album einen Versuch dar, Körper und Geist wieder in Einklang zu bringen.

Im ByteFM Magazin erzählte sie Christa Herdering, dass sie auch mit dieser Selbstfokussierung für kurze Zeit erfolgreich war – trotzdem aber für die diesjährige Albumtour ähnliche Befürchtungen hat. Bleibt zu hoffen, dass der Song „Head Alone“, der davon handelt, die Selbstkontrolle wiederzuerlangen, ihr nachhaltig Stärke verleiht. „Head Alone“ präsentierte sie auch in einer akustischen Version live bei ByteFM.

Das komplette Interview im ByteFM Magazin vom 11. April 2019 können Mitglieder im Förderverein „Freunde von ByteFM“ in unserem Archiv nachhören.

Hört Euch „Head Alone“ hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:

  • ByteFM Session #321: Wargirl
    Wargirl spielen eine wilde Mischung aus Stax-Soul, Afrobeat, Punk, R&B und Surf-Rock. ...
  • ByteFM Session #320: Evelinn Trouble
    Im Zürcher Underground führt kein Weg an Evelinn Trouble vorbei. Die Schweizer Musikerin hat uns im ByteFM Magazin besucht und den Standard „I Cover The Waterfront“ performt....
  • Der Reeperbahn Festival Podcast – hört hier alle Ausgaben
    Das Hamburger Reeperbahn Festival gehört zu den größten Musik- und Kunstfestivals Europas. In einem wöchentlichen Podcast beleuchten wir aktuelle Entwicklungen und Sonderprogramme des Festivals. Hier findet Ihr alle Ausgaben. ...


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.