Der Musikmanager Don Kirshner ist tot

Von ByteFM Redaktion, 19. Januar 2011

Der amerikanische „Pop-Mogul“ (Spiegel Online) Don Kirshner ist tot. Laut Medienberichten starb Kirshner im Alter von 76 Jahren an Herzversagen.

Kirshner wurde in den 1950ern bekannt als Mitgründer des Musikverlags Aldon Music. Bei Aldon Music veröffentlichten u. a. Neil Diamond, Carole King, Gerry Goffin und Neil Sedaka. Kirshner machte sich zudem einen Namen als Musikdirektor der Fernsehsendung „The Monkees“. Er war es auch, der die ersten beiden Alben der Monkees realisierte. Die Monkees gelten weithin als erste Castingband.

Später lenkte er den Erfolg der Archies, der Studioband zur TV-Comicserie „The Archies“.

Sein musikalisches Gespür brachte ihm den Namen „Starmaker Supreme“ ein, 2007 wurde er in die Songwriter Hall of Fame aufgenommen.

ByteFM erinnert an Don Kirshner, im ByteFM Magazin zwischen 15 und 17 Uhr sowie im ByteFM Magazin am Abend ab 19 Uhr.

Das könnte Dich auch interessieren:

  • ByteFM Session #330: The Saxophones
    In „The Mist“ thematisiert das Duo The Saxophones sowohl die Schönheit der kalifornischen Natur als auch die Katastrophen, die diese Landschaft immer wieder heimsuchen. Bei ihrem Besuch im ByteFM Magazin haben Alexi Erenkov und Alison Alderdice den Song live performt. ...
  • ByteFM Session #225: Lætitia Sadier Source Ensemble
    Lætitia Sadier und ihr Source Ensemble besuchten uns nicht nur zum Interview im Magazin, sondern spielten uns auch den Song "Love Captive" in einer neuen ByteFM Session....
  • Zeitgeister-Podcast #33: Holly Herndon lässt ihren elektronischen Zwilling „Jolene“ covern
    Die US-amerikanische Avantgarde-Musikerin Holly Herndon hat einen digitalen Zwilling namens Holly+ kreiert, der als Stimm-Avatar jeden beliebigen Song maschinell interpretieren kann. Kulturjournalist Ralf Schlüter fragt in seinem Podcast Zeitgeister, worin die möglichen Vorteile einer alternativen Identität für die Kunstproduktion liegen....


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert