Die Schuhe der Stars

Von ByteFM Redaktion, 24. September 2009

Falls Ihr schon immer wissen wolltet, was Schuhe mit Musik zu tun haben, solltet Ihr die Ausstellung Dancing Shoes im Rahmenprogramm des diesjährigen Reeperbahnfestivals nicht verpassen. Gerrit Straczewski bietet uns in seinem gleichnamigen Bildband Perspektiven der besonderen Art: Die Füße der Künstler. Musik-Fans erhalten so neue Eindrücke über Ihre Lieblingsbands: dynamische Bühnenfußansichten von R.E.M., den Beatsteaks, den Hives oder Bloc Party sind in diesem Bildband vereint.

Morgen Abend wird in der Makrele sein Release gefeiert. Mit dabei ist einer unserer Moderatoren: Klaus Fiehe wird Euch noch mehr über das Werk von Straczewski erzählen. Zuvor wird er jedoch Siri Keil im TourKalender Frage und Antwort stehen. Das gibt es dann ab 16 Uhr auf ByteFM zu hören. Ein Abend frei nach dem Motto: „Get in your Gigshoes!“ also.

Weitere Infos über das Reeperbahnfestival und das Rahmenprogramm bekommt Ihr hier.

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Zehn Fragen an: Dirk Böhme (Verstärker)
    Alle zwei Wochen bietet Dirk Böhme in seiner Sendung Verstärker musikalische Servicedienste aller Art. Wir haben mit dem langjährigen ByteFM Moderator über Formatradio-Terror, Komplimente und den hoffentlich bald anstehenden Verstärker-Börsengang gesprochen. ...
  • Zehn Fragen an: Christa Herdering (Pharmacy)
    Seit 2010 kümmert sich Christa Herdering als Chefin vom Dienst nicht nur um den reibungslosen Sendeablauf bei ByteFM – als akustische Apothekerin verabreicht sie auch musikalische Antidepressiva und erfüllt regelmäßig die Musikwünsche unserer HörerInnen im Mixtape. ...
  • Zehn Fragen an: Klaus Fiehe (Karamba)
    In seiner Sendung Karamba gibt Klaus Fiehe jede Woche einen gut informierten Überblick über all das, was man musikalisch gerade auf dem Schirm haben sollte. Wir haben mit unserem Moderator über die deutsche Radiolandschaft und musikalische Erweckungserlebnisse gesprochen....


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert