„Hallo Euphoria“: Die Sterne kündigen neues Album an

Foto der Band Die Sterne, die mit der Single „Alles was ich will“ ihr 13. Album „Hallo Euphoria“ angekündigt hat.

Die Sterne erzählen auf ihrer neuen Single von den Illusionen des modernen Single-Daseins (Foto: Brigitta Jahn)

Die Sterne haben mit der Single „Alles was ich will“ ihr neues Album „Hallo Euphoria“ angekündigt. Es wird der 13. Longplayer der Hamburger Formation um Sänger und Gitarrist Frank Spilker. Der hat die Band neu aufgestellt: mit dabei sind Jan Philipp Janzen und Phillip Tielsch (beide Von Spar und Urlaub in Polen), Dyan Valdés (Mexican Radio, The Blood Arm) und der Arrangeur und Gitarrist Max Knoth.

Laut Spilker folgte das Songwriting für „Hallo Euphoria“ keinem großen Plan. Entstanden sei die Platte mit zehn Stücken aus Skizzen, die man gemeinsam im Studio ausgearbeitet habe. Klangtechnisch hat sich der Kosmos dabei etwas erweitert: So kommen auch Streich-Arrangements zum Einsatz, während die bandtypische Melange von Funk und Kraut weiterhin die musikalische Grundlage bildet.

Single-Dasein und Zuckerwatte

Der Track „Alles was ich will“ erzählt von den Sehnsüchten und Illusionen des modernen Single-Daseins. Die Tantalus-Qualen des Überflusses im Online-Dating-Angebot etwa – Überfluss, der einem irgendwie dann doch nicht schmeckt, aber die Gewissheit vermittelt, dass wenigstens theoretisch alles da ist, was man will. Die eigenen Ansprüche? Auf keinen Fall zu hoch. Und wenn man nicht bekommt, was man sucht, gibt es immer noch Zuckerwatte auf dem Hamburger Dom. Im Video-Clip zur Single wird in bester Tinder-Manier gewischt, während Spilker im Schaufenster performt.

Artwork der neuen Platte von Die Sterne - „Hallo Euphoria“.

Die Sterne – „Hallo Euphoria“ (PIAS)

Die Tracklist:

1. „Stellt mireinen Clown zur Seite“
2. „Alles was ich will“
3. „Spilker immer mittendrin“
4. „Die Welt wird knusprig“
5. „Gleich hinter Krefeld“
6. „Hallo Euphoria“
7. „Die Kinder brauchen Platz“
8. „Niemand kommt unschuldig raus“
9. „Ping Pong“
10. „Wir wissen nichts“

„Hallo Euphoria“ erscheint am 16. September 2022 via PIAS. Ab Oktober ist die Band dann auf Tour in Deutschland, Österreich und der Schweiz, präsentiert von ByteFM:

08.10.22 Osnabrück – Kleine Freiheit
09.10.22 Köln – Gebäude 9
11.10.22 Freiburg – Jazzhaus
12.10.22 Nürnberg – Z-Bau
13.10.22 München – Hansa 39
14.10.22 Wien (A) – Wuk
15.10.22 Linz (A) – Posthof
17.10.22 Dresden – Beatpol
18.10.22 Erfurt – Zentralheize
19.10.22 Berlin – SO36
21.10.22 Hamburg – Uebel & Gefährlich
16.11.22 Wiesbaden – Schlachthof
17.11.22 Zürich (CH) – Moods
18.11.22 Konstanz – Kulturladen
19.11.22 Schorndorf – Manufaktur

Hier könnt Ihr Euch das Musikvideo zur Single „Alles was ich will“ ansehen:

Bild mit Text: Förderverein „Freunde von ByteFM“

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Bild von Patrice.
    Patrice covert den 1966er Beach-Boys-Song „Good Vibrations“ und verpasst ihm ein Drum-Sample von Mobb Deep. Im Musikvideo zum Stück lässt er die 70er-Jahre aufleben....
  • Pressebild der britischen Musikerin Anna B Savage, die eine neue Single namens „The Ghost“ veröffentlicht hat.
    Auf ihrer neuen Single „The Ghost“ verarbeitet die britische Singer-Songwriterin Anna B Savage die schwere Zeit nach einer Trennung....
  • Bild von Frank Spilker, Sänger der Gruppe Die Sterne.
    Im Video-Interview erzählt Frank Spilker von Die Sterne, wie er seine Band nach über 30 Jahren Geschichte sieht, wie der Schreibprozess zum neuen Album „Hallo Euphoria“ aussah und warum der Albumtitel eigentlich „versemmelt“ ist....


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.