Jay Reatard stirbt im Alter von 29 Jahren

Wie u.a. WhiteTapes und die Tageszeitung The Commercial Appeal aus Memphis berichten, starb am gestrigen 13. Januar der Musiker Jay Reatard im Alter von 29 Jahren. Die Todesursache ist noch unklar.

Jimmy Lee Lindsey Jr., wie er mit bürgerlichem Namen hieß, war u.a. bei Matador Records unter Vertrag und galt als einer der wichtigsten Vertreter des Garage-Punk. Reatard wurde in der Nacht vom 12. auf den 13. Januar tot in seinem Bett aufgefunden. Freunde berichten, dass er unter Grippe-Symptomen litt.

Auf der Homepage von Goner Records, wo er einige Platten veröffentlichte, war kurz nach Bekanntwerden des Todes ein kurzes Statement zu lesen.

Mehr zum Tod von Jay Reatard erfahrt Ihr im TourKalender mit Oliver Stangl ab 15 Uhr.

Das könnte Dich auch interessieren:



Diskussionen

0 Kommentare
  1. posted by
    flic
    Jan 14, 2010 Reply

    shock…and sad…
    mit ihm fing vor ca. 3 jahren meine 2.garagepunk-wiedergeburt an..gro?artige musik.krasser, kompromißloser typ + musiker.
    r.i.p. jay.

  2. posted by
    14.01.: Über schlechte Dinge : ByteFM Magazin
    Jan 14, 2010 Reply

    […] wir schon heute Nacht berichteten, wurde Jay Reatard im Alter von 29 Jahren tot in seiner Wohnung in Memphis aufgefunden. Schon mit […]

Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.