„Rock Bottom“: Kevin Morby mit dem Rücken zur Wand

Pressebild des Sängers und Musikers Kevin Morby, dessen Song „Rock Bottom“ heute unser Track des Tages ist.

Kevin Morby veröffentlicht im Mai 2022 sein Album „This Is A Photograph“ (Foto: Chantal Anderson)

Mit dem räudig rockenden Song „Rock Bottom“ verneigt sich der US-amerikanische Musiker Kevin Morby vor dem Punk-Sänger Jay Reatard. Damit kontrastiert er seine letzte Single „This Is A Photograph“ ein wenig. Mit dieser kündigte der Sänger und Gitarrist aus Texas vor wenigen Wochen sein gleichnamiges kommendes Album an. Während Morby auf dem Titeltrack einen interessanten Groove zwischen Hillbilly-Folk, Roots-Rock und Gospel erzeugte, geht es nun also ein wenig rauer zu. Immer noch funky – auf eine Art, in der The Rolling Stones in den 70ern funky waren – geht es auf unserem Track des Tages etwas ungestümer zur Sache. Nicht so heftig wie bei Jay Reatard vielleicht, aber der 2010 gestorbene Punk-Sänger hat Morbys Stück auch in erster Linie inhaltlich inspiriert. Wobei die schiebenden Fuzz-Gitarren bei Kevin Morby auch eine kleine musikalische Hommage sind.

Als Morby in einem Hotel in Memphis wohnte, während er seinen kranken Vater pflegte, passierte er täglich eine Wandmalerei, die Jimmy Lee Lindsey Jr. alias Jay Reatard darstellte. Dadurch kam er auf die Idee, sich noch einmal mit Reatard zu beschäftigen. Was ihn dann sogar zu einem richtigen Deep-dive in dessen Bio- und Diskografie angetrieben hat. Kevin Morby sieht in Lindseys kurzem Leben eine ganz klassische Geschichte tragischer Pop-Ikonen. Dadurch kam er auch zu dem Titel unseres Tracks des Tages. Er bedeutet soviel wie „ganz unten angekommen“. Denn wie zahlreiche Held*innen der Popkultur stieg auch der in prekären Verhältnissen aufgewachsene Jay Reatard steil zum Star auf. Woran er dann später zerbrach. Aber was Morby in seinem Stück einfängt, ist der Moment, in dem man gerade Kraft daraus schöpft, mit dem Rücken zur Wand zu stehen.

Das Album „This Is A Photograph“ von Kevin Morby erscheint am 13. Mai 2022 auf dem Label Dead Oceans. Die Vorabsingle „Rock Bottom“ ist heute unser Track des Tages. Hört und seht sie Euch hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:



Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.