Peter Anthony Morgan (Morgan Heritage) ist gestorben

Peter Anthony Morgan, Sänger und Gründungsmitglied der Reggae-Formation Morgan Heritage, der im Alter von 46 Jahren gestorben ist

Gründungsmitglied der Reggae-Formation Morgan Heritage: Peter Anthony Morgan (Foto: Peter Verwimp, CC BY-SA 4.0 Deed, via Wikimedia Commons)

Der jamaikanische Musiker Peter Anthony Morgan, Sänger und Gründungsmitglied der Reggae-Formation Morgan Heritage, ist im Alter von 46 Jahren gestorben. „Aus aufrichtiger Liebe teilen wir mit, dass unser geliebter Ehemann, Vater, Sohn, Bruder und Frontmann von Morgan Heritage, Peter Anthony Morgan, am 25. Februar verstorben ist“, heißt es in einem Statement der Familie auf Instagram. Über die Todesursache machte sie keine Angaben.

„Peetah“ Anthony Morgan wurde 1977 als Sohn des jamaikanischen Reggaesängers Denroy Morgan in Brooklyn geboren. Gemeinsam mit vier seiner Geschwister gründete er 1994 die Reggae-Band Morgan Heritage, die schnell zu einer wichtigen Größe im Reggae wurde und vor allem ab Ende der 90er-Jahre in schneller Folge neue Alben veröffentlichte. Ihr Longplayer „Strictly Roots“ brachte der Gruppe 2016 einem Grammy ein. Auch der Nachfolger „Avrakedabra“ war zwei Jahre später für einen Grammy nominiert.

Zahlreiche Musiker*innen und Weggefährt*innen brachten in den sozialen Netzwerken ihre Trauer zum Ausdruck. Auch der jamaikanische Premierminister Andrew Holness meldete sich zu Wort. „Schweren Herzens habe ich vom Tod von Peetah Morgan der weltbekannten Morgan Heritage erfahren“, heißt es dort. „Das ist nicht nur eine Tragödie für die Hinterbliebenen, sondern auch ein kolossaler Verlust für die Reggae-Musik.“

Das könnte Dich auch interessieren:



Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.