The Shins – "Port Of Morrow"

Von ByteFM Redaktion, 12. März 2012

VÖ: 16.03.2012
Web: http://www.theshins.com/
Label: Sony

Ein neues Album der Shins – das ist nicht gerade ein alltägliches Ereignis. Die amerikanische Indie-Pop-Band aus Albuquerque in New Mexico hat sich noch nie an das ungeschriebene Popgesetz, alle zwei Jahre ein neues Album veröffentlichen zu müssen, gehalten. Seit der Gründung im Jahr 1996 sind bislang gerade einmal drei Alben erschienen. Mit „Port Of Morrow“ erscheint nun, nach einer fünfjährigen Wartezeit, das vierte.

Wie gewohnt wurden auch auf dem neuen Album alle Lieder von Sänger und Band-Mastermind James Mercer geschrieben, der neben Gitarre und Gesang auch an Steelgitarre, Percussion und Glockenspiel zu hören ist. Entstanden sind die zehn Songs im vergangenen Jahr in Los Angeles und Portland, der neuen Heimat der Shins. Regie bei den Aufnahmen führte Greg Kurstin, der seinen Namen durch die Arbeit mit u. a. Peaches, den Flaming Lips oder auch Beck bekannt gemacht hat.

Auch auf „Port Of Morrow“ finden sich – typisch für die Shins – wieder großartige und knackige Popsongs, die wohl nahezu jedes Herz höher schlagen lassen dürften. Die Shins sind eine Band, die es wie keine andere versteht, die großen Gefühle, die Musik auslösen kann, in knappen, dreieinhalbminütigen Liedern zu bündeln.

Das ByteFM Album der Woche – mit freundlicher Unterstützung von Panasonic.

Jeden Tag von Montag bis Freitag spielen wir im ByteFM Magazin zwischen 10 und 12 Uhr einen Song aus unserem Album der Woche. Ebenso im ByteFM Magazin am Nachmittag von Montag bis Samstag zwischen 15 und 17 Uhr und im ByteFM Magazin am Abend, montags bis freitags ab 19 Uhr. Die ausführliche Hörprobe folgt am Freitag ab 13 Uhr in Neuland, der Sendung mit den neuen Platten.

Unter allen Freunden von ByteFM verlosen wir einige Exemplare des Albums. Wer gewinnen möchte, schreibt eine E-Mail mit dem Betreff „Shins“ und seiner vollständigen Postanschrift an radio@byte.fm

Label: Sony | Kaufen

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Hermanos Gutiérrez – „Sonido Cósmico“ (Album der Woche)
    Wortlose Gitarren-Dialoge und kosmische Verbindungen: Auf „Sonido Cósmico“ feiert das schweizerisch-ecuadorianische Bruder-Duo Hermanos Gutiérrez seine telepathische Einheit. Das ByteFM Album der Woche!...
  • Jessica Pratt – „Here In The Pitch“ (Album der Woche)
    Von Paukenschlägen und singender Stille: „Here In The Pitch“ ist das bisher „lauteste“ Album der US-Folk-Künstlerin Jessica Pratt, auf dem die stillen Momente noch mehr zur Geltung kommen als bisher. Das ByteFM Album der Woche!...
  • Jamie xx – „In Colour“ (Album der Woche)
    Dance-Musik macht Jamie xx glücklich. Mit seinem Debütalbum "In Colour" gibt der 26-Jährige ein Stück von diesem Glück weiter. "In Colour" ist ein in vielen Farben schillerndes House-Dubstep-Amalgam. Soundschnipsel aus Jungle-Dokus und hochkarätige Gäste treffen auf pluckernde Arpeggios, dröhnende Synths und lässige Beats....


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert