The Temptations – „Papa Was A Rollin‘ Stone“

Von ByteFM Redaktion, 3. September 2019

Die Gesangsgruppe The Temptations. Ihre Version von „Papa Was A Rollin' Stone“ prägte psychedelischen Soul.

The Temptations auf dem Cover von „My Girl: The Very Best Of The Temptations“

„Papa Was A Rollin‘ Stone“ besingt einen Vater, den sein Sohn nie kennengelernt hat. Und über welchen auch die Mutter nicht viel Positives zu berichten weiß. The Undisputed Truth verpackten das unangenehme Thema 1972 in einen Soul-Stomper mit Boogaloo-Vibe. Ziemlich tanzbar, doch zum Riesenhit wurde der Song erst durch das Gesangsquintett The Temptations mit Unterstützung der Motown-Hausband. Zwölf Minuten Psychedelic Soul, die an der Spitze der Charts standen. Heute schwer vorstellbar. Mit einer repetitiven eintaktigen Basslinie aus drei Tönen, die niemand gespielt haben will (vielleicht war es Bob Babbitt). Der Gesang beginnt erst nach knapp vier Minuten – die Originalversion dauert nur dreieinhalb – mit den Worten „It was the third of September / That day I’ll always remember, yes I will“. Klingt das Datum irgendwie vertraut?

1972 erschien „Papa Was A Rollin‘ Stone“ in der Version von The Temptations. Das Stück ist heute unser Track des Tages. Hört es Euch hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:



Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert