Ruhestörung: International Women’s Day

Von ByteFM Redaktion, 8. März 2024

Der 8. März hat viele Namen. Internationaler Frauentag, Weltfrauentag, Frauenkampftag oder auch feministischer Kampftag. Bezeichnungen, die alle eins verdeutlichen: Der Weg zur Gleichberechtigung ist noch lange nicht abgeschlossen. Ein Grund, weshalb es Programme wie Keychange gibt, die sich für Geschlechtergerechtigkeit und die gezielte Förderung von FLINTA*-Künstler*innen in der Branche einsetzen.

In Ruhestörung werfen wir zum feministischen Kampftag einen kurzen Blick auf den Ursprung dieses Tages und sprechen außerdem mit Christelle Gebhardt von der Initiative Musik. Die Initiative Musik ist die zentrale Fördereinrichtung des Bundes für Popularmusik und Jazz. Vor kurzem sind auch sie Keychange beigetreten. Christelle Gebhardt erzählt uns deshalb, wie es zu diesem Entschluss kam, auf welche Faktoren sie bei der Förderung von Künstler*innen in Bezug auf Diversität und Gleichberechtigung achten und an welchen Stellschrauben noch gedreht werden muss.

Grafik: Keychange

Grafik: Keychange

Bild mit Text: Förderverein „Freunde von ByteFM“

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Die österreichische Band ZINN (Foto: Apollonia Theresa Bitzan)
    Margarete Wagenhofer von der Band ZINN erzählt uns in dieser Folge unter anderem von der Theorie, die hinter ihrem aktuellen Konzeptalbum „Chthuluzän" steckt....
  • Zehn Fragen an: Leonie Möhring (Das Ehrenwort, ByteFM Klassik, Ruhestörung)
    Leonie Möhring schnackt nicht nur jede Woche in unserem Podcast Ruhestörung mit Stars und Sternchen der hiesigen Musikszene, in ihrer eigenen Sendung Das Ehrenwort entpuppt sie sich alle vier Wochen als wortgewandte Etymologin....
  • Finn und Joscha von Zimmer90 (Foto: Max Heeb)
    Joscha und Finn von Zimmer90 sprechen über ihre musikalischen Anfänge, die erste Europa-Tour und ihre Begeisterung für Architektur und Design....


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert