Ruhestörung: Weihnachtslieder und ihre Geschichten

Von ByteFM Redaktion, 22. Dezember 2023

Gewöhnlich werfen wir in Ruhestörung jede Woche einen Blick auf das Treiben in der Musik- und Kulturbranche. Sprechen mit spannenden Newcomer*innen und etablierten Bands oder laden interessante Menschen aus der Musikindustrie ein. So kurz vor den Weihnachtsfeiertagen legen wir den Fokus auf einige der bekanntesten Weihnachtssongs und widmen uns in dieser Folge den Geschichten, die sich hinter ihnen verbergen. Songs, die wir alle schon einmal gehört haben. Manche öfter, andere seltener. Wie und wann sind sie entstanden? Wo liegt ihr Ursprung? Und hängen sie vielleicht sogar auf die ein oder andere Weise zusammen?

Foto vom Notentext des Liedes „Stille Nacht, heilige Nacht

Der Weihnachtsklassiker „Stille Nacht, heilige Nacht“ wurde am 24. Dezember 1818 in Oberndorf bei Salzburg erstaufgeführt

Bild mit Text: Förderverein „Freunde von ByteFM“

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Die österreichische Band ZINN (Foto: Apollonia Theresa Bitzan)
    Margarete Wagenhofer von der Band ZINN erzählt uns in dieser Folge unter anderem von der Theorie, die hinter ihrem aktuellen Konzeptalbum „Chthuluzän" steckt....
  • Zehn Fragen an: Leonie Möhring (Das Ehrenwort, ByteFM Klassik, Ruhestörung)
    Leonie Möhring schnackt nicht nur jede Woche in unserem Podcast Ruhestörung mit Stars und Sternchen der hiesigen Musikszene, in ihrer eigenen Sendung Das Ehrenwort entpuppt sie sich alle vier Wochen als wortgewandte Etymologin....
  • Finn und Joscha von Zimmer90 (Foto: Max Heeb)
    Joscha und Finn von Zimmer90 sprechen über ihre musikalischen Anfänge, die erste Europa-Tour und ihre Begeisterung für Architektur und Design....


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert