ByteFM präsentiert: Audio Invasion 2013

Audio Invasion 2013Audio Invasion 2013

Konzerte oder Parties an ungewöhnlichen Orten – mittlerweile nichts Besonderes mehr. Doch die Macher der Audio Invasion gehen weiter – und das in diesem Jahr bereits zum siebten Mal. Im altehrwürdigen Gewandhaus zu Leipzig, sonst die Heimat des weltweit bekannten, gleichnamigen Sinfonieorchesters, treffen Klassikliebhaber auf Avantgarde-Raver und Indie-Fans.

Nicht nur Besucher, sondern auch Künstler begeben sich bei dem abendlichen Event auf eine einzigartige musikalische Entdeckungsreise, durch klassische Arrangements, bewegungsintensive Sets und frickelige Shows. Ist andernorts das Sprengen von Genregrenzen und die Verweigerung, auf altbekannte Darstellungsformen zurückzugreifen, nichts weiter, als ein oberflächlich angewandtes Mittel, um dem Ganzen das Etikett von etwas Besonderem anzuhaften und mehr Besucher anzulocken, liegt der Audio Invasion ein detailliertes Konzept zugrunde: So tauchen die unterschiedlichen Künstler nicht etwa nur auf dem Plakat nebeneinander auf, sondern stehen teilweise gemeinsam auf der Bühne, haben ihre Musik extra für den Abend neu arrangiert und sorgen so für ein einmaliges Erlebnis – ganz nebenbei zeigen sie auf, wie groß der gemeinsame Nenner der hier gespielten Musikstile doch ist. Wer weiß, vielleicht findet sich der ein oder andere am darauffolgenden Montag in einer für ihn bisher noch unbekannten Abteilung des örtlichen Plattenladens wieder …

Audio Invasion – 23.11.2013 im Gewandhaus zu Leipzig
Einlass 21 Uhr – Konzertbeginn 22 Uhr

Line-up:
Gewandhausorchester, Benjamin Grosvenor, Julio Bashmore, Kele Okereke, Versatile Noise Troopers, Hudson Mohawke, Oh Land, Roosevelt, Andhim, Abby, Karocel, The Micronaut, Lake People, Reznik u. a.


Von links oben im Uhrzeigersinn: Oh Land, Hudson Mohawke, Audio-Invasion-Plakat, Julio Bashmore

Wir verlosen 1×2 Gästelistenplätze unter allen, die uns mit dem Betreff „Audio Invasion 2013“ und ihrem Vor- und Zunamen an verlosungen@byte.fm schreiben. Die Gewinnerinnen und Gewinner benachrichtigen wir rechtzeitig per E-Mail.

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Foto von Patrick Watson
    2006 gelang Patrick Watson, hinter dessen Namen sich kein Soloprojekt, sondern eine ganze Band verbirgt, mit dem zweiten Album „Close To Paradise“ der Durchbruch in Kanada, woraufhin Patrick Watson mit weiteren drei Alben auch weltweit erfolgreich wurde. Wir verlosen Gästelistenplätze für die Konzerte in Hamburg und Berlin....
  • Foto von Courtney Barnett
    Courtney Barnetts Debüt „Sometimes I Sit And Think, And Sometimes I Just Sit“ wurde im März zu unserem Album der Woche gekürt. Die australische Mittzwanzigerin betreibt mit Milk! Records ihr eigenes Indie-Label, zeichnet und erinnert in ihrer Herangehensweise nicht zuletzt an Patti Smith. Wir verlosen Gästelistenplätze für die Deutschland-Tour....
  • Cover des Albums Who Cares What The Laser Says? von White Wine
    Mit einem Umzug nach Leipzig wurde aus Joe Haeges Soloprojekt Vin Blanc / White Wine die Band White Wine. In der sächsischen Wahlheimat wurde „Who Cares What The Laser Says?“ aufgenommen. Indierock-Brachialität trifft auf LoFi-Emotionalität und theatralische Arrangements....


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.