Mehr Informationen pro Takt: UK-Rapperin TrueMendous

Die britische Rapperin TrueMendous. Seit ihrem Umzug von Birmingham ins hektischere London ist TrueMendous' Flow schneller geworden: mehr Informationen pro Takt.

TrueMendous

Mehr Informationen pro Takt: TrueMendous aus Großbritannien gehört zu den HipHop-Künstler*innen, denen es leicht zu fallen scheint, rüberzukommen, als würde sie einfach aus der hohlen Hüfte ein wenig drauflos reden. Und wenn man zugehört hat, merkt man plötzlich, dass man um viele Geschichten reicher ist. Alltagsbeschreibungen und Kommentare mischen sich im Flow der in Nordengland geborenen Rapperin unauffällig zwischen elegant inszenierte Rap-Konventionen. Scheinbar mühelos dargeboten mit einer Lockerheit, die nur Menschen eigen ist, die in ihrer Disziplin ein neues Level erreicht haben. Und TrueMendous ist gerade ein ziemlich heißes Eisen im britischen Grime- und Rap-Game.

Wie Lady Leshurr, die ebenfalls zu den angesagtesten MCs der UK-Rap-Szene gehört, stammt TrueMendous aus Birmingham. Mittlerweile ist sie allerdings in die englische Hauptstadt umgezogen. Und das hört man ihrer Musik deutlich an. Einerseits wären da die hektischeren, basslastigeren Grime-Beats; andererseits klingt ihr Flow mittlerweile, als sei jetzt endlich die Handbremse gelöst. Das hat nicht nur mehr Informationen pro Takt für die Hörer*innen zufolge; TrueMendous klingt geradezu entfesselt. Angeblich ist ein Album in der Pipeline. Der Track „That Don’t Mean“ lässt schon einmal darauf hoffen.

Der Song „That Don’t Mean“ von TrueMendous ist auf True Focus Records erschienen und heute unser Track des Tages. Hört und seht ihn Euch hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:



Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.