Tickets für das Morr Music Christmas Special

Foto von der Band FensterFenster

Das Musiklabel Morr Music feiert seinen 15. Geburtstag mit einem kleinen Weihnachts-Festival in Potsdam am 17. Dezember. Mit dabei ist der Berliner Exil-Franzose Slow Steve, der in seinem Mantra-Pop überaus gekonnt sexy Beats mit einem sympathischen französischen Akzent mischt. Ebenfalls live zu sehen ist Aloa Input, die „Supergroup des bayerischen Experimental-Pop“, deren Musikstil vom Bayerischen Rundfunk als „New Weird Bavaria“ bezeichnet wird und von Musikern wie Animal Collective, Eno, Beck, Beatles, Morricone, Why?, Can und The Notwist beeinflusst ist. Dritter und letzter Name im Line-up ist die Berliner Dream-Pop-Band Fenster, die im März dieses Jahres ihr zweites Studialbum „The Pink Caves“ veröffentlichte und damit unser Album der Woche wurde.

ByteFM präsentiert das Morr Music Christmas Special und verlost 2×2 Gästelistenplätze. Wenn Ihr gewinnen wollt, schreibt uns bis zum 14. Dezember mit dem Betreff „Morr“ und Eurem Vor- und Zunamen an verlosungen@byte.fm. Die Gewinnerinnen und Gewinner benachrichtigen wir rechtzeitig per E-Mail.

Der Termin:

17.12.14 Potsdam – Hans Otto Theater

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Bild der Weilheimer Band The Notwist, die mit „Oh Sweet Fire“ eine neue Single veröffentlicht hat.
    The Notwist haben überraschend eine neue Stand-Alone-Single mit dem Titel „Oh Sweet Fire“ veröffentlicht. Der Track ist eine Kollaboration mit dem US-amerikanischen Jazzsänger Ben LaMar Gay....
  • Foto von Patrick Watson
    2006 gelang Patrick Watson, hinter dessen Namen sich kein Soloprojekt, sondern eine ganze Band verbirgt, mit dem zweiten Album „Close To Paradise“ der Durchbruch in Kanada, woraufhin Patrick Watson mit weiteren drei Alben auch weltweit erfolgreich wurde. Wir verlosen Gästelistenplätze für die Konzerte in Hamburg und Berlin....
  • Foto von Courtney Barnett
    Courtney Barnetts Debüt „Sometimes I Sit And Think, And Sometimes I Just Sit“ wurde im März zu unserem Album der Woche gekürt. Die australische Mittzwanzigerin betreibt mit Milk! Records ihr eigenes Indie-Label, zeichnet und erinnert in ihrer Herangehensweise nicht zuletzt an Patti Smith. Wir verlosen Gästelistenplätze für die Deutschland-Tour....


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.