David Bowie – „Lazarus“

Foto von David Bowie

David Bowie im Musikvideo zu „Lazarus“

Wenn Ihr heute nur einen Song hört, dann diesen: Egal ob brandneu, historisch relevant oder einfach toll. Mit unserem Track des Tages stellen wir Euch täglich einen hörenswerten Song vor.

Heute vor drei Jahren war die Welt noch eine andere – denn David Bowie war noch nicht tot. Am 8. Januar 2016 erschien sein 25. Studioalbum „Blackstar“, pünktlich zu seinem 69. Geburtstag. „Look up here, I’m in heaven / I’ve got scars that can’t be seen“, sang er auf der von lamentierenden Saxofonen getragenen Single „Lazarus“, mit der Gravitas, die nur eine über 50-jährige Karriere möglich macht. Eine Zeile, die heutzutage direkt für einen Knoten im Magen sorgt. Denn zwei Tage später war David Bowie tot.

„Lazarus“ ist unser Track des Tages. Hört ihn Euch hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Dinner für zwei: Lucky Daye mit „How Much Can A Heart Take“
    „How Much Can A Heart Take“ von Lucky Daye feat. Yebba von der EP „Table For Two“ ist ein sanfter, selbstbewusster R&B-Groover. Unser Track des Tages!...
  • Bild von Neneh Cherry
    „Natural Skin Deep“, das pulsierende Highlight vom aktuellen Album von Neneh Cherry, wurde mit einem neuen Musikvideo versehen. Unser Track des Tages. ...
  • Städel Mixtape bei ByteFM
    Im Städel Mixtape wird ab sofort regelmäßig ein Kunstwerk aus der Sammlung des Städel Museums in Frankfurt am Main mit einem Soundtrack versehen. Die erste Ausgabe hört Ihr am 15. Juni um 12 Uhr....


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.