Brasil-Pop aus Portugal: „Dona Da Verdade“ von Beatriz Pessoa

Von ByteFM Redaktion, 13. März 2023

Die portugiesische Sängerin Beatriz Pessoa.

Beatriz Pessoa hat vor Kurzem ihr neues Album „Prazer Prazer“ veröffentlicht (Foto: Joana Linda)

Unser heutiger Track des Tages „Dona Da Verdade“ ist einer der schönsten Songs auf dem neuen Album von Beatriz Pessoa. „Prazer Prazer“ ist, je nachdem, ob man das 26-minütige „Primaveras“ von 2021 als Album wertet, die erste oder zweite LP der portugiesischen Singer-Songwriterin. Für „Primaveras“ machte sich die Künstlerin aus Lissabon nach zwei EPs seit 2016 auf nach Brasilien. Dort ging sie mit Musiker*innen ins Studio, die sonst die Bühne mit brasilianischen Top-Acts wie Gilberto Gil teilen. Klanglich blieb sie damals noch der Linie treu, die sie seit ihrer ersten EP „Insectos“ verfolgt hatte. Die bestand aus jazzig-souligen Songs mit gelegentlichem Avantgarde- oder Rock-Einschlag, die sich zunehmend in Richtung Popsong streckten.

Während „Primavera“ voller angenehmer Stücke war, ging die Gleichung mit dem fokussierten, an Hooklines orientiertem Songwriting nur im Titeltrack wirklich auf. In den zwei Jahren zwischen den (Mini-)Alben scheint in dieser Hinsicht einiges passiert zu sein. Denn „Prazer Prazer“ steckt auf einmal voller sanfter Ohrwürmer. Wenngleich die LP im Gegensatz zur Vorgängerin in der portugiesischen Hauptstadt entstanden ist, klingt sie, als wäre sie Pessoas eigentlicher brasilianischer Longplayer. Vor allem die Bossa Nova hat es der Sängerin angetan, wie man in Songs wie „Passou Pequeno“ hört, dessen Intro wie eine Hommage an „Águas de Março“ von Tom Jobim und Elis Regina anmutet. Unser Track des Tages erweitert den 70er-Brasil-Pop-Kosmos aus Bossa und Tropicália um Surf-Gitarren, um sich zum psychedelischen Pop-Kleinod zu machen.

Der Song „Dona Da Verdade“ ist auf dem selbstverlegten Album „Prazer Prazer“ von Beatriz Pessoa erschienen und heute unser Track des Tages. Hört und seht ihn Euch hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:



Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert