„Gameboy“ von der Austro-Rapperin Eli Preiss

Pressebild der österreichischen Rapperin Eli Preiss, deren Song „Gameboy“ heute unser Track des Tages ist.

Die österreichische Rapperin Eli Preiss hat 2022 ihr Debütalbum herausgebracht (Foto: Jessie Sway)

Die Single „Gameboy“ ist der vielleicht schönste Song aus dem Debütalbum der österreichischen Rapperin Eli Preiss. „Lvl Up“ heißt der Longplayer und trägt schon im Titel eine Videospiel-Referenz. Die ziehen sich durch das Album, vielleicht nicht als roter Faden, aber doch als textliches und musikalisches Motiv. Zum Beispiel hört man in den Instrumentals immer wieder Soundeffekte, die nach Vintage-Games klingen – wenn sie nicht sogar Samples aus 90er-Konsolenspielen sind. Songtitel wie „Endboss“ oder „Princess Peach“ verweisen offensichtlich auf Videospiele und auch der Song „Glühheiße Wüste“ ist eine Mario-Kart-Referenz. Fortgeschrittenes Nerdtum bildet also den ästhetischen Rahmen der Debüts der HipHop-Künstlerin aus Wien. Doch am wichtigsten sind beim Rap natürlich die Texte – und die haben ihren Ursprung diesseits des Bildschirms.

„Glühheiße Wüste“ zum Beispiel handelt nicht von Fantasie-Go-Kart-Rennen, sondern ist eine Ansage an ihre männlichen Kollegen und eine Kritik an Sexismus und Frauenfeindlichkeit im Rap-Game und im Alltag. Dargereicht mit lässigem Flow auf einem bouncenden Trap-Beat. Inhaltlich wie musikalisch ist das je eine Seite des großen Repertoires der MC. Neben Trap hören wir auf „Lvl Up“ auch Boom-Bap-Beats und 90s-R&B-Hommagen inklusive souligem Gesang. Doch bei manchen Tunes entfernt Eli Preiss sich etwas weiter aus dem klassischen Rap- und Soul-Kontinuum. Auf unserem Track des Tages etwa rappt und singt sie die Lyrics über eine Clubnacht über einen passenden, leicht düsteren Club-Beat mit Four-to-the-floor-Kickdrum. Um dann in den Drum-&-Bass-Track „Simulation“ überzugehen.

Das Album „Lvl Up“ von Eli Preiss ist auf dem Label Universal Music erschienen. Der Song „Gameboy“ davon ist heute unser Track des Tages. Hört und seht ihn Euch hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:



Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.