Cumbia und Unendlichkeit: „Juanita“ von Angélica Garcia

Pressebild von Angélica Garcia, deren Song „Juanita“ heute unser Track des Tages ist.

Angélica Garcia sucht die Unendlichkeit (Foto: Carlos Garcia)

Auf den Titel „Juanita“ hört die neue Single von Angélica Garcia. Musikalisch hat die Sängerin und Songwriterin aus Los Angeles einen weiten Weg hinter sich, seit sie 2016 ihre professionelle Karriere begann. Als Garcia damals ihr erstes Album „Medicine For Birds“ herausbrachte, hatte sie ein großes Label im Rücken und bewegte sich irgendwo zwischen Folk und Alternative-Rock à la PJ Harvey. Etwas im Weg stand der Musik allerdings die glatte Produktion, die sich nicht allzu gut mit den Songs vertrug, denen ein bisschen mehr Dreck gut zu Gesicht gestanden hätte. Konsequenterweise wechselte sie für ihre zweite LP zu einem spannenden Indie-Label. So erschien „Cha Cha Palace“ bei der von Matthew E. White gegründeten, wie damals Garcia in Richmond, Virginia ansässigen Plattenfirma Spacebomb Records.

Dort konnte Garcia nicht nur ihren Sound entwickeln. Auch ihre musikalische Palette wuchs. So begann die Tochter einer salvadorianisch-mexikanischen Sängerin, lateinamerikanische Einflüsse zu verarbeiten. Mittlerweile wohnt die Künstlerin in New York City und ist bei Partisan Records gelandet. Nach zwei experimentellen Singles hat sie nun ihren vielleicht interessantesten und auch ungewöhnlichsten Song veröffentlicht. Denn hier taucht sie in die mexikanische Subkultur der verlangsamt abgespielten Cumbia-Singles ein. Inhaltlich sollte sich unser Track des Tages „wie eine Geschichte aus meinem Leben anfühlen“, sagt Garcia, „die aber auch schon in einem früheren Leben wahr gewesen ist. Ich wollte, dass der Song eine Endlosigkeitsdimension hat.“

Die Single „Juanita“ von Angélica Garcia ist auf dem Label Partisan Records erschienen. Heute ist der Song unser Track des Tages. Hört und seht ihn Euch hier an:

Bild mit Text: Förderverein „Freunde von ByteFM“

Das könnte Dich auch interessieren:



Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.