Ol‘ Dirty Bastard – „Got Your Money“ (feat. Kelis)

Der Rapper Ol' Dirty Bastard starb am 13. November 2004. Seine letzte Single „Got Your Money“ (feat. Kelis) ist heute unser Track des Tages.

Ol’ Dirty Bastard (auf dem Cover seines Albums „N***a Please“)

„Got Your Money“ (feat. Kelis) war die erfolgreichste Single des Wu-Tang-Rappers Ol‘ Dirty Bastard (kurz: ODB). Es sollte auch seine letzte Single werden. Russell Tyrone Jones hatte mit seit seinen Cousins GZA und RZA den Wu-Tang Clan geründet. Ein Kollektiv, das mit seinem DebütalbumEnter The Wu-Tang (36 Chambers)“ Ende 1993 das Rap-Game veränderte. Produktionstechnisch ein Meilenstein, zwischen Genie und Wahnsinn. Während RZA in der HipHop-Geschichtsschreibung ersterer Kategorie zugeordnet wird, gilt ODB als Exponent des Ungestümen. Selbstredend sind das Klischees, Mythen und Inszenierungen. Doch Jones‘ textlich und stimmlich ungehobelter Flow und der Habitus des MCs trieben das Image des Irren auf die Spitze. Manchmal war es vielleicht nicht nur Image. Seine Vorliebe für bewusstseinsverändernde Substanzen brachte ODB 2001 hinter Gitter. Später wurde beim MC überdies Schizophrenie diagnostiziert.

Nach seiner Freilassung im Anschluss an 16 Monaten Haft arbeitete er an einem Album mit Produzenten elektronischer Musik wie den damals angesagten Fischerspooner oder Massive Attack. Doch der Longplayer wurde nie fertiggestellt. Ol‘ Dirty Bastard starb 2004 zwei Tage vor seinem 36. Geburtstag im Tonstudio an einer Drogenüberdosis.

Der 13. November 2019 ist Ol‘ Dirty Bastards 15. Todestag. Sein Song „Got Your Money“ (feat. Kelis) ist heute unser Track des Tages. Hört und seht ihn Euch hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:

Räudiger Bass, raue Raps: Doja Cats neuer Track „Harley“ Ein rauer HipHop-Party-Track, ein räudiger Bass: Nach R&B-Ausflügen geht Doja Cat nun in die entgegengesetzte Richtung und klingt dabei ziemlich befreit.
Kinderzimmer Productions – „Todesverachtung To Go“ (Album der Woche) Neues Material für Fans von Proseminar-Battlerap-Cyphern: „Todesverachtung To Go“, das Comeback von Kinderzimmer Productions, ist unser ByteFM Album der Woche.
Zurückgelehntes Zurechtfinden mit Terrace Martin Terrace Martins Beats sind bekannter als der Name des kalifornischen Produzenten. Seine Single „Beige“ kommentiert langsam-funky moderne Romantik.


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.