„Sailing“: Benny Sings covert Christopher Cross

Pressebild von Benny Sings, dessen Christopher-Cross-Cover heute unser Track des Tages ist„Sailing“.

Benny Sings hat einen 70s-Song von Christopher Cross gecovert

Unser heutiger Track des Tages „Sailing“ ist eine Soft-Rock-Hommage von Benny Sings. Im Original erschien der Song Ende des Jahres 1979 auf dem selbstbetitelten Debütalbum von Christopher Cross. Damals bescherte der Song dem US-amerikanischen Singer-Songwriter einen furiosen Karrierestart. Denn 1981 wurde Cross der erste Künstler, der jemals die „Big Four“ bei den Grammy-Preisverleihungen abräumte: Bester Newcomer, Bestes Album, Beste Aufnahme, Bester Song. Inspiriert war das Stück von Cross‘ Jugend, in der die Segeltörns, zu denen ein Freund ihn einlud, seine Teenager-Sorgen wegwuschen. Rückblickend erscheint die Songthematik beinahe emblematisch. Schließlich werden heuer einst als uncool und seicht geltende Mittsiebziger- bis Mittachtziger-Produktionen gern als „Yacht Rock“ eingeordnet.

Bei dem niederländischen Musiker Benny Sings daheim ist das Album unabhängig von solchen Trends schon immer auf Heavy Rotation gelaufen. „Diese Art von Musik ist selten“, sagt der Musiker. „Einen Mann zu hören, der auf diese Weise singt und so nah an das herankommt, was meiner Meinung nach Popmusik sein sollte, hat mich auf meinem eigenen künstlerischen Weg immer stark motiviert. Daher ist es sehr aufregend, die Gelegenheit zu haben, nicht bloß irgendeinen seiner Songs neu zu bearbeiten, sondern den ultimativen Klassiker.“ Während er diesen als funky Slow-Jam interpretiert, gibt es als B-Seite Cross‘ Demoaufnahme obendrauf.

Die Single „Sailing“ von Benny Sings ist auf dem Label Music Is Fun erschienen und heute unser Track des Tages. Hört und seht sie Euch hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:



Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.