Spärlicher Synth-Soul: „To Feel It“ von Nite Jewel

Pressebild von Nite Jewel, deren Song „To Feel It“ heute unser Track des Tages ist.

Nite Jewel ist nach vier Jahren Pause mit neuem Album zurück

Unser Track des Tages „To Feel It“ ist die positivste der drei 2021er Singles von Nite Jewel. Am vergangenen Freitag hat die die kalifornische Sängerin und Musikerin das dazugehörige Album veröffentlicht. „No Sun“ ist ihr erster Longplayer seit vier Jahren. Einer Zeit, in der Ramona Gonzalez, die hinter dem Projektnamen steckt, viel zu verarbeiten hatte. Zum einen war da die Scheidung von dem Musiker Cole Marsden Greif-Neill, mit dem sie über eine Dekade zusammen gewesen war. Zum anderen widmete sich die Musikwissenschaftlerin aus Los Angeles auch der akademischen Forschung. Während ihrer Abwesenheit aus dem Veröffentlichungszirkus schrieb sie nämlich an ihrer Doktorarbeit über musikalische Klagetechniken von Frauen. Was nicht bedeutet, dass sie nun selbst Klagelieder machen würde. Emotional und ruhiger als vorher klingen ihre neuen Songs aber dennoch.

Gonzalez selbst nennt unter anderem Janet Jackson und Mariah Carey als musikalische Vorbilder. Was manche Hörer*innen überraschen könnte. Denn Nite Jewel gehört zu den Namen, die oft im Zusammenhang mit dem schwammigen Genrebegriff „Chillwave“ fallen. Doch die Stücke, die sie 2021 veröffentlicht, haben weniger von dem Synthpop in verwaschener VHS-Ästhetik, die man mit dem Wort assoziiert. Sehr bedacht setzt sie Synthie-Flächen ein und gestattet einzelnen, ausklingenden Sounds viel Platz in den minimalistischen, aber ausgefuchsten Arrangements. Und darüber entfaltet Gonzalez sich stimmlich tatsächlich mit einem gewissen 80er- oder 90er-Soul-Vibe. Aber schon eher Janet als Mariah.

Das Album „No Sun“ von Nite Jewel ist auf dem Label Gloriette Records erschienen. Der Song „To Feel It“ davon ist heute unser Track des Tages. Hört und seht ihn Euch hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:



Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.