Soul und No Wave: „What Are You Waiting For“ von Kendra Morris

Pressebild von Kendra Morris, deren Song „What Are You Waiting For“ heute unser Track des Tages ist.

Kendra Morris umarmt heute, was sie einst als Unzulänglichkeiten empfand (Foto: Rosie Cohe)

Mit der Single „What Are You Waiting For“ hat die US-amerikanische Singer-Songwriterin Kendra Morris ihr fünftes Album angekündigt. Sie ist gewissermaßen der Titelsong der beinahe gleichnamigen LP „I Am What I’m Waiting For“. Wie bereits das Vorgängeralbum „Nine Lives“ erscheint der Longplayer bei dem Label Karma Chief Records. Das entstand einst als Sublabel von Colemine Records für Musik, die etwas weiter vom klassischen R&B-Sound entfernt war als die Veröffentlichungen des Mutterschiffs. So knüpft Morris zwar oft an 60s-Soul an, hat aber auch keine Berührungsängste mit HipHop und war sogar Feature-Gästin bei Czarface und MF DOOM.

Unser Track des Tages wiederum scheint sich zugleich in zwei weit voneinander entfernten musikalischen Universen zu Hause zu fühlen. Während Morris‘ Gesang eigentlich immer nach 60s-Soul klingt, spielen sich im Hintergrund alle möglichen Dinge zwischen HipHop, Space-Funk und Latin Rock ab. Die Rhythmussektion hingegen beschwört den Geist und Groove der No-Wave-Formation ESG herauf. Mit ihrem Produzenten Torbitt Schwartz stellte Morris sich die Frage: „Wie bringt man sich selbst auf Platte? Torbitt und ich wollten, dass es sich so anfühlt, als hätte man den Schlamm in meinem Kopf freigelegt.“ Das Ergebnis ist eine rauere Kendra Morris, die gefühlte Unzulänglichkeiten zum Stilmittel macht.

Das Album „I Am What I’m Waiting For“ von Kendra Morris erscheint am 25. August 2023 auf dem Label Karma Chief / Colemine Records. Der vorab als Single daraus ausgekoppelte Song „What Are You Waiting For“ ist heute unser Track des Tages. Hört und seht ihn Euch hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:



Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.