Zehn Fragen an: Sebastian Hampf (The Good Nightz)

Foto von ByteFM Moderator Sebastian Hampf, der die Sendung The Good Nightz bei ByteFM moderiert

Sebastian Hampf

Am 5. September 2009 fiel der Startschuss für die Sendung The Good Nightz im Programm von ByteFM. Seitdem versorgt Euch Sebastian Hampf jede Woche mit dem Neuesten aus HipHop, Electronica, House und Bass-Musik. In Zahlen sind das 500 Ausgaben und um die 7.000 Songs von ca. 3.000 bis 4.000 Künstler*innen. Warum Sebastian Hampf erst zu seinem Glück gezwungen bzw. überredet werden musste und was er von einem guten Mixtape erwartet, hat er in unserer Rubrik „Zehn Fragen an …“ verraten.

1. Lieber Sebastian, wie bist Du zu ByteFM gekommen?

Irgendwo im Netz stolperte ich über eine Anzeige von ByteFM. Webradio aus Hamburg mit einem Programm, wie Radio für mich immer sein sollte. Das war im Oktober 2007, also noch vor Sendestart. Dann lud mich Ruben Jonas Schnell (Gründer von ByteFM, Anm. d. Red.) ein, vorbeizukommen und dann ging es im November 2007 auch schon los. Ich bin also ein Byte-Urgestein und habe das Ding mit ins Laufen gebracht, was mich immer noch sehr stolz macht.

2. Was machst Du, wenn Du nicht bei ByteFM moderierst?

Ich habe zwei Jungs zu Hause, reicht das? Haha! Nee, in meinem Dayjob bin ich bei Fritz vom rbb und arbeite dort meist in der Social-Media-Redaktion oder als Nachtredakteur.

3. Beschreibe Deine Sendung The Good Nightz in fünf Worten:

Gute Musik für gute Nächte.

4. In Zeiten von Algorithmen und automatisierten Playlisten: Wie definierst Du ganz persönlich Deine Rolle als Moderator? Welchen Stellenwert hat moderiertes Radio für Dich?

Mir geht es ja, wie vielen anderen Menschen, die von dem Überangebot bei Spotify, Netflix (oder was auch immer) überfordert sind und sich einfach nicht mehr entscheiden können, was sie sich jetzt anhören oder ansehen wollen. Moderiertes Radio ist da wie der Austausch unter Freund*innen oder im Plattenladen: Da bekomme ich individuelle Empfehlungen und auch noch Hintergrundinfos zur Musik und den Künstler*innen.

5. Erinnerst Du Dich an die Band oder die Platte, die Dich zum Musikfan gemacht hat?

Schwierige Frage, aber wichtig waren definitiv Depeche Mode mit „Violator“, als Kassette vom Polenmarkt. Und mindestens genauso wichtig war „Paul’s Boutique“ von Beastie Boys, wobei ich die erst später entdeckte.

6. Deine Sendung The Good Nightz ist quasi die Fortsetzung einer Tape-Serie, mit der Du Freund*innen mit Deinen persönlichen Lieblingsliedern versorgt hast. Was macht denn für Dich ein gutes Mixtape aus?

Es muss einen Spannungsbogen haben und idealerweise eine Mischung aus bekannten und unbekannten Songs sein. So ist der Zugang zu neuer Musik einfacher und die bleibt dann positiv in Erinnerung. Hoffentlich. Und natürlich ein individuelles Cover!

7. Hast Du eine Lieblingsausgabe von The Good Nightz bzw. eine Sendung, die Dir besonders in Erinnerung geblieben ist?

Ich mag die Specials, die entweder einen thematischen Schwerpunkt haben, Künstler*innen-Features auch, aber am meistens mag ich mein bis dato erstes und einziges Interview mit dem Autoren/Journalisten Christian Bangel, der auch ein guter Freund aus Schulzeiten ist.

8. Das schönste Kompliment einer Hörerin oder eines Hörers war?

Sinngemäß war ein Hörer kein großer HipHop-Fan und revidierte seine Meinung nach einer Sendung und gab HipHop ein neue Chance. Ein zweites, schönes Kompliment: „Knaller! Klasse Auswahl. Genau so ein Zeug suche ich derzeit. Passt ja perfekt. Vielen Dank für die Tipps!“

9. Hast Du eine Lieblingssendung bei ByteFM bzw. eine Empfehlung?

Electro Royale (Liebe an Martin Böttcher), BTTB – Back To The Basics (mit Bass-Head Marcus Maack), Karamba (Klaus Fiehe, bester Typ im Radio-Biz) und Hello Mellow Fellow (mit dem Meister der Entschleunigung, Matthias Westerweller).

10. Was wünschst Du Dir für die Zukunft, für Dich und ByteFM?

Viele neugierige und begeisterte Hörer*innen, Sendungen, die auch im Videostream stattfinden, eine noch größere Fanbase für Byte und Gesundheit.

Vielen Dank, Sebastian!

The Good Nightz mit Sebastian Hampf hört Ihr jede Woche, immer freitags von 22 bis 23 Uhr. Die 500. Ausgabe seiner Sendung läuft am 27. November 2020. Mitglieder im Förderverein „Freunde von ByteFM“ können diese nach der Ausstrahlung sowie alle alten Ausgaben in unserem Archiv nachhören.

Bild mit Text: Förderverein „Freunde von ByteFM“

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Zehn Fragen an: Diviam Hoffmann (Ein Topf aus Gold)
    Seit fast zehn Jahren ist Diviam Hoffmann Teil des ByteFM Teams. Wir haben mit unserer Moderatorin über musikalische Früherziehung, prägende Interviews und Lieblingssendungen gesprochen....
  • Zehn Fragen an: Matthias Westerweller (Hello Mellow Fellow)
    Wenn an jedem vierten Montag im Monat die Orgel-Klänge von „The Cat, The Beast“ in unserem Programm ertönen, wissen ByteFM-Hörer*innen: Es ist Zeit für Hello Mellow Fellow und zwei Stunden Tiefenentspannung. Wir haben unseren Moderator Matthias Westerweller zum Interview gebeten....
  • Zehn Fragen an … Axel Sandig (Der Freie Fall)
    Am 14. Juli 2020 feiert die Sendung Der Freie Falle ihre 100. Ausgabe. Wir haben mit ByteFM Moderator Axel Sandig über die schönsten Komplimente, musikalische Ohrenöffner und Thom Yorke auf Schlaftabletten gesprochen....


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.