Sendungen

Sortiert nach Genres
Alphabetische Darstellung
0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z

ByteFM Klassik

Everything Is Floating

ByteFM: ByteFM Klassik vom 11.08.2019
Kommentare sind eingeblendet Kommentare sind ausgeblendet

-
-
Leonie_Moehring vor drei Wochen
Lieber Frank, hab vielen Dank! War mir eine stille Freude.

tomwaits vor drei Wochen
Liebe Leonie, danke für diese toll zusammengestellte Sendung - insbesondere für Scott Walker!!! Viele Grüße, Frank

TillKober vor 2 Monaten
Liebe Kleinstadt in Bosnien, vielen Dank. Eine Vau, das ist doch toll, ich bin "langweilig" wie mein Sohn zu sagen pflegt.

hanpijesak vor 2 Monaten
lieber till auch hier wieder..ich habe die Sendung am sonntag gehört und war ganz verzaubert, ganz im fluss..und jetzt auch wieder, beim nachhören..ich freu mich auf dieses weitere format mit deiner feinen auswahl und wunderbaren stimme..und, wegen der uneindeutigkeit im geschlecht bei dem namen hanpijesak: ich bin eine "vau" wie meine kleine tochter zu sagen pflegt, herzlichen dank und herzliche grüße c

TillKober vor 2 Monaten
Freut mich, vielen Dank.

tomwaits vor 2 Monaten
Eine wunderbar fliessende, poetische Sendung mit Sogwirkung - vielen Dank!

juliane reil vor 4 Monaten
Lieber Joachim, danke für das schöne Kompliment - dann hoffe ich, dass Dich ByteFM Klassik weiter alle zwei Wochen über den "Bloody Monday" rettet! Bei Till Kober ist die Sendung in guten Händen. Juliane

juliane reil vor 4 Monaten
Lieber Frank, es freut mich unheimlich, dass ByteFM Klassik für Dich ein fester Bestandteil des Byte-Programms geworden ist. Dann sind ein paar Sachen anscheinend richtig gelaufen: Ganz herzlichen Dank für Deine Worte! Juliane

joachim hirschle vor 4 Monaten
Liebe Juliane, vielen Dank für dein ByteFM Klassik. Habe mich als Freund von ByteFM jeden zweiten Montagabend darauf gefreut, nach dem "Bloody Monday" deine Sendung aus dem Archiv zu hören. Dann war die Woche gerettet. Und so hab ich auch das wunderbare Ensemble Resonanz kennengelernt und ganz old-fashiond mir eine wunderbare CD von ihnen gekauft mit Aufnahmen von C.P.E.Bach "Hamburger Sinfonien". Was mich tröstet: der hochgeschätzte Till Kober (Bordermusic, Brown Rice) übernimmt die Sendung - ein anderer Liebling vom tollen ByteFM.

tomwaits vor 4 Monaten
Danke, Juliane, für fast 5 Jahre ByteFM Klassik! Bis 11/2014 hat mir die klassische Musik bei Byte gefehlt, inzwischen ist sie durch Deine intelligent, aber immer auch wunderbar überraschend zusammengestellten Sendungen fest ins Sendeschema integriert (Dank auch an das Ensemble Resonanz). Bin gespannt und freue mich schon, wie sich dieses Format mit Till Kober weiterentwickelt. Kudos! Frank

juliane reil vor 8 Monaten
Vielen Dank für das Lob zu "John Cale und Jacob Collier"!!

mannemvorne vor 9 Monaten
Moin Juliane, tolle Sendung ---> "John Cale und Jacob Collier" Danke! Beste Grüße mannemvorne

tomwaits vor 12 Monaten
Xenakis meets Scarlatti :-) - Danke an Juliane und das Ensemble Resonanz für diese wunderbar "chaotische" Sendung/Musikzusammenstellung! Viele Grüße, Frank

juliane reil vor einem Jahr
Lieber Martin - lieben Dank für Deine Nachricht. Das ist Charlie Haden - aus einem empfehlenswerten Sampler mit dem Titel "Lost in the Stars. The Music of Kurt Weill" bei Amiga erschienen. Carla Bley, Tom Waits , Lou Reed und andere interpretieren auf dieser Platte Songs von Weill. Viele Grüße! Juliane

martinfm vor einem Jahr
Hallo Juliane ,auch von mir ein großes Danke für die wunderbaren Sendungen.Wer spielt diese tolle Version von speak low am Ende der Sendung?LG Martin

juliane reil vor einem Jahr
Lieber Frank, danke für Deine Nachricht und Deine Aufmerksamkeit. Die Playlist wird korrigiert.Liebe Grüße! Juliane

tomwaits vor einem Jahr
Hallo Juliane, eine wunderbare Sendung (wie eigentlich immer) - und wieder mit etwas Glenn Gould [gu:ld] :-) - vielen Dank! Liebe Grüße, Frank P.S: Das gespielte e-moll Prelude BWV 855 stammt allerdings von GGs 1963er Aufnahme des 1. Buches des Wohltemperierten Klaviers und nicht von den 1981er Goldbergs - vielleicht kannst Du das in der Playlist noch korrigieren...

tomwaits vor einem Jahr
Bei Bach ist und bleibt Glenn Gould Massstab und Inspiration! Vielen Dank für die heutige "GouldSpace" Kombination - gerne mehr davon :-)

juliane reil vor einem Jahr
Das freut mich unheimlich!!

psy-nautilus vor einem Jahr
Jetzt habe ich mich nach all den Jahren immer mal wieder byte.fm-Hören endlich angemeldet - hauptsächlich wegen Electro Royale - und irgendwelche Klicks brachten mich hier hin und ich habe plötzlich Klassik gehört, wovon ich sehr wenig Ahnung habe, und fand es phänomenal. Jetzt höre ich die zweite Sendung aus dem Archiv und bin ganz angetan. Danke dafür.

juliane reil vor 2 Jahren
Lieber 1958nichaels, freut mich sehr!

juliane reil vor 2 Jahren
Lieber tomwaits, danke für den wichtigen Hinweis - Du hast Recht. Wir korrigieren den Fehler.

tomwaits vor 2 Jahren
Liebe Juliane, zumindest im Archiv hört man bei #7 NICHT den gelisteten 2. Satz des Chopins Konzerts, sondern (wieder) den 2. Brahms-Satz mit GG. Kann man das noch korrigieren? Ansonsten vielen Dank dafür, auf die 55 Jahre alte Gould-Bernstein-Brahms-Aufnahme aufmerksam gemacht zu haben.

juliane reil vor 2 Jahren
Lieber 1958nichaels, hab mich sehr über die Nachricht von Ihnen gefreut. Frohe Weihnachten.Kommen auch Sie gut in das Neue Jahr!

1958nichaels vor 2 Jahren
Liebe Juliane, diesmal habe ich nichts "zu meckern". Danke für diese wunderschöne Bach/Cohen-Weihnachtsausgabe, schöne Feiertage und alles Gute für das Neue Jahr.

juliane reil vor 2 Jahren
Danke Dir!

doubtingt vor 2 Jahren
Wieder eine überzeugende Ausgabe mit Kontrasten auf verschiedenen Ebenen (Nomen est omen). Danke dafür!

juliane reil vor 3 Jahren
Lieber 1958nichaels, danke für diese Rückmeldung, die ich sehr ernst nehme und über die ich mich auch freue. Denn sie zeigt, dass Sie sich mit dieser Sendung auseinandersetzen und sie grundsätzlich wertschätzen. Vor diesem Hintergrund tut es mir leid, dass Sie von der heutigen Ausgabe enttäuscht waren. ByteFM Klassik ist ein Ringen und eine stete Herausforderung auf verschiedenen Ebenen - im Vordergrund stehen für mich dabei die musikalischen Inhalte, um die ich mich redlich bemühe. Abseitiges und Schwieriges zu spielen aus dem klassischen Repertoire und Musik von Künstlern, die hier in Europa überhaupt nicht bekannt sind, ist mir dabei ein besonderes Anliegen. Wenn Sie Miroirs und Sirjacq heute als kitschig und seicht empfunden haben - dann liegt das möglicherweise an mir, die diese Musik hätte besser vermitteln müssen, um einen Zugang zu ermöglichen.Andererseits muss man auch als Hörer nicht immer einen Zugang haben wollen oder wünschen. Das ist vielleicht einfach nicht Ihre Musik. Ich fände das sympathisch, weil man nicht alles gut finden kann und muss. Aber grundsätzlich Berechtigung abgebildet zu werden, hat diese Musik. In jedem Fall danke, dass Sie geschrieben haben. Hoffentlich bleiben Sie ByteFM Klassik gewogen. Viele Grüße.

1958nichaels vor 3 Jahren
Normalerweise bin ich immer voll des Lobes über diese Sendung. Doch heute: "Byte FM Klassik", nein, "Byte FM Kitsch".

juliane reil vor 3 Jahren
Liebe/r Smile, danke für die Gedanken und musikalischen Anregungen deinerseits. Das sind wirklich wertvolle Hinweise für mich, denen ich nachgehen werde. Keep It Real+lieben Gruß, Juliane

smile vor 3 Jahren
Danke für neue Facetten von Debussy, vor allem aber für Kelsey Lu. Wow. Sehr beeindruckende Stimme, mitreißend fragil und stark zugleich. DANKE! Ich finde übrigens auch einige Tracks von Chairlift sehr passend dazu, auch wenn das vermutlich in einer anderen Sendung besser aufgehoben wäre – Produzent Patrick Wimberly hat offenbar ein Faible für besondere Stimmen und Sounds, wobei Kelsey Lu für sich steht, so eine Musikerin entdeckt man wahrlich nicht aller Tage. last.fm empfiehlt u. a. Bat For Lashes als verwandte Künstlerin, die wiederum ja als inspiriert von Kate Bush gehandelt werden was mich gleich an die erste Ausgabe von "Keep It Real" erinnert :)

juliane reil vor 3 Jahren
Vielen Dank! Es freut mich unheimlich zu lesen, dass ByteFM Klassik anscheinend noch einmal neue Anregungen beim Hören geben kann.

1958nichaels vor 3 Jahren
In meinem früheren Leben habe ich viel klassische Musik gehört und bin mindestens dreimal im Monat in die Oper gegangen. Dennoch hat mir diese Sendung zum wiederholten Mal neue Aspekte aufgezeigt. Byte FM Klassik sollte Bestandteil des Schulunterrichts werden, falls es dort überhaupt noch Musikunterricht gibt.

juliane reil vor 3 Jahren
Liebe Lady Uku, bislang gibt es vom Ensemble Resonanz aus Hamburg keine Plattenaufnahme von Händels Concerto Grosso op.6. Falls sich das ändert, ist die Webpage vom Ensemble Resonanz - wie Du ja auch vermutest hast - tatsächlich die beste Adresse, um am schnellsten auf den neuesten Stand gebracht zu werden, was Plattenveröffentlichungen des Ensembles angeht. (http://www.ensembleresonanz.com/). Grüße aus dem Feldstraßen-Bunker!

ukulady vor 3 Jahren
Hej! Gerade läuft das wunderschöne Concerto Grosso von Händel. Wisst ihr, ob es vom Ensemlbe Resonanz davon eine Aufnahme gibt? Wird es eine geben? Die Webpage verrät dazu leider nix. Gruß Franzi

juliane reil vor 3 Jahren
Vielen Dank, lieber Tim! Wir geben unser Bestes und hoffen auch auf viele weitere Sendungen. Herzlichen Gruß!

tim vor 3 Jahren
Hey Juliane, höre Deine Sendereihe ByteFM Klassik excessiv. Cooles Zeug, nie langweilig. So stelle ich mir KlassikRadio vor! Bitte noch viele weitere Sendungen!!!! Tim

juliane reil vor 4 Jahren
Lieber Ricky Fitts, vielen Dank für die freundlichen Worte und das konstruktive Feedback. Wahrscheinlich kann ich nicht versprechen, dass ich in Zukunft niemals mehr rede, während die Musik noch läuft. Ich gebe Ihnen aber absolut recht, dass ich in dieser Ausgabe die Musik an mehreren Stellen hätte früher ausblenden müssen. Danke noch einmal für die Nachricht und einen zerknirschten, aber herzlichen Gruß.

rickyfitts vor 4 Jahren
Hallo Juliane, das war eine wunderbare Sendung mit viel viel guter Musik und Information. Man gönnt Ihnen erheblich mehr Zeit für die Musik, denn eine Stunde ist bei dieser Quantität erheblich zu kurz. Wenn dies eine Einführung war, dann sollte es dafür mal einen ganzen Abend geben. Sie haben viel Gefühl für die Auswahl und sind offenhörbar sehr musikalisch. Aber eine Bitte habe ich: Reden Sie nicht während die Musik weiterläuft. Beziehungsweise lassen Sie diese(!) Musik nicht laufen, während Sie sie beschreiben. Das würdigte beides herab: die Musik und ihre Beschreibung! (Es wirkt wie ein Kommentar zum Sex beim Beischlaf) Das haben Sie nicht nötig; dazu sind Ihre Kommentare zu richtig und die Musik zu wichtig. Beste Grüße

juliane reil vor 4 Jahren
Das freut mich. Vielen Dank!

1958nichaels vor 4 Jahren
Hallo Juliane, das war wieder mal eine ganz wunderbare Sendung, durch die ich die Musik von Chopin mit ganz neuen Augen sehen, pardon, mit ganz neuen Ohren hören konnte.
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Ausgabe vom 11.08.2019: Everything Is Floating

Spoken Word, Poesie und Gedichte zur Musik verbindet man vermutlich zumeist mit Jazz und Hip-Hop, doch auch zur klassischen Musik lässt sich vortrefflich erzählen. Die Schnittmenge zu Kunstlied, Jazz und Avantgarde ist groß, aber das macht es ja erst interessant. ByteFM Klassik heute mit Musik und Texten von Gavin Bryars, Laurie Anderson, Antonín Dvořák, Tomas Tranströmer, Robert Schumann, Jayne Cortez, Kate Tempest und noch viel mehr.
ByteFM: ByteFM Klassik vom 11.08.2019
Kommentare sind eingeblendet Kommentare sind ausgeblendet

-
-
Leonie_Moehring vor drei Wochen
Lieber Frank, hab vielen Dank! War mir eine stille Freude.

tomwaits vor drei Wochen
Liebe Leonie, danke für diese toll zusammengestellte Sendung - insbesondere für Scott Walker!!! Viele Grüße, Frank

TillKober vor 2 Monaten
Liebe Kleinstadt in Bosnien, vielen Dank. Eine Vau, das ist doch toll, ich bin "langweilig" wie mein Sohn zu sagen pflegt.

hanpijesak vor 2 Monaten
lieber till auch hier wieder..ich habe die Sendung am sonntag gehört und war ganz verzaubert, ganz im fluss..und jetzt auch wieder, beim nachhören..ich freu mich auf dieses weitere format mit deiner feinen auswahl und wunderbaren stimme..und, wegen der uneindeutigkeit im geschlecht bei dem namen hanpijesak: ich bin eine "vau" wie meine kleine tochter zu sagen pflegt, herzlichen dank und herzliche grüße c

TillKober vor 2 Monaten
Freut mich, vielen Dank.

tomwaits vor 2 Monaten
Eine wunderbar fliessende, poetische Sendung mit Sogwirkung - vielen Dank!

juliane reil vor 4 Monaten
Lieber Joachim, danke für das schöne Kompliment - dann hoffe ich, dass Dich ByteFM Klassik weiter alle zwei Wochen über den "Bloody Monday" rettet! Bei Till Kober ist die Sendung in guten Händen. Juliane

juliane reil vor 4 Monaten
Lieber Frank, es freut mich unheimlich, dass ByteFM Klassik für Dich ein fester Bestandteil des Byte-Programms geworden ist. Dann sind ein paar Sachen anscheinend richtig gelaufen: Ganz herzlichen Dank für Deine Worte! Juliane

joachim hirschle vor 4 Monaten
Liebe Juliane, vielen Dank für dein ByteFM Klassik. Habe mich als Freund von ByteFM jeden zweiten Montagabend darauf gefreut, nach dem "Bloody Monday" deine Sendung aus dem Archiv zu hören. Dann war die Woche gerettet. Und so hab ich auch das wunderbare Ensemble Resonanz kennengelernt und ganz old-fashiond mir eine wunderbare CD von ihnen gekauft mit Aufnahmen von C.P.E.Bach "Hamburger Sinfonien". Was mich tröstet: der hochgeschätzte Till Kober (Bordermusic, Brown Rice) übernimmt die Sendung - ein anderer Liebling vom tollen ByteFM.

tomwaits vor 4 Monaten
Danke, Juliane, für fast 5 Jahre ByteFM Klassik! Bis 11/2014 hat mir die klassische Musik bei Byte gefehlt, inzwischen ist sie durch Deine intelligent, aber immer auch wunderbar überraschend zusammengestellten Sendungen fest ins Sendeschema integriert (Dank auch an das Ensemble Resonanz). Bin gespannt und freue mich schon, wie sich dieses Format mit Till Kober weiterentwickelt. Kudos! Frank

juliane reil vor 8 Monaten
Vielen Dank für das Lob zu "John Cale und Jacob Collier"!!

mannemvorne vor 9 Monaten
Moin Juliane, tolle Sendung ---> "John Cale und Jacob Collier" Danke! Beste Grüße mannemvorne

tomwaits vor 12 Monaten
Xenakis meets Scarlatti :-) - Danke an Juliane und das Ensemble Resonanz für diese wunderbar "chaotische" Sendung/Musikzusammenstellung! Viele Grüße, Frank

juliane reil vor einem Jahr
Lieber Martin - lieben Dank für Deine Nachricht. Das ist Charlie Haden - aus einem empfehlenswerten Sampler mit dem Titel "Lost in the Stars. The Music of Kurt Weill" bei Amiga erschienen. Carla Bley, Tom Waits , Lou Reed und andere interpretieren auf dieser Platte Songs von Weill. Viele Grüße! Juliane

martinfm vor einem Jahr
Hallo Juliane ,auch von mir ein großes Danke für die wunderbaren Sendungen.Wer spielt diese tolle Version von speak low am Ende der Sendung?LG Martin

juliane reil vor einem Jahr
Lieber Frank, danke für Deine Nachricht und Deine Aufmerksamkeit. Die Playlist wird korrigiert.Liebe Grüße! Juliane

tomwaits vor einem Jahr
Hallo Juliane, eine wunderbare Sendung (wie eigentlich immer) - und wieder mit etwas Glenn Gould [gu:ld] :-) - vielen Dank! Liebe Grüße, Frank P.S: Das gespielte e-moll Prelude BWV 855 stammt allerdings von GGs 1963er Aufnahme des 1. Buches des Wohltemperierten Klaviers und nicht von den 1981er Goldbergs - vielleicht kannst Du das in der Playlist noch korrigieren...

tomwaits vor einem Jahr
Bei Bach ist und bleibt Glenn Gould Massstab und Inspiration! Vielen Dank für die heutige "GouldSpace" Kombination - gerne mehr davon :-)

juliane reil vor einem Jahr
Das freut mich unheimlich!!

psy-nautilus vor einem Jahr
Jetzt habe ich mich nach all den Jahren immer mal wieder byte.fm-Hören endlich angemeldet - hauptsächlich wegen Electro Royale - und irgendwelche Klicks brachten mich hier hin und ich habe plötzlich Klassik gehört, wovon ich sehr wenig Ahnung habe, und fand es phänomenal. Jetzt höre ich die zweite Sendung aus dem Archiv und bin ganz angetan. Danke dafür.

juliane reil vor 2 Jahren
Lieber 1958nichaels, freut mich sehr!

juliane reil vor 2 Jahren
Lieber tomwaits, danke für den wichtigen Hinweis - Du hast Recht. Wir korrigieren den Fehler.

tomwaits vor 2 Jahren
Liebe Juliane, zumindest im Archiv hört man bei #7 NICHT den gelisteten 2. Satz des Chopins Konzerts, sondern (wieder) den 2. Brahms-Satz mit GG. Kann man das noch korrigieren? Ansonsten vielen Dank dafür, auf die 55 Jahre alte Gould-Bernstein-Brahms-Aufnahme aufmerksam gemacht zu haben.

juliane reil vor 2 Jahren
Lieber 1958nichaels, hab mich sehr über die Nachricht von Ihnen gefreut. Frohe Weihnachten.Kommen auch Sie gut in das Neue Jahr!

1958nichaels vor 2 Jahren
Liebe Juliane, diesmal habe ich nichts "zu meckern". Danke für diese wunderschöne Bach/Cohen-Weihnachtsausgabe, schöne Feiertage und alles Gute für das Neue Jahr.

juliane reil vor 2 Jahren
Danke Dir!

doubtingt vor 2 Jahren
Wieder eine überzeugende Ausgabe mit Kontrasten auf verschiedenen Ebenen (Nomen est omen). Danke dafür!

juliane reil vor 3 Jahren
Lieber 1958nichaels, danke für diese Rückmeldung, die ich sehr ernst nehme und über die ich mich auch freue. Denn sie zeigt, dass Sie sich mit dieser Sendung auseinandersetzen und sie grundsätzlich wertschätzen. Vor diesem Hintergrund tut es mir leid, dass Sie von der heutigen Ausgabe enttäuscht waren. ByteFM Klassik ist ein Ringen und eine stete Herausforderung auf verschiedenen Ebenen - im Vordergrund stehen für mich dabei die musikalischen Inhalte, um die ich mich redlich bemühe. Abseitiges und Schwieriges zu spielen aus dem klassischen Repertoire und Musik von Künstlern, die hier in Europa überhaupt nicht bekannt sind, ist mir dabei ein besonderes Anliegen. Wenn Sie Miroirs und Sirjacq heute als kitschig und seicht empfunden haben - dann liegt das möglicherweise an mir, die diese Musik hätte besser vermitteln müssen, um einen Zugang zu ermöglichen.Andererseits muss man auch als Hörer nicht immer einen Zugang haben wollen oder wünschen. Das ist vielleicht einfach nicht Ihre Musik. Ich fände das sympathisch, weil man nicht alles gut finden kann und muss. Aber grundsätzlich Berechtigung abgebildet zu werden, hat diese Musik. In jedem Fall danke, dass Sie geschrieben haben. Hoffentlich bleiben Sie ByteFM Klassik gewogen. Viele Grüße.

1958nichaels vor 3 Jahren
Normalerweise bin ich immer voll des Lobes über diese Sendung. Doch heute: "Byte FM Klassik", nein, "Byte FM Kitsch".

juliane reil vor 3 Jahren
Liebe/r Smile, danke für die Gedanken und musikalischen Anregungen deinerseits. Das sind wirklich wertvolle Hinweise für mich, denen ich nachgehen werde. Keep It Real+lieben Gruß, Juliane

smile vor 3 Jahren
Danke für neue Facetten von Debussy, vor allem aber für Kelsey Lu. Wow. Sehr beeindruckende Stimme, mitreißend fragil und stark zugleich. DANKE! Ich finde übrigens auch einige Tracks von Chairlift sehr passend dazu, auch wenn das vermutlich in einer anderen Sendung besser aufgehoben wäre – Produzent Patrick Wimberly hat offenbar ein Faible für besondere Stimmen und Sounds, wobei Kelsey Lu für sich steht, so eine Musikerin entdeckt man wahrlich nicht aller Tage. last.fm empfiehlt u. a. Bat For Lashes als verwandte Künstlerin, die wiederum ja als inspiriert von Kate Bush gehandelt werden was mich gleich an die erste Ausgabe von "Keep It Real" erinnert :)

juliane reil vor 3 Jahren
Vielen Dank! Es freut mich unheimlich zu lesen, dass ByteFM Klassik anscheinend noch einmal neue Anregungen beim Hören geben kann.

1958nichaels vor 3 Jahren
In meinem früheren Leben habe ich viel klassische Musik gehört und bin mindestens dreimal im Monat in die Oper gegangen. Dennoch hat mir diese Sendung zum wiederholten Mal neue Aspekte aufgezeigt. Byte FM Klassik sollte Bestandteil des Schulunterrichts werden, falls es dort überhaupt noch Musikunterricht gibt.

juliane reil vor 3 Jahren
Liebe Lady Uku, bislang gibt es vom Ensemble Resonanz aus Hamburg keine Plattenaufnahme von Händels Concerto Grosso op.6. Falls sich das ändert, ist die Webpage vom Ensemble Resonanz - wie Du ja auch vermutest hast - tatsächlich die beste Adresse, um am schnellsten auf den neuesten Stand gebracht zu werden, was Plattenveröffentlichungen des Ensembles angeht. (http://www.ensembleresonanz.com/). Grüße aus dem Feldstraßen-Bunker!

ukulady vor 3 Jahren
Hej! Gerade läuft das wunderschöne Concerto Grosso von Händel. Wisst ihr, ob es vom Ensemlbe Resonanz davon eine Aufnahme gibt? Wird es eine geben? Die Webpage verrät dazu leider nix. Gruß Franzi

juliane reil vor 3 Jahren
Vielen Dank, lieber Tim! Wir geben unser Bestes und hoffen auch auf viele weitere Sendungen. Herzlichen Gruß!

tim vor 3 Jahren
Hey Juliane, höre Deine Sendereihe ByteFM Klassik excessiv. Cooles Zeug, nie langweilig. So stelle ich mir KlassikRadio vor! Bitte noch viele weitere Sendungen!!!! Tim

juliane reil vor 4 Jahren
Lieber Ricky Fitts, vielen Dank für die freundlichen Worte und das konstruktive Feedback. Wahrscheinlich kann ich nicht versprechen, dass ich in Zukunft niemals mehr rede, während die Musik noch läuft. Ich gebe Ihnen aber absolut recht, dass ich in dieser Ausgabe die Musik an mehreren Stellen hätte früher ausblenden müssen. Danke noch einmal für die Nachricht und einen zerknirschten, aber herzlichen Gruß.

rickyfitts vor 4 Jahren
Hallo Juliane, das war eine wunderbare Sendung mit viel viel guter Musik und Information. Man gönnt Ihnen erheblich mehr Zeit für die Musik, denn eine Stunde ist bei dieser Quantität erheblich zu kurz. Wenn dies eine Einführung war, dann sollte es dafür mal einen ganzen Abend geben. Sie haben viel Gefühl für die Auswahl und sind offenhörbar sehr musikalisch. Aber eine Bitte habe ich: Reden Sie nicht während die Musik weiterläuft. Beziehungsweise lassen Sie diese(!) Musik nicht laufen, während Sie sie beschreiben. Das würdigte beides herab: die Musik und ihre Beschreibung! (Es wirkt wie ein Kommentar zum Sex beim Beischlaf) Das haben Sie nicht nötig; dazu sind Ihre Kommentare zu richtig und die Musik zu wichtig. Beste Grüße

juliane reil vor 4 Jahren
Das freut mich. Vielen Dank!

1958nichaels vor 4 Jahren
Hallo Juliane, das war wieder mal eine ganz wunderbare Sendung, durch die ich die Musik von Chopin mit ganz neuen Augen sehen, pardon, mit ganz neuen Ohren hören konnte.
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Playlist

1.  Gavin Bryars, Balanescu Quartet & Juan Munoz / Programm 7 (Sorting Two Cards In A Pack)
A Man In A Room, Gambling / GB Records
2.  Laurie Anderson & Kronos Quartet / Everything Is Floating
Landfall / Nonesuch
3.  Laurie Anderson & Kronos Quartet / The Nineteen Stars Of Heaven
Landfall / Nonesuch
4.  Heller & Qualtinger / Alaan sei is ärger als Ratzen fressen
Heurige und gestrige Lieder - Geschichten aus dem Wienerwald / Mandragora
5.  George Szell - The Cleveland Orchestra / Antonín Dvořák Symphony No. 9 In E Minor „From The New World“ Adagio – Allegro Molto
Three Favorite Symphonies: Beethoven's Fifth, Schubert's „Unfinished“, Dvořák's „New World“ / Columbia
6.  The Streets / Same Old Thing
Original Pirate Material / 679
7.  Langston Hughes With Charles Mingus And The Horace Parlan Quintet / Good Morning/Harlem
Harlem In Vogue The Poetry And Jazz Of Langston Hughes / Fingertips
8.  Tim Isfort Orchester / Drei Teile Gold
Tim Isfort Orchester / Moll
9.  Jayne Cortez / Essence Of Rose Solitude
Celebrations And Solitudes / Strata-East
10.  Kate Tempest / My Brown Eyed Man
The Book Of Traps And Lessons / American Recordings
11.  Art Ensemble Of Chicago / I Greet You With Open Arms
We Are On The Edge / Erased Tapes
12.  Uri Caine & La Gaia Scienza Ensemble / Hör' ich das Liedchen klingen
Robert Schumann – Love Fugue / Winter & Winter
13.  Burkhard Reinartz-Zagajewski, Tranströmer, Jaccottet / Schneesturm / Die Formeln des Winters / Der Unwissende
Eine Olive des Nichts / ECM