Sendungen

Sortiert nach Genres
Alphabetische Darstellung
0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z

ByteFM Magazin am Nachmittag: Me + Marie & Yellow Days zu Gast bei Michael Gehrig (12.10.2018)

ByteFM: ByteFM Magazin vom 12.10.2018

Ausgabe vom 12.10.2018: am Nachmittag: Me + Marie & Yellow Days zu Gast bei Michael Gehrig

Hinter Me + Marie stecken Maria de Val und Roland Scandella, die mittlerweile seit fünf Jahren gemeinsam Musik machen. Auf ihrem Debütalbum „One Eyed Love“ war die noch sehr heimatverbunden. So haben de Val, die aus Südtirol stammt, und der Schweizer Scandella darauf noch Songs auf Rätoromanisch und Landinisch gesungen. Mit „Double Purpose“ hat das Duo, das inzwischen nach München übergesiedelt ist, im August sein zweites Album veröffentlicht, auf dem die fast vergessenen Muttersprachen zwar nicht mehr zu hören sind, die beiden dafür aber ihre Liebe zum Blues- Rock und trashigen Gitarrenriffs voll ausleben.

Mit ihrer Symbiose aus Singer-Songwriter-Folk, Rock, Grunge und Pop sind Me + Marie im Oktober und Dezember auf Tour. Vor ihrem Konzert im Nochtspeicher in Hamburg ist die Band zu Gast im ByteFM Magazin.

Die Termine im Überblick:

12.10.18 Hamburg - Nochtspeicher
13.10.18 Bremen - Tower
15.10.18 Haldern - Pop Bar
16.10.18 Köln - Blue Shell
18.10.18 Saarbrücken - Theaterschiff Maria-Helena
22.10.18 Wien (A) - Chelsea
24.10.18 Stuttgart - White Noise
11.12.18 Dresden - Ostpol
12.12.18 Berlin - Cassiopeia
13.12.18 Ulm - Roxy
14.12.18 Weiden - Die Sünde



Mit siebenstelligen Klickzahlen auf Youtube ist George van den Broek, besser bekannt als Yellow Days, längst kein Geheimtipp mehr. Der lockige Brite mit der kratzig-tiefen Stimme, die so gar nicht zu seinem jungen Alter passen will, verzaubert seit 2015 die Musikwelt mit seinen souligen Indie-Pop-Singles.

Jetzt ist er 19 und brachte Anfang des Jahres sein erstes full-length Album „Is Everything OK In Your World?“ heraus. Wie schon auf der ersten EP „Harmless Melodies“ von 2017, verbinden sich auch auf der neuen Platte Einflüsse aus HipHop, Blues und R&B mit van den Broeks kraftvoller Stimme.

Er singt vom Verliebtsein, von Hoffnung und verletzten Seelen.
Yellow Days Musik - egal, ob von Mac Demarco inspiriert oder mit King Krule verglichen - hat seine ganz eigene tiefgründige Originalität, von der ihr Euch heute selbst ein Bild machen könnt. Um 15 Uhr im ByteFM Magazin mit Michael Gehrig!

12.10.2018 Hamburg – Übel & Gefährlich
13.10.2018 Berlin – Musik & Frieden

Kommentare

(Noch keine Kommentare)
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Playlist

1.  Crack Cloud / Drab Measure
Crack Cloud / Meat Machine
2.  Tshegue / Muanapoto
Muanapoto (Single) / Ekleroshock
3.  The Undertones / Teenage Kicks
The Anthology / Union Square Music
4.  Kurt Vile / Yeah Bones
Bottle It In / Matador Records/Beggars Group/Indigo
5.  Me + Marie / Sad Song To Dance
Double Purpose / Capriola
6.  Me + Marie / Another Place To Go
Double Purpose / Capriola
7.  Me + Marie / Double Purpose
Double Purpose / Capriola
8.  Jess Williamson / Awakening Baby
Cosmic Wink / Mexican Summer
9.  Planningtorock / Much To Touch
Much To Touch (Single) / Dfa
10.  T.I. / At Least I Know (Feat. Anderson .Paak)
Dime Trap / Grand Hustle
11.  Run The Jewels / Let's Go (The Royal We)
Let’s Go (The Royal We) (Single) / Run The Jewels
12.  Son Lux / Slowly
Brighter Wounds / Ryan Lott Music
13.  Chaka Khan / A Woman In A Man's World
Chaka / Warner
14.  Chaka Khan / Like Sugar
Like Sugar (EP) / Diary Records
15.  St. Vincent / Fast Slow Disco
Fast Slow Disco (Single) / Loma Vista Recordings
16.  David Eugene Edwards & Alexander Hacke / All In The Palm
Risha / Glitterhouse
17.  Toulouse Low Trax / Raut
Five Years Of Loving Notes / Antinote
18.  Deux Boules Vanille / Cousine D'été
Planète Gougou / Atypeek Music
19.  Manu Louis / Tchouang-Tseu
Kermesse Machine / Igloo Records
20.  Phosphorescent / C'est La Vie No.2
C'Est La Vie / Dead Oceans
21.  Yaeji / Raingurl
EP2 / Godmode