Sendungen

Sortiert nach Genres
Alphabetische Darstellung
0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z

Canteen

Two Imaginary Hours

ByteFM: Canteen vom 02.10.2017

Ausgabe vom 02.10.2017: Two Imaginary Hours

Die jeweilige Verweildauer in der Canteen liegt irgendwo zwischen 17 Sekunden und knapp 120 Minuten, je nach Hörer/in. In so einer Zeitspanne tauchen möglicherweise im allgemeinen und ganz besonders heute auf: Minimalistische Elektronik, kosmisch inspirierte Synthesizer, empathische Sound Designs, musikhistorisch aufgeladene Spielarten vermeintlich flüchtiger Clubmusikgenres, alternative Auffassungen von R&B und HipHop, neu verstandene Großtaten außerirdischer Funk-Botschafter sowie Charlotte Gainsbourg, The Cure (in Vertretung), 80er Jahre MOR Referenzen, neu-weltmusikalischer Pop, Maurice Summen und drei minderjährige Musikerinnen, die das alles „OK“ finden.

Kommentare

ChristianTjaben vor 2 Jahren
Hallo Raabik, so ausgesprochen politisch finde ich die aktuelle Sendung eigentlich nicht, den Anspruch erhebe ich genauso wenig wie das ByteFM tut. Die Erwähnung inhaltlicher Zusammenhänge, die einzelne Tracks mit sich bringen, gehört für mich zu einer Moderation, die ein wenig Kontext zur Musik erläutern soll, und wenn sich Bezüge zum Zeitgeschehen dabei ergeben / aufdrängen, dann gibt es die. Die Musikkultur, in der vieles von dem statt findet, was ich spiele, ist stark mit der afro-amerikanischen Geschichte verbunden, was ich ggf. dann auch erwähne, so wie in der aktuellen Sendung der Hinweis auf die Latino-Musik Szene dazu gehört, wenn Musik von Sunny & The Sunliners läuft. Liebe Grüße Christian

raabik vor 2 Jahren
Hey, Ich weiss nicht wie ich das sagen soll, aber mir kommt es so vor als wuerde jeder in Byte Fm etwas politisches zu sagen haben mussen, ich bin echt erschopft davon um von wie Afro-Amerikaner unterdruckt werder oder vom dem Trump Boesewicht zu hoeren. Hoert ihr eigentlich die sendungen andereren auf Byte FM ?? Es scheint ja keine andere Welt mehr zugeben.
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Kommentare

ChristianTjaben vor 2 Jahren
Hallo Raabik, so ausgesprochen politisch finde ich die aktuelle Sendung eigentlich nicht, den Anspruch erhebe ich genauso wenig wie das ByteFM tut. Die Erwähnung inhaltlicher Zusammenhänge, die einzelne Tracks mit sich bringen, gehört für mich zu einer Moderation, die ein wenig Kontext zur Musik erläutern soll, und wenn sich Bezüge zum Zeitgeschehen dabei ergeben / aufdrängen, dann gibt es die. Die Musikkultur, in der vieles von dem statt findet, was ich spiele, ist stark mit der afro-amerikanischen Geschichte verbunden, was ich ggf. dann auch erwähne, so wie in der aktuellen Sendung der Hinweis auf die Latino-Musik Szene dazu gehört, wenn Musik von Sunny & The Sunliners läuft. Liebe Grüße Christian

raabik vor 2 Jahren
Hey, Ich weiss nicht wie ich das sagen soll, aber mir kommt es so vor als wuerde jeder in Byte Fm etwas politisches zu sagen haben mussen, ich bin echt erschopft davon um von wie Afro-Amerikaner unterdruckt werder oder vom dem Trump Boesewicht zu hoeren. Hoert ihr eigentlich die sendungen andereren auf Byte FM ?? Es scheint ja keine andere Welt mehr zugeben.
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Playlist

1.  Joe / MPH
Tail Lift / MPH / Hessle Audio
2.  Four Tet / SW9 9SL
New Energy / Text
3.  Tangerine Dream / Tear Down The Grey Skies
Quantum Gate / Kscope
4.  Forest Swords / Congregate
Congregate / Ninja Tune
5.  Shigeto / Barry White (Feat. ZelooperZ)
The New Monday / Ghostly International
6.  Jhené Aiko / While We´re Young
Trip / Def Jam
7.  Injury Reserve / Ten Tenths
Drive It Like It's Stolen / Las Fuegas
8.  Injury Reserve / See You Sweat
Drive It Like It's Stolen / Las Fuegas
9.  Run The Jewels / Mean Demeanor
Mean Demeanor (From EA Sports FIFA 18) / Run The Jewels
10.  Funkadelic / Music 4 My Mother (Underground Resistance Mix)
Funkadelic Reworked By Detroiters / Ace
11.  Little Dragon / Peace Of Mind (Feat. Faith Evans)
Peace Of Mind / Because
 
 
  Stunde 2:
1.  Charlotte Gainsbourg / Deadly Valentine
Rest / Because
2.  Cut Copy / Counting Down
Haiku From Zero / Astralwerks
3.  Zumi Youma / Depths (Pt. I)
Willowbank / Cascine
4.  Cristobal And The Sea / Uma Voz
Exitoca / City Slang
5.  Témé Tan / Améthys
Témé Tan / Pias
6.  Curtis Harding / Need Your Love
Face Your Fear / Anti-
7.  Sunny & The Sunliners / Should I Take You Home
Mr. Brown Eyed Soul / Big Crown
8.  Benjamin Clementine / Jupiter
I Tell A Fly / Barclay / Universal
9.  Maurice & Die Familie Summen / Zeichen des Widerstands
Bmerica / Staatsakt
10.  Frankie Rose / A Forest
Seventeen Seconds / Turntable Kitchen
11.  Luna / Fire In Cairo
A Sentimental Education / Double Feature
12.  Wolf Alice / Beautifully Unconventional
Visions Of A Life / Dirty Hit
13.  Jessica Lea Mayfield / Sorry Is Gone
Sorry Is Gone / ATO
14.  Honey Has / OK
Ok / Rough Trade