Sendungen

Sortiert nach Genres
Alphabetische Darstellung
0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z

Hello Mellow Fellow (03.11.2008)

ByteFM: Hello Mellow Fellow vom 03.11.2008

Ausgabe vom 03.11.2008:

It’s later than you think

Schon wieder November. Die Zeit verfliegt … Diesen Monat gibt es nur wenige Damen bei HELLO MELLOW FELLOW zu hören. Keine Absicht, reiner Zufall, bedingt durch die spontane und kurzfristige Musikauswahl. Vielleicht sind aber auch deshalb einige Herren darunter, die fast schon wie Damen klingen. Keine Absicht, reiner Zufall. Der Amerikaner Tom Brosseau ist so einer. Eine faszinierende Stimme. Auch Pete Molinari, Engländer mit Wurzeln in Malta, Italien und Ägypten, gehört dazu. Sehr spezielle Stimme, die da im Medway Delta und in den alteingessenen Folk-Cafés des Greenwich Village herangewachsen ist. Fast hätte man ihn in diesen Tagen in Deutschland live erleben können, doch die Tour wurde leider kurzfristig abgesagt. Ein Grund mehr, seine Stimme wenigstens hier über ByteFM in das weltweite Netz zu schicken.

Auch auf Tour und auch in der Sendung: Die holländische Band des amerikanischen Songwriters Daniel Johnston und ein in Hamburg lebender Amerikaner namens DM Bob & der mit einem manchmal in München lebenden Engländer namens Jem Finer eine neue Platte aufgenommen hat.

Außerdem gedenken wir zwei überragenden Stimmen, die uns vor kurzem verlassen haben: Levi Stubbs, Leadsänger aus Detroit, der - wie George Clinton in der Sendung verlauten lässt - »coolen« Four Tops und Alton Ellis, einem der jamaikanischen Väter des Rocksteady, verstorben in England.

Es gibt einen kleinen Einblick in das neue Album eines in Berlin lebenden Schotten. Momus heißt der Mann und er singt auf jeden Fall nicht wie eine Frau, sondern fast wie Cliff Richard …

Hört sich gut an? Na dann einschalten und abschalten!

Kommentare

(Noch keine Kommentare)
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Playlist

1.  Graham Mushnik / The Cat – The Beast
A Distant Wildlife / Catapulte Records
2.  Frank Sinatra / I’ll Be Around
In The Wee Small Hours / Capitol Records
3.  The James Gang / Yadig?
The Best Of The James Gang / ABC Records
4.  Jazz Liberatorz / Force Be With You (Instrumental)
12“ / KIF Music
5.  Diana Ross / Brown Baby
Touch Me In The Morning / Tamla Motown
6.  The Four Tops / Main Street People
Main Street People / ABC / Dunhill Records
7.  Billy Bragg / Levi Stubbs’ Tears
Talking With The Taxman About Poetry / Line Records
8.  Jerry Butler / I’ve Been Trying
7“ / Vee-Jay Records
9.  Smokey Robinson And The Miracles / Here I Go Again
Time Out For Smokey Robinson And The Miracles / Tamla
10.  Momus / The Next Time
Joemus / Analog Baroque / American Patchwork
11.  Tax Free / Along The Shadowed Quay
Tax Free / Polydor
12.  Laura Nyro / Smile
Smile / Columbia Records
13.  Mademoiselle Astro / Horoskop Teil 1
14.  Vetiver / I Must Be In A Good Place Now
Thing Of The Past / Fat Cat Records
15.  The Parish Music Box / All Ways
The Parish Music Box / Nocarbon Records
 
 
  Stunde 2 :
1.  Pete Molinari / I Hate The Man That I Am
A Virtual Landslide / Damaged Goods
2.  Tom Brosseau / Everybody Knows Empty Houses Are Lonely
Empty Houses Are Lonely / Fat Cat Records
3.  Edwyn Collins / Home Again
7” / Heavenly
4.  John Dear Mowing Club / New Eyes
John Dear Mowing Club / Hazelwood Music
5.  Violent Femmes / I Know It’s True But I’m Sorry To Say
Hallowed Ground / Metronome
6.  DM Bob & Jem Finer / Only Sad Songs
Piraña / Hazelwood Music
7.  Mose Allison / Crepuscular Air
Local Color / Prestige
8.  Duffy / Warwick Avenue
7” / A&M / Polydor
9.  Fink feat. Tina Grace / Take It Easy Brother Charles
7” / Mr. Bongo Records
10.  Alton Ellis / Change Of Plan
Still In Love / Trojan Records
11.  Walter Becker / Bob Is Not Your Uncle Anymore (Radio Edit)
Circus Money / Sonic360 / Ada Global LTD
12.  Dizzy Gillespie / Something In Your Smile
Swing Low, Sweet Cadillac / Impulse Records
13.  Mademoiselle Astro / Horoskop Teil 2
14.  Guy Lombardo / Enjoy Yourself (It’s Later Than You Think)
VA – Radio Bob / Uncut Magazine
15.  Khan feat. Julee Cruise / Say Goodbye
12” / Playhouse