The Fall

The Fall Bild: Mark E. Smith, Sänger von The Fall

Wenige Gruppen konnten in ihrer Karriere solch einen hohen Mitglieder-Verschleiß vorweisen wie The Fall: 42 Jahre Bandgeschichte, über 60 MusikerInnen. Die einzige Konstante: Mark E. Smith, der ewig mies gelaunte Fels in der Brandung einer der wichtigsten Post-Punk-Bands aller Zeiten. Am 24. Januar 2018 ist er im Alter von 60 Jahren gestorben.



The Fall im Programm von ByteFM:

Freispiel

Mark E. Smith | The Fall

(29.01.2018 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Über 40 Jahre lang war Mark E. Smith Sänger, Songschreiber und Diktator von The Fall. Regelmäßig tauschte er MusikerInnen aus, darunter auch seine Freundinnen und Ehefrauen. Der Fall-Sound variierte in all den Jahrzehnten nur geringfügig, blieb aber immer neu und spannend - oder, wie Fall-Fan Nr. 1 John Peel es einmal ausdrückte: "Always different, always the same". // Stets grantelte Smith kryptische Texte über rumpelnden Postpunk, schräge Synths und sägenden Garagen-Rock. Mindestens eine neue Fall-Platte erschien jedes Jahr. Die Musik von The Fall gehörte zum Leben, verlässlich wie die Kopfschmerzen am nächsten Tag, wenn man Bier und Schnaps durcheinandertrinkt (auch auf diesem Gebiet war Smith ein führender Experte). // Keine neue Platten mehr von The Fall? Das ist traurig. Aber er hat uns ja immerhin 31 Studioalben und unzählige Singles, Liveplatten, Compilations usw. hinterlassen. Wer alle Songs von The Fall mindestens einmal im Leben gehört haben will, muss sich viel Zeit nehmen und lange forschen. // Wer alle Songs von The Fall mindestens einmal im Leben gehört haben will, muss sich viel Zeit nehmen und lange forschen. Im Freispiel kratzen wir immerhin an der Oberfläche des großen Werks von The Fall und erinnern zwei Stunden lang an Mark E. Smith, den wütenden Kauz des britischen Rock, den knarzigen Schrat des Punk, den-ah unnachahmlichen-ah Lyriker-ah und Sänger-ah. // Smith, den wütenden Kauz des britischen Rock, den knarzigen Schrat des Punk, den-ah unnachahmlichen-ah Lyriker-ah und Sänger-ah. Es moderiert aus der wonderful and frightening world of The Fall: Dirk Böhme

Von Bullerbü nach Babylon

The Fall Special - Zu Gast: Jan Müller (Tocotronic)

(05.05.2008 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
The Fall Repetition Repetition Repetition Eine Sendung mit Jan Möller und Jan Müller anlässlich der Veröffentlichung des neuen The-Fall-Albums „Imperial Wax Solvent“. The Fall wurden 1977 in Manchester gegründet und haben mittlerweile so viele Platten aufgenommen, dass man sie kaum noch zählen kann. // Jan Müller spielt Bass bei der Band Tocotronic und hat unter dem Namen DJ Lolek vor einigen Jahren einmal einen ganzen Abend lang nur Fall-Platten aufgelegt. Die Geschichte von The Fall in Kurzform, erzählt und illustriert von Jeffrey Lewis: www.thejeffreylewissite.com/Fall_intro.php www.youtube.com/watch?

Was ist Musik

Neckermannquälen mit Mark E. Smith

(28.01.2018 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Noch zweimal hörten wir: „How I wrote Elastic Man” Dann entführten wir den Reiter Josef Neckermann Und sperrten ihn ein in Alfreds Kinderzimmer Schluchzen drang durch die Tür, und auch Gewimmer Für neue Zähne wollten wir das Lösegeld Danach dürfte Josef zurück, in seine Welt Kein Haar wird ihm gekrümmt, keine Gewalt Er war doch schon so eine traurige Gestalt Doch den Arier ein bisschen ärgern, das war erlaubt Auch dafür hatten wir ihn seiner Freiheit beraubt Wir wollten ihn ein wenig verstören Und zwangen ihn The Fall zu hören Also spielten wir für Josef die ganze Nacht Bremen Nacht Bremen Nacht Bremen Nacht Und den andern der beiden größten Hits „My Ex-Classmates’ Kids” Bremen Nacht Bremen Nacht Bremen Nacht Am Morgen danach hatte Josef sich umgebracht Da hing er nun an seinem Strick im Volksgefängnis Und die Entführung wurde plötzlich zum Verhängnis Wohin nur mit Josef, dem Toten Wir kamen uns vor wie die Idioten Die Entführung war vorbei vor der Tür stand Polizei Das Endlosband spielt Bremen Nacht, Bremen Nacht, Bremen Nacht Und Komissare fragen: was habt ihr mit dem Neckermann gemacht Wir bekamen Handschellen und kein neues Gebiss In meinem Alptraum von Mark E. // Smith Ein Polizist inspiziert den Plattenspieler Als wär’s heisse Ware von einem Dealer Aus den Boxen dröhnt „Hit the North” Ein dummer Bulle meint „klingt wie die Doors” Ein andrer bohrt sich die Zunge in die Wange Und sagt, der singt ja als hätt’ er ne Spange Doch es kam wie es kommen musste und noch schlimmer Auch ein kluger Polizist war dabei, es war wie immer Der schaut sich die Platten von The Fall an Und faselt was von Alfred E. Neumann Halb im Koma hör ich sein Gedröhn Mittelinitial Männerdomain Und dann hör ich nur noch ein Stakkato Mittelinitial! // Schmidt Der Traum ist aus, die Nacht ist vorbei, ich bin wieder wach, aber dennoch nicht frei seitdem jede Nacht die selbe Tortur auf dem Pferd Mark E.Smith, er reitet Dressur Manchmal steh’ ich im Traum auch auf einer Bühne Was dann dort passiert ist wie Schuld und Sühne Es donnert und kracht wie The Fall Ton für Ton Bloß steht Josef Neckermann am Mikrofon Sein Lieblingsstück ist „Muzorewis Daughter” Darüber lacht sogar mein Psychiater Beruflich hört der am liebsten „Psykick Dance Hall” Aus der karierten Pulloverphase von The Fall So geht das seit Jahren ich wach auf und weine Und greif in meiner Not schon zu Heinrich Heine Denk ich in der Nacht an Bremen Nacht Dann bin ich um den Schlaf gebracht Alfred E. // Schmidt Der Traum ist aus, die Nacht ist vorbei, ich bin wieder wach, aber dennoch nicht frei seitdem jede Nacht die selbe Tortur auf dem Pferd Mark E.Smith, er reitet Dressur Manchmal steh’ ich im Traum auch auf einer Bühne Was dann dort passiert ist wie Schuld und Sühne Es donnert und kracht wie The Fall Ton für Ton Bloß steht Josef Neckermann am Mikrofon Sein Lieblingsstück ist „Muzorewis Daughter” Darüber lacht sogar mein Psychiater Beruflich hört der am liebsten „Psykick Dance Hall” Aus der karierten Pulloverphase von The Fall So geht das seit Jahren ich wach auf und weine Und greif in meiner Not schon zu Heinrich Heine Denk ich in der Nacht an Bremen Nacht Dann bin ich um den Schlaf gebracht Alfred E.

So Weit, So Gut

The Fall für Anfänger Teil 2mit Gabi Hütköper

(01.12.2011 / 22 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
The Fall für Anfänger, Teil 2 Heute gibt es den zweiten Teil des Fall-Specials: "The Fall für Anfänger". Im ersten Teil ging es um die Anfangszeit von The Fall und überwiegend um Mark E. Smith, aber heute stehen einzelne Bandmitglieder im Mittelpunkt und wichtige Ereignisse in der Bandgeschichte.

So Weit, So Gut

(06.06.2009 / 23 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Folgende Begriffe werden häufig fallen: "Debütalbum", "super" und "The Fall". Und mit denen fangen wir die Sendung auch an, und nicht nur, weil The Fall aus Manchester kommen. Steve Hanley, der es fast zwanzig Jahre am Bass bei The Fall ausgehalten hat, ist am 29.

One Track Pony

Herbst im Frühjahr

(08.04.2014 / 14 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Hinter diesem Namen verbergen sich Justin Greaves von Crippled Black Phoenix und Belinda Kordic, die bisher unter dem Namen Killing Mood veröffentlicht hat. Das Album der beiden heißt "The Fall". Das atmosphärische Werk erinnert ein wenig an Beach House aber auch progressive Klänge sind auf "The Fall" zu finden, kein Wunder releasen die beiden ihr Debut doch auf Kscope.

Was ist Musik

Ist Alt das neue Jung?

(08.12.2013 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
An den Wänden in Blutrot-Grün Plakate für "Searching For The Young Soul Rebels“ und das graue Mausoleum von "Closer“ - Ian Curtis hatte sich gerade aufgehängt. The Fall im Marquee Club bei 40 Grad, die Young Marble Giants in einem CVJM, "Colossal Youth" gekauft, heißer Sommer. 33 1/3 Jahre später. Week-End Festival in Köln: The Fall, Young Marble Giants, Robert Forster with String Quartet conducted by Jherek Bischoff, mit Songs der Go-Betweens.

ByteFM Container

Duck & Cover

(08.09.2013 / 17 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Thomas Askan Vierich schlägt im ByteFM Container den Bogen von Chuck Berry und Elvis zu AC/DC und The Fall. Alles in einer Sendung! Mark Kozelek von den Red House Painters covert AC/DC, die Beach Boys unerlaubterweise Chuck Berry. // Die frühen XTC wiederum verhackstücken im Geiste des Punk einen Bob Dylan-Klassiker, ebenso verfahren The Fall mit einem Discoklassiker von Sister Sledge: Lost in Music.

Was ist Musik

Ewig unterschätzt: Pisse

(12.07.2015 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Post-punk icon Mark E. Smith had a rough go of it at Glastonbury, not that you’d know it: it appears that The Fall frontman pissed his pants before his otherwise-undeterred performance. Definitely a source of cognitive dissonance for those whining about Kanye West’s `dignity´ in the days since his headlining set. // " Die naheliegendste Interpretation von Smiths Piss-Auftritt: er wollte den Sleaford Mods eins auswischen. Das gefeierte Duo aus den Midlands wird ja nicht nur immer wieder mit The Fall verglichen, in ihren mit „ecremental anger“ (Mark Fisher) vorgetragenen Tiraden wimmelt es auch von Pisse und Scheiße.

Was ist Musik

Männer unter Einfluß oder Kill yr Idols

(04.05.2014 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
“ So heißt Dylans „Don't think twice“ auf Wienerisch, aus „Like a rolling stone“ macht Ambros „Allan wia a Stan“. Und warum gibt sich Heinz Rudolf Kunze als Fan von The Fall aus? Vom schlechten Einfluß guter Vorbilder und wie's auch anders geht. Ich hab' geträumt ich war Wulff & Kunze quälen mit Mark E.Smith (2005) Im Fußball stellen wir imaginäre Mannschaften: Mario Kempes, Bixente Lizarazu, Bruno Pezzey, Willi Lippens, Kenny Dalglish, Paolo Maldini, Sergej Barbarez, Thomas Rohrbach, Stan Libuda, Heinz Flohe, Sasa Ciric bilden eine Traumelf. // Smith gut finden können. Meine imaginäre Lieblingsplatte wäre also ein 24-Stunden-Livemitschnitt. Mark E.Smith und The Fall in einem kleinen Studio mit unbegrenzter Lautstärke und unbegrenztem Vorrat an Aufputschmitteln auf der einen Seite, Wulff und Kunze ohne Instrumente und ohne Aufputschmittel auf der anderen Seite.

Zum Tod von Mark E. Smith: sieben wichtige Songs von The Fall

(25.01.2018)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Smith Die große Radio-Legende und professionelle Zitate-Maschine John Peel fasste einst die Essenz der unglaublich vielseitigen Band The Fall in fünf Worten zusammen: „Always different, always the same.“ Wenige Gruppen konnten in ihrer Karriere solch einen hohen MitgliederInnen-Verschleiß vorweisen wie The Fall: 42 Jahre Bandgeschichte, über 60 MusikerInnen. // Smith und der notorischen Unzugänglichkeit seiner Band wagen wir hier den Versuch eines musikalische Querschnitts: sieben Songs, die die zahlreichen Facetten von The Fall darstellen. Da es nahezu unmöglich ist, mit nur wenigen Stücken dieser gigantischen Diskografie gerecht zu werden, fragen wir Euch: Welche Songs fehlen hier? // Der Anfang: „Repetition“ (1978) Am 11. August 1978 erschien „Bingo-Master‘s Break Out!“, die erste EP von The Fall. Auf der B-Seite lauerte „Repetition“: Ein Song, der gleichzeitig ein Manifest ist. Smith spricht all die Töchter und Söhne direkt an, die die ganze „fancy“ Pop-Musik im Radio nicht mehr ertragen können – und liefert seinen eigenen Gegenentwurf: „We dig repetition in the music / And we‘re never gonna loose it“. // “: „The Classical“ (1982)  Als im Jahr 1981 Karl Burns als zweiter Drummer in die Band einstieg, formte sich eines der druckvollsten The-Fall-Line-ups. Die beiden gleichzeitig spielenden Schlagzeuger gaben Alben wie „Perverted By Language“ und „Hex Enduction Hour“ eine neue, brutale Wucht – sehr gut zu hören auf „The Classical“, dem Eröffnungsstück vom letzteren. // The Mighty Fall: „Lay Of The Land“ (1984) ... und auch auf „Lay Of The Land“ vom siebten Langspieler „The Wonderful And Frightening World Of The Fall“ lässt sich die Macht der Zwei-Schlagzeuger-Ära spüren. Dieser Song nimmt keine Gefangenen, der Beat überrollt einen wie eine Dampfwalze.

ByteFM Magazin

John Cooper Clarke zum 70. Geburtstag, Musik von The Japanese House und Neues von Lambchop

(25.01.2019 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit seinen eigenen Gedichten, in denen es vor Kraftausdrücken nur so wimmelt, hat sich John Cooper Clarke Mitte der 1970er Jahre von den kleinen Bühnen Manchesters bis ins Vorprogramm von Punk-Bands wie The Fall oder auch Sex Pistols vorgearbeitet. Bis heute sind die Texte des "punk poet" Inspiration für viele Künstler*innen und Bands.

ByteFM Magazin

Zum Tod von Jonas Mekas, Neues von J. Cole und Musik von Die Türen

(24.01.2019 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Gestern ist der litauische Regisseur Jonas Mekas im Alter von 96 Jahren gestorben. Außerdem: Musik von Die Türen, The Fall und J. Cole.

ByteFM Magazin

Zum Tod von Jonas Mekas und Musik von Die Türen

(24.01.2019 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Gestern ist der litauische Regisseur Jonas Mekas im Alter von 96 Jahren gestorben. Außerdem: Musik von Die Türen, The Fall und Lewsberg.

Was ist Musik

Big Windows To Let In The Sun – Für Grant Hart

(17.09.2017 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Und wenn man anders aussieht, gehört man ganz schnell nicht dazu und wird schief angeguckt, was natürlich sehr spießig ist.“ Grant Hart im SPEX Vorspiel mit Martin Hossbach auf die Frage, ob er sich noch an die diversen Namen erinnern könne, die ihm die Musikpresse verpasste. "It was the Fall of 1978. I was attending Macalester College in St. Paul, Minnesota. One block from my dormitory was a tiny store called Cheapo Records.

Neuland

(04.08.2017 / 13 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Neben bekannten Bands wie den Buzzcocks, Joy Division, New Order, Happy Mondays, Stone Roses und Oasis sind vor allem viele unbekannte Kleinode zu entdecken. The Fall, ebenfalls musikalische Dinosaurier aus Manchester, haben mit „New Facts Emerge“ ein neues Album aufgenommen.

Canadian Content

Pleasence Records

(03.02.2017 / 18 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Sie ähnelten sich vielmehr darin, dass sie vom Punk beeinflusst waren und seine musikalischen Einschränkungen aufbrechen wollten. The Fall oder DNA, die festgefahrene Vorstellungen der Musik so weit wie möglich auflösen wollten, dann aber gab es die Talking Heads oder Orange Juice, die versuchten, Popsongs neu zu definieren.

ByteFM Magazin

am Abend mit Diviam Hoffmann

(30.11.2016 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Wir widmen uns heute im ByteFM Magazin einem Musiker, der sonst nicht ganz so oft auf ByteFM zu hören ist: Heinz Rudolf Kunze. 1984 erschien mit „Dein ist mein ganzes Herz“ sein erfolgreichster Song, beeinflusst wurde er von The Fall, The Who und den Beat-Poeten der USA. Von Twitter und Facebook hält er nichts, trotzdem wurde erst vor 2014 in eben diesen Netzwerken von der politischen Rechten als einer der ihren gefeiert.

Time Tunnel

1986

(10.07.2016 / 14 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Das hat mit der Sendung aber nicht so viel zu tun. Da geht es nämlich eher um Beastie Boys, Run DMC, Cameo, Agent Orange, Black Flag, The Smiths, The Fall und Porno-Musik von der 2 Live Crew und Karen Finley.

Verstärker

German Mut

(20.05.2015 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Entsprechend voll mutig ist auch die neueste Ausgabe des schwer ideologiebesetzten Propagandaprogramms „Verstärker“: Neue Musik von The Fall, Prinzhorn Dance School, Roots Manuva, Rocko Schamoni & L’Orchestre Mirage, Hudson Mohawke, Jad Fair & Norman Blake und Squarepusher bringt selbst dem letzten Faulenzer endlich bei, dass man die eigene Zukunft selbst gestalten kann – wenn man es nur wirklich will.

Sunday Service

Slug – Ripe

(16.04.2015 / 17 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die englische Dub-Produzenten-Legende Adrian Sherwood öffnet die Archive seines On-U Sound Labels und präsentiert auf „Sherwood At The Controls Vol.1“ frühe Produktionen und Remixe. Legendenstatus haben auch The Fall, die mit „Sub-Lingual Tablet” demnächst ein neues Album veröffentlichen. Ob Irlands Villagers auch mal so legendär werden?

Verstärker

(28.05.2013 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit der Gründung der „Progressive Star Alliance“ als Nachfolgerin der von Beobachtern schon lange als „Schlafwagenbolschewisten“ verunglimpften „Sozialistischen Internationalen (SI)“ möchte sich Böhme nun auch verstärkt für politische Organisationen engagieren, „damit der erfolgreiche Abbau von Sozialleistungen durch sozialdemokratische Politiker, wie wir ihn in Deutschland seit der Agenda 2010 ja lehrbuchhaft durchführen, europaweit noch besser koordiniert werden kann.“ Erneut lacht Böhme schallend – dabei meint er das völlig ernst! Ebenso wie das Musikprogramm seiner Agenda-Show „Verstärker“: Circuit Diagram, Daft Punk, The Fall, Primal Scream, Marcos Valle, Talib Kweli, Todd Edwards, Joy Orbison. Mannomann, wirkungsvollere PR-Arbeit für das Thema „Musikradio“ kann man sich ja fast gar nicht mehr vorstellen!

Was ist Musik

Komische Käuze II: Stars in der Manege – Andreas und Roy

(13.11.2011 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Dorau zappaesk? Die Waffen des Phil Spector. Starring: Schlammpeitziger, The Ramones, Leonard Cohen, The Fall, John-Andy Music, Nilsson

Was ist Musik

Kraut of Time

(30.10.2011 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
" – Bobby Gillespie, Primal Scream, über Can “Sounds only like itself, like no one before or after” – Julian Cope über Can Starring: Thin White Rope, Roman Flügel, Rebolledo, The Fall, Pyrolator, Ciccone Youth…

Was ist Musik

Und nach dem 11. September?

(11.09.2011 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Starring: The Kills, Skeletons, Neil Young, DJ Sprinkles, !!!, Aztec Camera, Skull Disco / Villalobos, Moldy Peaches, The Fall, Joyce Bonds, Paul Westerberg…

ByteFM Container

Manchester mit Vanessa Wohlrath

(24.04.2011 / 18 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Doch nicht nur Joy Division waren prägend für die Musikszene in Manchester. Musikalische Gruppierungen wie The Fall und The Durutti Column ebneten bald den Weg für die definitive Manchester-Band der Achtziger: The Smiths.

So Weit, So Gut

(22.10.2009 / 23 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Wir gehen ins Jahr 1984 zurück, in das Jahr, in dem die Anschnallpflicht im Auto eingeführt wurde und die Post die Nachtleerung der Briefkästen einstellte, das Jahr, in dem die Mode unglaublich seltsam war, aber die Musik verdammt gut. Der alte Kram kommt von: Prefab Sprout, The Woodentops, XTC, Talk Talk, The Fall, The Creepers, Jazz Butcher und noch von anderen.

So Weit, So Gut

(12.09.2009 / 23 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
" Diese Band hat schon gestandene BBC-Moderatoren zum ausflippen gebracht: Stranger Son Of WB aus Manchester. Der Boss heißt Gareth Smith und wie sein Namensvetter Mark E Smith von The Fall, tauscht auch er gerne mal die Besetzung aus. Aber nicht nur deswegen können Fall-Fans mit dieser Band glücklich werden, auch musikalische Ähnlichkeiten sind da.

ByteFM Magazin

Glenn Miller, Dusty Springfield, Nirvana

(01.03.2019 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Außerdem reden wir über unser Album der Woche von Little Simz, die anstehenden Touren von Kamasi Washington, Xavier Wulf, Buke & Gase, Screaming Females und Chris Imler und wir hören natürlich Musik, unter anderem von The Fall, Neil Young und Doris Day.

Rock the Casbah

Alles auf Rausch

(13.02.2018 / 18 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
In dieser Ausgabe geht es um Neues/Aktuelles von Feine Sahne Fischfilet, Farben/Schwarz, The Wake Woods, Monster Magnet, Sharks, The Horrors, Noel Gallagher's High Flying Birds, Fall Out Boy, Electric Family. Älteres von The Fall (anlässlich des Todes von Mark E. Smith), Death From Above 1979, Nick Cave And The Bad Seeds, Yak.

ByteFM Magazin

am Morgen mit Diviam Hoffmann

(25.01.2018 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Gestern ist Mark E. Smith, der Gründer der legendären englischen Punk-Band The Fall, mit 60 Jahren gestorben. Im ByteFM Magazin dehalb heute einige Songs aus der umfangreichen Diskographie der Band. Außerdem Musik von Etta James.

- Uhr
ab Uhr
Aktueller Titel:
 
Davor lief:
 
 
 
 

Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z