Sendungen

Kalamaluh Cool, Cooler, Kula Shaker und andere Epen

ByteFM: Kalamaluh vom 05.02.2024

Ausgabe vom 05.02.2024: Cool, Cooler, Kula Shaker und andere Epen

Hits schreiben, keine Epen: Das war der Ansatz der britischen Band Kula Shaker für ihr neues Album „Natural Magick“ und der geht auf. Crispian Mills als Kopf der Band wollte die Energie von Liveauftritten einfangen, die Schwingungen zwischen Band und Publikum einfangen und daraus Songs machen. Ein gewisser Spiritualismus begleitet die Band seit ihren Anfängen Mitte der 90er. Als Ausgangspunkt dafür gilt ein Trip von Mills 1993, als er in Indien in einem Tempel gearbeitet hat.

Besonders für den Klang der neuen Songs ist die Rückkehr von Jay Darlington an den Tasteninstrumenten. Er gehört zur Gründungsbesetzung, hatte die Band 1999 aber verlassen. Auf der vergangenen Tour in 2023, die Kula Shaker auch durch Deutschland geführt hat, war er bereits wieder Teil des Line-ups. Auf „Natural Magick“ verflechten die vier Briten wieder gekonnt indische Einflüsse mit westlich geprägtem Psychedelic Rock und anstatt auf ausgedehnte Songs zu setzen, legen sie den Fokus auf catchy Hooks und ohrwurmartige Riffs.

Andere Epen kommen in dieser Ausgabe unter anderem von Coogans Bluff. Die Band hat sich vor rund 20 Jahren in Rostock gegründet und ist seitdem ein fester Bestandteil der deutschen Kraut-Soul-Funk-Rock-Szene – so vielseitig müssen wir ihre Sounds wohl beschreiben. „Balada“ ist das neue Album, das in typischer Coogans Bluffigkeit wieder auf klassische Hüftschwinger getrieben  von der Gitarre setzt und daneben die von Saxofon und Posaune dominierten Weltraumreisen antritt.

Vera Sola hat ihr zweites Album „Peacemaker“ genannt, benannt nach einem amerikanischen Colt. Doch mit Waffennarrigkeit hat sie nichts am Hut, vielmehr ist es ein bitterböser Kommentar auf die regelrechte Besessenheit mancher in den USA für ihre Schusswaffen. Sie traut sich richtig etwas auf diesem Album und sagt selbst, dass sie sich nun bereit fühlt, alle Facetten ihrer Stimme auszuleben.

 

Kommentare

till_lorenzen vor einer Woche
@Paul: Ist das "Hurra" nun eine Ärzte-Anspielung? Finde die ganze Platte gelungen. Nicht die stärkste von Kula Shaker, aber viel grooviges Zeug drauf. Bis dennsen!

till_lorenzen vor einer Woche
@Holger: Moinsen und gern geschehen. Nun sind die Kulas schon ein bisschen her, aber die Antwort muss ja noch sein. Aimee Mann ist fantastisch, danke für den Hinweis nochmal. Ich suche mal nach dem richtigen Platz für sie :) Und Vera Sola, was soll ich da sagen...was eine Stimme. Die Frau müsste viel bekannter sein. Gibt ein paar etwas ältere Livesessions von ihr im Netz, ebenfalls sehörenswert! Grüße

branesurfer vor einem Monat
Lieber Till, beim nochmaligen Hören komme ich nicht umhin, dir eines meiner All-Time-Lieblingsalben wärmstens ans Herz zu legen, und zwar wegen deiner von mir hunderprozentig geteilten Begeisterung für die absolut entzückenden Sounds in Blurs Ballad for Darren: Lost In Space von Aimee Mann. Und danke für Vera Sola, großartig! Über Kula Shaker müssen wir ja gar nicht mehr reden :-) LG Holger

paul.r vor einem Monat
Danke für die Wiederauflage von Kula Shaker! Da ist ja wesentlich mehr drin als letztes Jahr! "Hurra" freut sich Paul
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Kommentare

till_lorenzen vor einer Woche
@Paul: Ist das "Hurra" nun eine Ärzte-Anspielung? Finde die ganze Platte gelungen. Nicht die stärkste von Kula Shaker, aber viel grooviges Zeug drauf. Bis dennsen!

till_lorenzen vor einer Woche
@Holger: Moinsen und gern geschehen. Nun sind die Kulas schon ein bisschen her, aber die Antwort muss ja noch sein. Aimee Mann ist fantastisch, danke für den Hinweis nochmal. Ich suche mal nach dem richtigen Platz für sie :) Und Vera Sola, was soll ich da sagen...was eine Stimme. Die Frau müsste viel bekannter sein. Gibt ein paar etwas ältere Livesessions von ihr im Netz, ebenfalls sehörenswert! Grüße

branesurfer vor einem Monat
Lieber Till, beim nochmaligen Hören komme ich nicht umhin, dir eines meiner All-Time-Lieblingsalben wärmstens ans Herz zu legen, und zwar wegen deiner von mir hunderprozentig geteilten Begeisterung für die absolut entzückenden Sounds in Blurs Ballad for Darren: Lost In Space von Aimee Mann. Und danke für Vera Sola, großartig! Über Kula Shaker müssen wir ja gar nicht mehr reden :-) LG Holger

paul.r vor einem Monat
Danke für die Wiederauflage von Kula Shaker! Da ist ja wesentlich mehr drin als letztes Jahr! "Hurra" freut sich Paul
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Playlist

1.  Kula Shaker / Gaslighting
Natural Magick / Strange F.O.L.K.
2.  Kula Shaker / Waves
Natural Magick / Strange F.O.L.K.
3.  Kula Shaker / Something Dangerous
Natural Magick / Strange F.O.L.K.
4.  Kula Shaker / Natural Magick
Natural Magick / Strange F.O.L.K.
5.  Kula Shaker / F- Bombs
Natural Magick / Strange F.O.L.K.
6.  Vera Sola / Bad Idea
Peacemaker / Spectraphonic Records
7.  Vera Sola / I’m Lying
Peacemaker / Spectraphonic Records
8.  Vera Sola / The Line
Peacemaker / Spectraphonic Records
9.  Blur / The Ballad
The Ballad of Darren / Parlophone Records
10.  Coogans Bluff / Balada
Balada / Noisolution
11.  Coogans Bluff / Farewell
Balada / Noisolution
12.  Coogans Bluff / Pipe & Pouch
Balada / Noisolution