Sendungen

Sortiert nach Genres
Alphabetische Darstellung
0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z

Kramladen Steinalt - Mick Jagger zum 75. Geburtstag (26.07.2018)

ByteFM: Kramladen vom 26.07.2018

Ausgabe vom 26.07.2018: Steinalt - Mick Jagger zum 75. Geburtstag

Er gilt als einer der einflussreichsten Musiker der Rockgeschichte, ist seit 56 Jahren der Frontman, Songtexter und Co-Komponist der Rolling Stones und wird allgemein als Inbegriff des ebenso exaltierten wie charismatischen Rock-Sängers angesehen. Der Ruf als „ewiger Stenz“ und Frauenheld eilt ihm voraus. Mit fünf verschiedenen Frauen hat er acht Kinder in die Welt gesetzt, ist fünffacher Großvater und bald zweifacher Urgroßvater. Seine Biografen wollen über 4000 Amouren gezählt haben.

Eine weit wichtigere Zahl: Über 500 Songs hat Mick Jagger alleine und gemeinsam mit Keith Richards geschrieben, darunter einige der größten Rock-Hymnen aller Zeiten. Er veröffentlichte vier Soloalben, wirkte als Schauspieler in acht Filmen mit und wurde 2013 von Prinz Charles „für seine Verdienste um die populäre Musik“ zum Ritter geschlagen. Seitdem trägt er den Adelstitel „Sir“. Zum Geldadel des Popbusiness zählt er schon seit langem. Sein Vermögen wird auf 300 Millionen Euro geschätzt. Die gerade zu Ende gegangene „No Filter“-Welttour der Rolling Stones soll der Band 35 Millionen Euro Gewinn eingebracht haben.

Mick Jaggers durchaus hörenswerte Solo-Alben blieben, kommerziell gesehen, ebenso weit hinter den Erwartungen des Rock-Superstars zurück wie sein Bandprojekt SuperHeavy, das er 2011 gegründet hatte. Der weltmusikalisch offene Ansatz von SuperHeavy, verschiedene Genres miteinander zu verbinden, war bei weitem innovativer, als der eher statische Rhyhtm’n’Blues-Rock der Rolling Stones, der sich seit dem Album „Exile On Main Street“ von 1972 kaum noch verändert hat. Bei den meisten Rockfans stieß dieser Sound hingegen nur auf wenig Interesse. Die steinalten Songklassiker der Rolling Stones stehen indes nach wie vor hoch im Kurs und wurden auch wieder bei der aktuellen „No Filter“-Tournee, die am 8. Juli in Warschau zu Ende ging, von insgesamt knapp 800.000 Konzertbesuchern begeistert gefeiert.

Im Juli 2017 veröffentlichte Mick Jagger zwei Solo-Songs ("England Lost“, "Gotta Get A Grip“), die sich auf die aktuelle politische Lage in Großbritannien im Zusammenhang mit dem Brexit bezogen. Schon seit einiger Zeit, so ließ er verlauten, arbeite er an Songs für ein neues Album der Rolling Stones. Auch wenn der noch immer wild mit den Armen fuchtelnde Altstar über die Bühnen der Welt tobt und deshalb von manchen Kritikern als Karikatur seiner selbst verspottet wird, ans Aufhören denkt Mick Jagger noch lange nicht. Warum sollte er auch?

Kommentare

(Noch keine Kommentare)
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Playlist

1.  L. Shankar / Darlene (Kramladen-Themamusik)
Touch Me There / Zappa Records
2.  Mick Jagger / Gotta Get A Grip
Gotta Get A Grip, England Lost / Polydor, Universal
3.  The Rolling Stones / Tell me (You’re Coming Back)
The Rolling Stones / Decca
4.  The Rolling Stones / Out Of Control
No Security / Virgin
5.  Mick Jagger / Don’t Call Me Up
Goddess In The Doorway / Virgin
5.  Mick Jagger / Joy
Goddess In The Doorway / Virgin
6.  The Rolling Stones / Little Rain
Blue & Lonesome / Polydor
7.  Chris Jagger’s Atcha feat. Mick Jagger / The DJ Blues
Act Of Faith / SPV
8.  SuperHeavy / Rock Me Gently
SuperHeavy / A&M, Universal
9.  The Rolling Stones / Mother’s Little Helper
Forty Licks / Virgin