Sendungen

Sortiert nach Genres
Alphabetische Darstellung
0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z


Verstärker


Alle zwei Wochen | Mittwoch 20 - 21 Uhr
Wdh: Alle zwei Wochen | Samstag 15 - 16 Uhr

„Verstärker“ übernimmt für Sie als strategisch ausgerichteter Popmusik-Anbieter das komplette Inhaltsmanagement von Vinylprodukten, anderen Tonträgern und durch hervorragend ausgebildetes Fachpersonal recherchierten Informationen - servicestark und lösungsorientiert.

„Unser umfangreiches Leistungsspektrum reicht vom Rhythmflow-Management in der Tanzvorstufe über klassische Sechssaitenprodukte und Digitalsounds bis hinzu branchenübergreifenden Schwärmereien, die den Menschen hinter dem Produkt erkennbar machen.“ (Dirk Böhme, CEO Verstärker)

Die „Verstärker“ Serviceprodukte wurden für sämtliche marketingrelevanten Zielgruppen maßgeschneidert:
1. Funk/R&B Management
2. Sensible Lösungen aus dem Indie-Komfortsektor
3. Genussoptimierung durch frickelige Beats
4. Kompetente Dienstleistungen aus dem Marktsegment „Hip Hop“
5. Valides Consulting zum Thema „Soul“
6. Erstklassige Benchmarks (z.B. The Fall, Mogwai oder Wu-Tang Clan)

Dirk Böhme: „Unser größtes Kapital ist die zeitnahe Kundensatisfaction. Deshalb erhält jeder Hörer pro Ausgabe: 1 Stunde Top Entertainment, 1 x Gratis Know-How in Sachen Pop sowie 1 garantierte Gewinnmaximierung von bis zu 12%.“

„Verstärker“ - Ein einmaliges Leistungsportfolio aus der Kategorie „Echt gar nicht mal so übel“.

Kontakt: verstaerker[at]byte.fm

Genres:
Diskurspop, Dubstep, HipHop, Indie, Jazz, Post-Punk, R&B, Soul, Techno

ByteFM: Verstärker vom 16.05.2018

Sendung vom 16.05.2018

This is America

"Man kann beim Bäcker in der Schlange nicht unterscheiden, wenn einer mit gebrochenem Deutsch ein Brötchen bestellt, ob das der hochqualifizierte Entwickler Künstlicher Intelligenz aus Indien ist oder eigentlich ein sich bei uns illegal aufhaltender, höchstens geduldeter Ausländer. Damit die Gesellschaft befriedet ist, müssen die anderen, die in der Reihe stehen, damit sie nicht diesen einen schief anschauen, und Angst vor ihm haben, sich alle sicher sein, dass jeder, der sich bei uns aufhält, sich auch legal bei uns aufhält."

Wenn Rassismus als liberale Gesetzestreue verschwurbelt wird, spricht meist C. Lindner, seit seinem vierten Lebensjahr Berufspolitiker und außerdem Duzfreund von Verstärker-CEO D. Böhme.
In den einwanderungstechnisch immer recht liberalen USA wird die Diskussion, wer Amerikaner sein darf und wer nicht, seit D. Trumps Wahlsieg wieder mit größerer Schärfe diskutiert.
Was ist Amerika heute, fragen sich Künstler*innen wie Bill Callahan, Janelle Monáe und Donald Glover alias Childish Gambino und setzen dabei jeweils eigene Schwerpunkte: Callahan die des amerikanischen Militarismus, Monáe die feministische und Glover die selbstkritisch-afroamerikanische.
Bis aber sich die revolutionären Massen wieder gegen Unterdrückung und Ungerechtigkeit auflehnen und – ganz entscheidend - dabei solidarisch alle Minderheiten einschließen, wird wohl noch die ein oder andere Verstärker-Ausgabe zu produzieren sein.
Kein Problem! Bis dahin müssen wir uns eben mit Musik begnügen, die "Power To The People" fordert.



  1. / Bill Callahan
America! / Apocalypse
  2. / Childish Gambino
This Is America / -
  3. / Janelle Monáe
Americans / Dirty Computer
  4. / Prince
Alphabet Street / Lovesexy
  5. / Sly & The Family Stone
Everyday People / 7“
  6. / Arrested Development
People Everyday / 12“
  7. / DJ Koze
Colours Of Autumn / Knock Knock
  8. / RP Boo
Back From The Future / I’ll Tell You What
  9. / Elysia Crampton
Pachuyma / Elysia Crampton
  10. / Public Enemy
Power To The People / Fear Of A Black Planet
  11. / Cedric Brooks
Power To The People / Studio One Records Dub Plate Special Box Set
  12. / Curtis Mayfield
Wild And Free / Curtis
  13. / Serpentwithfeet
Cherubim / Soil

Kommentare zeigen Kommentare verbergen

-
-
kanji vor 8 Monaten
Wow, die Sendung gefällt mir gerade richtig gut! Super Auswahl und bei dem Lied werde ich auch weinen müssen, wenn ich mir irgendwann Call me by your Name angucke.

.ptk. vor 8 Monaten
"dummer Fehler" ist etwas übertrieben :-) - vielen Dank jedenfalls für die vielen musikalischen Neuentdeckungen die jedes mal auf's neue gekonnt und stilsicher mit Klassikern kombiniert werden (auch wenn die Klassiker oft mit dem Ableben eines Musikers verbunden sind ...) Zu diesem Thema : ein grosses Lob zur Freispiel Sendung zu Ehren Mark E Smith ! !

dirk bohme vor 8 Monaten
Ja vielen Dank .ptk! Das war in der Tat ein dummer Fehler, ich hatte mich in diesem Fall nur auf die Linernotes der Habibi Funk-.LP verlassen. Beim nächsten Mal setze ich mein Rechercheteam früher dran!

.ptk. vor 8 Monaten
(wie eigentlich immer) super Musikauswahl ! (Der gute Serge Gainsbourg hat viele, viele tolle Songs geschrieben, aber "Mirza" stammt aus der Feder von Nino Ferrer ... )
Eingeloggte Mitglieder im Verein "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.