08.05.: Politik, Paranoia, Pop


Im deutschen Rolling Stone findet sich heute ein Interview mit The National. Frontmann Matt Berninger und Bandkollege Aaron Dessner sprechen über Perfektionismus, Politik, Paranoia, Pop und Pavement. Das Album “High Violet” von The National ist gerade unser Album der Woche.

Ein ebenfalls sehr gut bewertetes Album war Rated R von den Queens Of The Stone Age aus dem Jahr 2000. Deshalb wollen Josh Homme und seine Mannen jetzt das Album neu veröffentlichen. In der Wiederveröffentlichung sollen unter anderem noch unbekannte B-Seiten und Live-Material zu finden sein. Laut dem NME wird das neue, alte Album voraussichtlich im Juli veröffentlicht.

Unbekanntes Material haben auch die Red Hot Chili Peppers. Deshalb wollen diese jetzt auch bald ins Studio und ein neues Album fabrizieren. Die LP wird wieder von Columbia Co-Chef Rick Rubin produziert werden. Da John Frusciante ja bekanntermaßen keine Chilischote mehr ist, füllt jetzt Josh Klinghoffer seinen Platz an der Gitarre. Der NME berichtet.

Jetzt noch eine traurige Nachricht: LCD Soundsystem gaben ihre Trennung bekannt. Aber nicht, ohne vorher noch mal richtig zu Touren! Das Kollektiv von James Murphy hat auch ein neues Album, welches den Namen „This is Happening„ trägt. Das einzige Deutschlandkonzert war nach dem publik machen ihrer Auflösung natürlich auch komplett ausverkauft. Mehr dazu erfahrt Ihr in der Frankfurter Rundschau.

Und was wäre der Samstag ohne etwas abschließenden Klatsch und Tratsch: Das amerikanische Spinner Magazine petzt, wer was Gemeines über den anderen gesagt hat. Viel Spaß!

Das könnte Dich auch interessieren:



Diskussionen

0 Kommentare
  1. posted by
    26.06.: Mainstream-Pornografie : ByteFM Magazin
    Jun 26, 2010 Reply

    […] der Reissue des Rated R Albums von den Queens Of The Stone Age. Wir berichteten bereits in der Presseschau vom 08.05. von der Neuauflage des […]

Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.