Elbphilharmonie Mixtape: Made In Hamburg 2023/24

Pressefoto der deutsch-kanadischen Band Monako

Monako gehören zu den Acts, die in dieser Spielzeit im Rahmen von „Made In Hamburg“ in der Elbphilharmonie spielen werden (Foto: Leonard Voutsara)

Seit mehr als sechs Jahren holt die Elbphilharmonie mit der Konzertreihe „Made In Hamburg“ regelmäßig angesagte Newcomer*innen aus der Hansestadt auf die Bühne des Kleinen Saals – so auch in dieser Spielzeit.

Den Start macht am 14. Oktober 2023 die Band Monako. Die deutsch-kanadische Gruppe entwirft einen alternativen Pop, der von R-’n‘-B-Grooves, Indie-Rock und nordamerikanischem Folk inspiriert zum Abtauchen einlädt. Sänger Sadek Martin-Massarweh und Bassist Pamier Hilal sind zu Gast in der aktuellen Ausgabe des Elbphilharmonie Mixtapes und sprechen unter anderem über das aktuelle Album „Scared Of The Way I Move“.

Zwischen Indie-Folk & Sprudelpop

Mit Indie-Folk geht es in der Elbphilharmonie dann gut einen Monat später weiter: Am 16. November spielt das Trio Luna And The Fathers, das demnächst die neue EP „Luna“ veröffentlicht. Bevor die Reihe dann im Februar mit Spoon And The Forkestra fortgesetzt wird, sorgt die Gruppe Schorl3 Anfang Dezember für einen gebührenden Jahresabschluss mit ihrem „Sprudelpop“-Discosound. Im März endet die aktuelle Saison von „Made In Hamburg“, wenn der „gut gelaunte Haufen“ von ToyToy mit jazzigen HipHop-Beats die Bühne des Kleinen Saals betritt – vorher spricht Drummer Silvan Strauss mit ByteFM Moderator Leif Gütschow im Elbphilharmonie Mixtape unter anderem über die zahlreichen musikalischen Kollaborationen der Band.

Mehr über die Bands, die im Rahmen von „Made In Hamburg“ in der Elbphilharmonie spielen werden, erfahrt Ihr am 12. Oktober 2023 von 20 bis 21 Uhr im Elbphilharmonie Mixtape mit Leif Gütschow. Mitglieder im Förderverein „Freunde von ByteFM“ können die Sendung anschließend jederzeit im ByteFM Archiv nachhören.

Bild mit Text: „Ja ich will Radiokultur unterstützen“ / „Freunde von ByteFM“

Das könnte Dich auch interessieren:



Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.