Superorganism kündigen neues Album „World Wide Pop“ an

Pressebild der Band Superorganism

Nicht nur in der Besetzung gab es Veränderungen bei Superorganism (Foto: Jack Bridgland)

Mehr als vier Jahre ist es her, dass das internationale Kollektiv Superorganism mit seinem eklektischen Weird-Pop einen kleinen Hype auslöste. Nun meldet sich die Band zurück und kündigt den Nachfolger ihres Debüts an: „World Wide Pop“ soll im Juli erscheinen.

Als Vorgeschmack darauf haben Superorganism eine erste Single namens „Teenager“ veröffentlicht. Ein Song, der das Festhalten an den aufwühlenden Emotionen der Jahre des Heranwachsens zelebriert. Visualisiert wird das im dazugehörigen Video durch eine exaltierte Tanzperformance des US-Schauspielers Brian Jordan Alvarez. Bereits die erste Single gibt einen Hinweis auf den Sound des neuen Albums: weniger Bedroom-Ästhetik, mehr Synthie-Glanz. Auch Produzent Stuart Price (Zoot Woman) dürfte daran einen entscheidenden Anteil haben.

Doch nicht nur der Sound hat sich weiterentwickelt, auch die Besetzung: Aus der achtköpfigen Band wurde ein Quintett. Dass die verbliebenen Mitglieder Orono, Harry, Tucan, B und Soul aber auch weiterhin den Austausch mit anderen Künstler*innen suchen, zeigt ein Blick auf die Feature-Gäste der neuen Platte. Mit dabei sind etwa die ehemaligen Tour-Kollegen Chai und Pi Ja Ma sowie der britische Funk- und Alt-HipHop-Musiker Dylan Cartlidge, der japanische Schauspieler und Musiker Gen Hoshino und Pavement-Kopf Stephen Malkmus.

Albumcover von Superorganism – „World Wide Pop“

Superorganism – „World Wide Pop“ (Domino Records)

Die Tracklist:

1. „Black Hole Baby“
2. „World Wide Pop“
3. „On & On“
4. „Teenager“ (feat. Chai & Pi Ja Ma)
5. „It’s Raining“ (feat. Stephen Malkmus & Dylan Cartlidge)
6. „Flying“
7. „Solar System“ (feat. Chau & Boa Constrictors)
8. „Into The Sun“ (feat. Gen Hoshino, Stephen Malkmus & Pi Ja Ma)
9. „Put Down Your Phone“
10. „Crushed.zip“
11. „Oh Come On“
12. „Don’t Let The Colony Collapse“
13. „Everything Falls Apart“

„World Wide Pop“, das zweite Album von Superorganism, erscheint am 15. Juli 2022 via Domino Records. Schaut Euch hier das Video zur ersten Vorabsingle „Teenager“ an:

Das könnte Dich auch interessieren:



Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.