Tiefenverspannung und abseitiger Rap: Nepumuk mit „Standpunkt“

Der MC Nepumuk, der in seiner Single „Standpunkt“ unter anderem über Tiefenverspannung rappt.

Nepumuk

Tiefenverspannung ist ein gesellschaftlicher Zustand, den der Rapper Nepumuk gleich in der ersten Zeile seiner Single „Standpunkt“ konstatiert. Der Flow ist scheinbar assoziativ, aber schlau und auf den Punkt. Das alles sind Eigenschaften, die der MC vom Sichtexot-Label mit zwei älteren Herren aus der deutschen HipHop-Landschaft teilt. Denn zugleich lässig und zum Bersten angespannt waren um die Jahrtausendwende Textor von Kinderzimmer Productions und Kool Savas mit seiner Crew. Zwei grundverschiedene MCs, aber irgendwie liegt Nepumuk ziemlich genau in der Mitte zwischen beiden.

Weniger ostentativ belesen als Textor und weniger plakativ-provokativ als Savas macht Nepumuk sein ziemlich eigenes Ding. Mit den Genannten eint ihn vor allem, jenseits der gebräuchlichen Normen zu denken, zu flowen und zu reimen. Auf eine Weise, die im Wörterbuch nicht vorgesehen ist. Nepumuk ist vielleicht einer der waghalsigsten Rapper im deutschen Sprachraum. Jemand, der sich einen Dreck um einen wie auch immer gearteten guten Ton schert, sprachliche wie musikalische Normen ad absurdum führt. So wird dann auch Nepumuks neues Album heißen, das im August erscheint: „Ad Absurdum“. Als Rapper wie als Beatmaker (unter dem Alias Knowsum) hat Nepumuk wirksame funky Mittel gegen die Tiefenverspannung bereit.

Auf ByteFM gibt es heute Abend um 18 Uhr mehr HipHop auf Deutsch in DeutschRap mit Mara Spitz. Mitglieder im Förderverein „Freunde von ByteFM“ können die Sendung in unserem Archiv nachhören.

Das Album „Ad Absurdum“ von Nepumuk erscheint am 7. August 2020 auf dem Label Sichtexot. „Standpunkt“ ist heute unser Track des Tages. Hört und seht ihn Euch hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:



Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.