Pop- und Country-Sänger Billy Joe Thomas ist tot

Pressebild von Billy Joe Thomas, der im Alter von 78 Jahren gestorben ist.

Der US-amerikanische Musiker B.J. Thomas ist im Alter von 78 Jahren gestorben (Foto: Public Domain)

Der US-amerikanische Pop- und Country-Sänger und fünffache Grammy-Preisträger Billy Joe „B.J.“ Thomas ist im Alter von 78 Jahren gestorben. „Mit tiefer Trauer bestätigen wir den Tod von B.J. Thomas“, ist derzeit auf der offiziellen Website des Musikers zu lesen. Hierzulande wird er vor allem mit dem beschwingten 1969er Hit „Raindrops Keep Fallin‘ On My Head“ in Verbindung gebracht. Veröffentlicht wurde der auf dem Soundtrack zum Film „Butch Cassidy And The Sundance Kid“ mit Paul Newman und Robert Redford.

Der 1942 in Hugo, Oklahoma, geborene Billy Joe Thomas hatte seinen ersten Hit schon 1966 mit einer Coverversion von Hank Williams‘ „I’m So Lonesome I Could Cry“. Zwei Jahre später schaffte er es mit „Hooked On A Feeling“ in die Top 5. Mit „Raindrops Keep Fallin‘ On My Head“ gelang ihm schließlich 1970 der Sprung an die Chartspitze – ein Stück, geschrieben von Songschreiber-Legende Burt Bacharach und Hal David, das ihm einen Grammy für die beste männliche Gesangsperformance einbrachte. In den folgenden Jahrzehnten brachte Thomas zahlreiche Singles heraus und war immer wieder in den Charts vertreten. Noch in den Nullerjahren ging er als Musiker erfolgreich auf Tournee.

Weiche Stimme für weichen Sound

Billy Joe Thomas stand dabei auf den Schultern der Großen vor ihm. So bezog er seine Inspiration unter anderem von Elvis Presley, Little Richard und Jackie Wilson. „Ich versuche, dem weichen Pop-Sound ein natürliches, entspanntes Gefühl zu geben“, verriet er einmal im Interview. Dass es ihm selbst dabei lange Zeit nicht gut ging, steht in interessantem Kontrast zu seinem damaligen Image: eine langjährige Drogen- und Alkoholabhängigkeit überwand der Sänger in den späten 70er-Jahren, nachdem er sich dem christlichen Glauben zugewandt hatte.

Erst im März hatte Thomas bekanntgegeben, dass er an fortgeschrittenem Lungenkrebs litt. An seine Fans gewandt drückte er große Dankbarkeit aus: „Ich bin so gesegnet, die Gelegenheit gehabt zu haben, wunderschöne Pop-, Country- und Gospel-Songs aufzunehmen und aufzuführen und diese Songs und Erinnerungen mit Millionen von Euch auf der ganzen Welt zu teilen.“

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Burt Bacharach wird 90
    Einer der wichtigsten Songschreiber der Pop-Musik des 20. Jahrhunderts wird am 12. Mai 90 Jahre alt: Burt Bacharach....
  • Matthew E. White – „K Bay“ (Album der Woche)
    „K Bay“ vom US-Musiker Matthew E. White ist mehr als die Mischung aus Roots-Rock und Jazz-Fusion, für die er bekannt ist. Es ist ein kraftvolles Werk über Rassismus und das Jahrhunderte lange Wegsehen der weißen Bevölkerung. Das ByteFM Album der Woche....
  • Faye Webster – „I Know I’m Funny Haha“ (Album der Woche)
    „I Know I'm Funny Haha“ von Faye Webster ist mehr als nur ein unglaublich schönes Folk-Pop-Album: Es ist ein kraftvolles Werk über die selbstzerstörerische Macht der Selbstironie. ...


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.