Reeperbahn Festival Podcast #31: Werkuraufführungen, Teil 3

Foto des Musikers Ólafur Arnalds

Der isländische Komponist und Musiker Ólafur Arnalds eine 360°-Visual-Show im Hamburger Planetarium aufgeführt (Foto: Benjamin Hardman)

Ein Festivalgig kann schnell zum etwas gelangweilt heruntergespielten Konzert auf der Endlostour einer Band verkommen. Nicht so auf dem Reeperbahn Festival. Auch 2019 sind wieder mehrere speziell für das Festival konzipierte Uraufführungen über die Bühne gegangen. So hat zum Beispiel der isländische Komponist und Musiker Ólafur Arnalds eine 360°-Visual-Show im Hamburger Planetarium aufgeführt, während Efterklang ihr neues, dänischsprachiges Album „Altid Sammen“ in der Elbphilharmonie in voller Länge präsentiert haben. Wir waren vor Ort und präsentieren Euch in diesem Podcast Eindrücke und Hintergrundstorys. Außerdem lassen wir die Künstler*innen selbst zu Wort kommen.

Bild mit Text: „Ja ich will Radiokultur unterstützen“ / „Freunde von ByteFM“

Das könnte Dich auch interessieren:



Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.