Elbphilharmonie eröffnet | ByteFM wird neun

Speicherstadt mit Elbphilharmonie im HintergrundHamburg hat ein Wahrzeichen mehr (Foto: Elbphilharmonie)

Diesen Mittwoch wird sie endlich zu Wasser gelassen: die Hamburger Elbphilharmonie.
Nachdem der Bau der Architekten Pierre de Meuron und Jacques Herzog auf einem ehemaligen Kakaospeicher aus dem Jahr 1963 in den letzten zehn Jahren vor allem wegen der steigenden Baukosten immer wieder für Schlagzeilen sorgte, startet am 11. Januar das reguläre Programm in die erste Saison. Mit dabei ist unter anderem das Residenz-Orchester der Elbphilharmonie, das nun in einen der modernsten Konzertsäle der Welt zieht, und das Ensemble Resonanz, das sich normalerweise mit uns den Bunker an der Hamburger Feldstraße teilt.

Ein Konzerthaus wird eröffnet und ByteFM ist auch mit an Bord: als Medienpartner der Elbphilharmonie. Alle vier Wochen gestalten wir die Radiosendung zum Programm. Die aktuelle Ausgabe des Elbphilharmonie Mixtapes steht ganz unter dem Licht des dreiwöchigen Eröffnungsfestivals, bei dem unter anderem das NDR Elbphilharmonie Orchester, das Ensemble Resonanz und der Jazz-Musiker Brad Mehldau zu hören sind. Auch Sasha Waltz hat mit einer Gruppe von Tänzerinnen und Tänzern das Gebäude in einer ungewöhnlichen Performance erkundet. Das detaillerte Programm unserer Sendung, moderiert von Eva Garthe, findet Ihr hier.

Der 11. Januar ist auch für ByteFM ein wichtiger Termin, denn vor neun Jahren, am 11. Januar 2008, ging ByteFM das erste Mal hinaus in den digitalen Äther – mit Joy Divisions „Transmission“ und den Textzeilen „Dance, dance, dance to the radio“. Noch immer nehmen wir uns diese Zeilen zu Herzen und bringen Euch zum Tanzen, aber auch zum Nachdenken, Diskutieren, Reflektieren und Zuhören. Mit Musikjournalismus, der nicht nur seriös ist, sondern ganz besonders durch das Herzblut, das von unseren ehrenamtlich arbeitenden Moderatorinnen und Moderatoren in dieses Projekt gesteckt wird, lebt. Ohne sie wäre ByteFM nicht möglich. Genauso wenig wie ohne Euch – denn auch nach neun Jahren bekommt ByteFM keine Gebühren und wir senden keine Werbung. Ihr, liebe Hörerinnen und Hörer, finanziert unseren Sender im Förderverein „Freunde von ByteFM“. Hier könnt Ihr uns mit einer Mitgliedschaft unterstützen.

Auf die weiteren neun! Und für die Elbphilharmonie allseits gute Sicht!

Das könnte Dich auch interessieren:



Diskussionen

3 Kommentare
  1. posted by
    K.J. Müller
    Jan 10, 2017 Reply

    Liebe Freunde/Macher von bytefm !
    kann es sein,dass ihr euren streamingserver:01.byte.fm:8000
    vom Netz genommen habt ? Bekomme seit Tagen keine Verbindung mit meinem Webradio mehr hin…
    oder gibt es einen Alternativserver ?

  2. posted by
    Ruben Jonas Schnell
    Jan 10, 2017 Reply

    Lieber K.J. Müller,
    die korrekte Adresse unseres Live-Streams ist diese:
    http://www.byte.fm/stream/bytefm.m3u
    Über diese Adresse empfängst Du uns ruckel- und fehlerfrei.
    Viele Grüße
    Ruben Jonas Schnell + ByteFM

  3. posted by
    Dave
    Jan 11, 2017 Reply

    Ich höre auch über http://streamingserver01.byte.fm:8000/ – funktioniert bei mir aktuell. In deiner URL ist ein : statt . vor der „01“ – vielleicht liegt es daran?

Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.