Neues Album von Klaus Johann Grobe: Songpremiere bei ByteFM

Klaus Johann Grobe (Songpremiere)

Schwimmen lakonisch im stream of consciousness: Klaus Johann Grobe

Disco ist für Klaus Johann Grobe kein neues Thema. Das Schweizer Neu-Krautrock-Duo, bestehend aus Keyboarder und Sänger Sevi Landolt und dem singenden Schlagzeuger Daniel Bachmann, flirtete auch schon auf seinem letzten Album „Spagat der Liebe“ ausgiebig mit der Tanzmusik der 70er-Jahre.

Nun steht endlich ein drittes Album an. Ihre neue Platte, die „Du bist so symmetrisch“ heißen soll, kündigen sie mit einem neuen Song an, auf dem sie ihre Disco-Affinität auf die Spitze treiben – und dabei zum Glück so lakonisch und nachdenklich bleiben, wie man es von Klaus Johann Grobe gewohnt ist: „Discogedanken“ feiert heute Premiere bei ByteFM.

In ihrer typischen Stream-Of-Consciousness-Lyrik verarbeiten Landolt und Bachmann die existentiellen Themen, die einen beim nächtlichen Ausgehen so durchs Hirn wabern: „Alles vergessen, was man einmal schon gedacht hat / Eine Idee allein reicht knapp noch bis zum Morgengrauen.“ Klaus Johann Grobes windschiefer Disco-Entwurf, der diese Tanzflächen-Existenzkrise untermalt, verabschiedet sich ein Stück weit von ihrer Krautrock-Basis. Der Song erinnert dagegen auf angenehme Art und Weise an die melancholischen Hits, die Metronomy vor ein paar Jahren auf ihrem Album „The English Riviera“ versammelten. Der Basslauf springt knarzend auf und ab, die Arpeggios flirren durch den Raum und zum Ende gesellt sich sogar eine für diese Band sehr unübliche E-Gitarre zu ihren Synthesizern hinzu.

„Du bist so symmetrisch“ wird am 26. Oktober auf dem US-Label Trouble In Mind erscheinen. Hört Euch „Discogedanken“ hier an:

Im Sommer sind Klaus Johann Grobe noch auf einigen Festivals zu sehen:

03.08.18 CH – Bern, Ostfest
11.08.18 CH – Winterthur, Winterthurer Musikfestwochen
16.08.18 DE – Kassel, kmmn_ll
17.08.18 DE – Bergheider See, Artlake Festival
18.08.18 DE – Hamburg, Müssen Aale Mit
01.09.18 CH – La Tour-de-Peilz, Nox Orae
07.09.18 CH – Lugano, Facciamo la Corte

Weitere Daten sind in Vorbereitung.

Das könnte Dich auch interessieren:

Klaus Johann Grobe – „Spagat Der Liebe“ (Album der Woche) Klaus Johann Grobe bedienen sich für „Spagat Der Liebe“ nicht nur an den Musiken der 70er. Ihre Texte erinnern teilweise an den Schlager Manfred Krugs. Aber deutsche Wurstigkeit - Fehlanzeige. Ihre dadaistisch verwobenen Worte betten die Schweizer auf eskapistische Disco-Klänge, ...
Klaus Johann Grobe – „Du bist so symmetrisch“ (Album der Woche) Auf seinem dritten Album tauscht das Schweizer Duo Klaus Johann Grobe die Hammond-Orgel gegen Synthesizer und Plateau-Schuhe – und bleibt dabei so schlau und melancholisch, wie eh und je. „Du bist so symmetrisch“ ist das ByteFM Album der Woche.
Sea Moya – „The Long Run“ (Songpremiere) In malerischer Alpen-Idylle haben Sea Moya warme Kraut-Funk-Songs komponiert. Die erste Single ihres Debüts feiert heute Premiere bei ByteFM.


Diskussionen

1 Kommentar
  1. posted by
    Neues Video: Klaus Johann Grobe – Discogedanken – IANS
    Jul 26, 2018 Reply

    […] Grobe aufs Neue, dass Elektro-Pop auch im Alter gut funktionieren kann. Vor allem KJG’s Genre-Flirt mit der Disco-Musik der 70er Jahre weckt bei mir extrem hohes Hör-Interesse, da es Nuancen einer […]

Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.